ein-Mann-Expeditionsfahrzeug-Basis!!!

  • Ooooh, lange schwebte mir so ein Teil vor, in etwa wie: Ein Mann. Ein Auto. Ein Bett. Ein Angelroutenhalter. Keine Dusche, aber Plumpsklo. Urig, klein, hochgeländegängig.


    Sooo, und nun ist mir auf dem Fraport (Baustelle Terminal A Plus) die Basis vor die Nase gefahren!


    Fand ihn so schön, musste ein Foto machen. Und in echt ist das teil noch kleiner....


    Hab mich verliebt!


    Grüße!


    Sven

  • Ja, sieht putzig aus, aber das Ding hat mit dem kurzen Radstand auf Fernreise Nachteile. Laut sind alle Unimogs...der besonders. Sein Fahrverhalten ist sehr ruckelig und wenn Du länger als 1, 80 bist, sitzt Du wie ein Affe auf dem Schleifstein.
    Da ist der 416er, das ist dasselbe Auto mit etwas längerem Radstand, gefühlt Lichtjahre bequemer und ausgewogener. Du kannst einen Buckel ans Führerhaus schweißen, 20 cm machen da unheimlich was aus, und hast vom Raumangebot ein vernünftiges Führerhaus, in dem Du auch mal mit einem schönen luftgefederten ISRY-Sitz Deinen Hintern entlasten kannst und ausgestreckte Beine hast. Auch mehr Isolierung ist möglich.... richtig leise ist der mit dem Originalführerhaus nie zu bekommen, da musst Du was vollintegriertes draufsetzen, aber drei Db Gewinn durch schweren Nomexschaum machen auch schon gut was aus. Und hinten kannst Du etwas länger werden aber dafür etwas flacher und mit einem Klappdach für Stehhöhe im Heck sorgen.


    Aber nett sieht der kurze trotzdem aus, da stimme ich zu....hihi.......der geht im harten Gelände übrigens auch gerne mal über Kopf.... hab ich beim Truck Trial öfter gesehen....hihi... er ist ja DAS Fahrzeug in der Serienklasse 1.


    Noch stilvoller wäre ein 401er aus den ersten Serien, dem würde ein solches Häuschen auch gut zu Gesicht stehen..... und ein H-Kennzeichen wäre auch nicht das Problem...Kabine als Ladung......


    Gruß vom Thomas, der mit nem 1700er und ner schönen Kabine drauf nicht unglücklich wäre....hihi.... nur die vielen Stufen....tztztz....

  • .... sag' mal, Sven,


    schläft man in dem Teil diagonal mit den Füßen in der rechten unteren Ecke hinten und dem Kopf vorne oben links? Mein Kabinchen ist ja schon nicht groß, aber dieses 'untertrifft' meines noch!


    Viele Grüße
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    vierter Sept.-Samstag (24.09.2022): Weinprobe in den Weinbergen

    05.-07.05.2023: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (02.-05.06.2023): Weinfest (Stellplatz nicht nutzbar)

    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Hallo Wolfgang,


    Längs oder Querschlafen sind zwei Varianten. Wir leben aber im 3-dimensionalen Raum! Also empfehle ich: diagonal übereinander!


    Äääähm, sollte ja ein einmann-Mobil werden. Sorry, vergaß ich...


    Zurück zum Ernst -oder Spaß - der Sache. Klar, die Basis ist nicht ganz up-to-date. Wurscht. Als Zweitfahrzueg schwebt mir eine Einmannkabine auf einem Multicar oder so vor. Leider verhallt geträumte Zukunftsmusik sehr schnell......


    Ach jaaa, wenn die Roburjaner nicht so fix das Handtuch geschmissen hätte, gäb es heut bezahlbare Unimogs.


    Liebe Grüße!
    Sven

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen