Schutzhülle für Flachantenne

  • Hi.
    Nachdem mir ein Hagelschlag die alte Sat-Flachantenne demoliert hatte, habe ich mir für die Nachfolgerin eine gepolsterte Hülle angefertigt.
    Bilder
    Die vorher zu klärende Frage war, ob das Material den Empfang beeinträchtigt.
    Die Antwort ist Nein. Die Signalstärke ist unverändert - der Überzug bleibt also ständig drauf.


    Es handelt sich bei dem Bezug um ein hoch reissfestes und UV-beständiges Material, das mir ein Kfz-Sattlermeister freundlicherweise überlassen hat. Nähere Daten dazu habe ich nicht.
    Zur Polsterung habe ich einen ca 6 mm dicken Schaumstoff aus derselben Quelle verarbeitet.


    Fazit : man kann, geeignetes Material vorausgesetzt, in Eigenregie mit einer normalen Nähmaschine der Sat-Antenne eine Schutzhaube verpassen, die den käuflich zu erwerbenden durchaus vergleichbar ist.

    Gruss ; Klaus

  • Gute Idee!
    Ich würde vielleicht keinen Schaumstoff nehmen, weil der Feuchtigkeit aufsaugen kann. Einmal nass, wird der vermutlich schon für Dämpfung sorgen. Einfache Noppenfolie von Verpackungen sollte hier gut gehen!
    Aber drauf achten, dass nichts Alubeschichtet o.ä. ist.

    Gruß, Holger


  • Hallo Holger.
    Ich habe mich mal schlau gemacht, was ich da eigentlich vernäht habe.
    Das absolut dichte Material der Abdeckung kommt von Ferrari / Stamoid ( LINK ) und die Polsterung ist ein geschlossenzelliger, wasserdichter Schaum ( wird u.A. für Schwimmbadabdeckungen eingesetzt ).
    Ein nachträglicher Verlust an Signalstärke durch Nässe ist also nicht zu befürchten.

    Gruss ; Klaus

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen