Womo mit Wasserschaden

  • Hallo,


    wir suchen ein Wohnmobil, was nicht so teuer sein soll, evtl. auch eins, wo man noch was selbst machen muss. Dabei sind wir auf folgendes Wohnmobil mit Wasserschaden aufgrund undichten Dachs gestoßen.


    http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=ld3rlkmt1z2k


    Kann man so etwas noch reparieren? Wenn ja, wie groß ist etwa der Aufwand und die KOsten, die das auf uns zukommen würden?


    Vielen Dank für eure antworten.


    Gruß
    Sebastian[/url]

  • Hallo Sebastian,
    ohne Wasserschaden würde ich 3-4000 Euro als angemessen halten , man müsste das Fahrzeug natürlich erst mal ansehen.
    Offensichtlich ist das ganze Dach betroffen (letztes Foto). Meiner Meinung nach lohnt sich das nicht mehr zu reparieren, man kann das Fahrzeug höchstens noch ausschlachten: Fahrgestell verwenden (aber BJ 1988 und 220.000km lohnt kaum) und Einbauteile wie Herd Kühlschrank etc. Dafür würde ich max. 500-1.000 Euro zahlen.
    Bei ebay findest du bessere Angebote. Du solltest aber Geduld haben.
    Gruß
    Dietrich


    PS: Nur mal zum Vergleich: Für meinen BJ1993 140.000km tadelloser Zustand kriege ich privat höchstens 7.000 Euro (sehr optimistisch)

  • Hoi Sebastian


    Mach es nicht!
    Wenn ein Womo so verrottet ist bringst Du den Gilb nur noch mit grösstem Aufwand wieder raus...da kannst Du gleich selbst bauen....


    Gruss


    Picco


    Edit: Oha!!! Wurde soeben zum Halbgott befördert! :lol:

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen