Beiträge von daggi5

    jetzt mal ne dumme Frage, was ist eine PVC Tapete ?


    Tapeten hätte ich wegen der großen Auswahl gerne genommen, wobei ich keine Uni-Töne will sondern etwas extrem wohnliches/gemütliches.

    Aber wie gesagt, zumindest bei dem Vliestapeten bin ich nicht weitergekommen.


    Interessieren würde mich auch ein Wandbelag ähnlich einem Teppich, aber halt viel dünner und leichter, aber ich finde irgendie nichts.

    Ich hab in den Staukästen und meiner riesigen Garage bestimmt 50qm, wenn nicht sogar mehr, auszukleiden

    Hallo,


    aus Gewichtsgründen musste ich diese gewerbliche Markise an meinem Wohnmobil entfernen.

    Länge knap über 7,60 meter, 220 Volt Elektromotor. LKW Plane, kein Markisenstoff.

    Neupreis laut Angabe des Vorbesitzers in Belgien über 4000 Euro, gebaut für die Ewigkeit.


    Sieht auf den Fotos kleiner aus als sie ist, man kann mit nem Ducato drunter parken....

    Das Wohnmobil ist 4 Meter hoch.


    Wie die Seitenteile angebracht werden klann ich leider nicht sagen, der Vorbesitzer hatte auch keine Fotos.

    Habe alle Teile auf dem Boden ausgebreitet und fotografiert.

    Auch wie und wo die zusätzlichen Alu Stangen angebracht werden, kann ich nicht sagen. Habe mich auch ehrlich gesagt nicht so arg damit beschäftigt.


    Standort ist 67133 Maxdorf, direkt an der A61.


    Preisvorstellung ? keine, bietet halt mal was.


    Viele Grüße


    Gerd






    .

    Hallo Thomas,

    wollte Dir grad ne persönliche Nachricht schicken, aber, schlagmichtot, ich finde keinen Button...

    Egal, kannst Du mich mal anrufen oder per whatsapp sschreiben ?

    null eins fünf sieben fünf zwei drei neun zehn sechsundsiebzig

    Würde gern mal vorbeikommen und dann je nach dem was ich an Mechanik finde, den Ausschnitt machen.

    Was machst Du beruflich ? Fensterbauer oder Wintergärten und so ?

    Grüße

    Gerd


    @ Holger. Ja, so ähnlich, nur halt nicht ganz bis an die Dachkanten. Aus Stabilitätsgründen würde ich schon gern 30 bis 50cm auf jeder SEite stehen lassen.

    Hallo,

    mich würde mal interessieren, welchen Wandbelag ihr in der Kabine habt und mit was der verklebt wurde.


    In meinem früheren Projekt hatte ich Teppichboden mittels Sprühkontaktkleber verwendet, das geht aber am neuen Projekt wegen Gewicht nicht mehr.

    Eigentlich wollte ich mit Vliestapeten tapezieren, aber alle Versuche mit Kleber und Beimischungen funktionierten nicht. Es hielt zwar, aber als ich nach vielen Wochen die Versuchsklebungen abgezogen hab war der Kleber immer noch feucht wie ma ersten Tag.

    Jetzt im Moment tendiere ich zu Kunstleder.

    Kennt hier jemand einen pastösen Kleber (ausser Ovalith) der nicht allzu stark haftet, sodass ich bei Bedarf den Belag in ein paar Jahren wieder abziehen kann ?


    Was bieten sich noch für Wandbeläge an ?


    Untergrund bei mir nicht saugendes GFK.


    Grüße

    Gerd

    Hallo an alle,

    erstmal Danke für die Antworten und hier einige Anmerkungen dazu.


    10 Meter lang , 2,50m breit und 4 m hoch, mehr als genung Platz für Solarmodule.

    Bezüglich der Stabilität hab ich mir auch meine Gedanken gemacht, ich gehe beim Ausschnitt natürlich nicht bis an die Dachkanten sondern lass noch genügend "Fleisch" stehen.

    Ob die Luke jetzt 2 Meter breit oder nur 1,70 breit wird ist egal.


    Wichtig, ich will nicht AUF dem Dach sitzen, das finde ich ganz furchtbar weil man keine Privatspäre hat, sondern so, dass maximal Kopf und 10cm der Schultern über dem Dach sind.


    Die Luke soll aber auch dazu diesen, sich auf dem Heckbett oder der darauf errichteten Sitzfläche etc sonnen zu können.


    In der Garage habe ich 2 Meter Höhe und über dem Bett darüber nochmal 1,10 Meter.


    Die Möglichkeit bezüglich der GFK Kuppeln kam mir auch schon, aber zu hoch und wegen der Isolierung nicht so das wahre, ich würde gern den Originalausschnitt ungeteilt verwenden.

    Im Übigen habe ich an meinem anderen Wohnmobil seit Jahren schon Heki und alle Dachhauben von aussen mit reflektierenden Isoliermatten belegt, die ich für den Winter abnehme.

    Wäre die große dachluke aufgeschoben, dann ist die Klima natürlich aus.


    urologe. Sag mal, hab ich Dir nicht vor vielen vielen Jahren die Rolle Pecolith GFK verkauft ?


    @ GT Thomas. Scherenmechanik und dann verschieben kam mir auch in den Sinn, oder halt einfach nur verschieben.

    Eine Frage, hast Du eine Bezugsquelle für die Mechanik ? Also einen Scherenmechanismus und lange Schienen ?


    Grüße

    Hallo,

    danke schon mal für die Hinweise, aber das ist alles nicht so was ich suche, da zu klein (Pkw Dächer).

    Krabbe . Oberkante Dach 3,80 Meter, musste schon die Klimaanlage abnehmen um unter 4 Meter zu kommen.

    Am liebsten wäre mir, das ausgeschnittene Dachteil weiter zu verwenden, also mittels Profil oben und überlappend aufgesetzt.

    Am Dach selber würde ich umlaufend einen 2cm hohen Winkel aufkleben, auf welchem dann mittels zusätzlicher Dichtung der Dacchausschnitt aufliegt, somit wäre ich Materialstärke+2cm+Dichtung erhöht, also ca 8cm.

    Aber trotzdem fehlt mir noch ein passender Mechanismus...

    Hallo an alle,


    sehe gerade, angemeldet 2004, war aber viele Jahre nicht hier, wie die Zeit vergeht...


    Ich möchte an meiner Neuerwerbung über dem Heckbett eine riesige Dachluke einbauen, sodass ich nach Öffnung der Luke auf einem Podest auf dem Heckbett im Freien Sitze , also mit den Schultern knapp über der Oberkante Dach. Heckbett ist bei mir eh ungenutzt.

    So ähnlich wie man das von einem Schiff her kennt. Meine Karre ist 4 meter hoch, das stelle ich mir traumhaft vor über allem sitzen zu können.


    Ich hätte kein Problem damit, für Winter oder Sommer umbauen zu müßen, also für den Winter das ausgeschnittene Dachteil wieder einzusetzen und für den Sommer ein leichteres Teil zu verwenden, nur irgendiwe fehlt mir die Inspiration.

    Daher folgende Fragen:

    Gibt es irgendetwas fertiges auf dem Markt ?

    Hat jemand ne Idee für Schiebeprofile etc, mit welchen ich den Dachausschnit zum Öffnen heben und dann übers Dach schieben kann ?

    Gibt es Ideen bezüglich der Abdichtung oder für einen anderern Öffnungsmechanismus ?


    Toll wäre natürlich, den Dachausschnitt anzuheben und dadurch gleichzeitig als Sonnenschutz zu verwenden und bei Bedarf dann aber auch noch zur Seite schieben zu können.


    Vielleicht fällt da dem einen oder anderen noch etwas ein, ich stehe etwas auf dem Schlauch.


    Und noch etwas, ursprünglich wollte ich innen mit Vliestapeten tapezieren, aber alle Versuche mit Kleber schlugen fehl. Jetzt will ich die Wände mit beigem Kunstleder verkleiden. Gibts da eine Empfehlung für einen pastösen Kleber ?

    Ovalit ist klar, das geht immer, aber gibts noch was anderes ?


    Anbei noch ein Bild des Wagens, falls es interessiert.


    Grüße an Euch


    Gerd

    Hallo an alle,
    aus Zeitmangel muß ich mein Lager leerräumen, zig komplette Polstersätze, Polsterstoffe, AHKs, über 3000 Möbelklappen von Tecnoform und die passenden Profile, Hubbetten, Fenster,Rollos, Aufbautüren und Klappen, Garagenklappen, Sitze, Kocher, Spülen, Panels, Backöfen, Wasserhähne , Einzelsitzbankgestelle, Leitern, etc. etc.
    Bitte schaut mal auf http://www.abc100.de.vu dort habe ich Bilder von allem.