Surfbrettträger an Hochdach

  • Moin,
    ich würde gerne mein Surfbrett seitlich am Hochdach transportieren und nicht noch zusätzlich oben drauf. Hab nen VW T4 mit Hochdach.
    Jetzt dachte ich so, kauf ich mir die Bügel und schraube und klebe sie "einfach", natürlich nach guter Vorbehandlung, an die Seite vom Dach. Wird das halten?
    Vielen Dank für eure Erfahrungen,
    Gruß
    Steffen

  • Hallo Steffen,


    mit kleben und schrauben sollte das stabil genug sein.
    So ein Surfbrett wiegt ja nicht die Welt.


    Gruß Christopher

    Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Moin Steffen,


    da gibt (oder gab) es ein sehr gutes System auf dem Markt von Sherpa (Translift). Geh mal googeln unter Sherpa, Surfgepäckträger findest Du bestimmt was.


    Gruss Ingo

  • Ich habe durch das Westfalia-Aufstelldach meines alten Bullis Ösenschrauben http://www.hebezone.de/produktinfos/Oesenschraube-0.html gesteckt, auf beiden Seiten mit dicken Unterlegplatten oder -scheiben unterlegt und festgeschraubt. Das ganze dann gegen Wasser dick mit Sikaflex eingekleistert.


    Hielt Bombenfest und blieb dicht. Danach kam noch eine Dachbox hinzu, welche auch direkt ans Dach geschraubt wurde. Die Dachbox enthielt 1 Windsurfbrett, 4 Segel, 3 Gabelbäume, 3 Masten.


    Beim jetzigen Bus hat der Vorbesitzer Stahlträger seitlich ans Hochdach geschraubt. An diesen habe ich wieder meine Ösenschrauben befestigt. Wären die Träger nicht da gewesen, hätte ich die Ösenschrauben wieder direkt durchs Dach geschraubt.


    Wenn man nur 1 Surfbrett transportieren willst, und das auch mal spontan, ohne dauernd einen abstehenden Träger zu haben, finde ich einen Bügel übertrieben, da reichen auch 4 Ösen und Stoff zum Unterlegen.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen