atego 818 allrad oder vario 4x4

  • hallo in die runde,
    was haltet ihr vom atego 818 (neu) in der allrad version als basis? wobei ich auf den mercedes-lkw-seiten nix zu allrad gefunden habe, also nicht weiß, ob es den 818 überhaupt in der allradversion gibt.


    schlechtwegefahrten sollten schon drin sein, an expeditionen ist aber eher nicht gedacht.
    kann mir jemand sagen, in welchen bereichen sich der verbrauch bewegt? und was das fahrgestell in etwa kostet?


    die alternative wäre für mich der vario 4x4. wobei mir das breitere fahrerhaus des atego besser gefällt, weil der aufbau nicht breiter als 2,30 (außen) werden soll und fahrerhaus und aufbau dann optisch eine einheit bilden würden.


    bin für alle hinweise dankbar.

  • Hallo Eisbär,


    geh mal auf der Seite von MB Nutzfahrzeuge in den Konfigurator, dann kannst du sehen, welche Atego Modelle mit 4x4 angeboten werden. Das sind der 10,5 t, der 13,5 t und der 15 t.
    Den 10.5 t wird man wohl ablasten können, er hat aber schon ein Leergewicht von ca. 4,7 t.
    Außerdem sind alle Motoren BlueTec Modelle, die zusätzlich mit Harnstoff gefahren werden. Wird man eventuell im Nicht-EU-Ausland nicht überall bekommen.
    Von MAN bekommt man einen Euro4 Motor ohne BlueTec. Der kleinste 4x4 hat da aber auch 10 t, aus der TGM Baureihe. Den TGL gibt es meines Wissens nach nicht als 4x4.


    Gruß


    Gisbert

  • Zitat von gisbert kesterke


    Außerdem sind alle Motoren BlueTec Modelle, die zusätzlich mit Harnstoff gefahren werden. Wird man eventuell im Nicht-EU-Ausland nicht überall bekommen.


    Das gilt nicht nur für das Nicht EU-Ausland: Im Allrad-LKW-Forum berichtete der Besitzer eines brandneuen Mercedes-Mobils von seinen Schwierigkeiten, schon in Skandinavien AdBlue zu bekommen. Zapfsäulen gab es keine einzige, und selbst nach zeitaufwändiger Suche konnte er nicht mehr als einzelne 10 Liter-Kanister irgendwo in den Regalen entdecken. Der serienmäßige Tank ist ja ebenfalls winzig (30 Liter, glaube ich), und somit für Fernreisen ungeeignet.


    Marcus

  • Gisbert,
    danke für den hinweis auf den konfigurator, dachte die haben irgendwo eiune schöne synopse auf ihrer seite. :(
    da es allrad erst über 7,5 t gibt, hat sich das thema dann für mich erledigt.


    @marcus,
    den reisebericht habe ich inzwischen auch gelesen. 30 l/100 km wäre mir zu viel. also wird es wohl beim vario bleiben. dass an den tankkapazitäten sowohl für diesel als auch für ad blue was gemacht werden muss, wenn man in entlegenere gegenden will,hatte ich auch schon im plan...

  • [quote="eisbärda es allrad erst über 7,5 t gibt, hat sich das thema dann für mich erledigt...[/quote]


    hallo eisbär,


    ich hatte nicht gedacht, daß unsere Jugend so schnell aufgibt !! :shock:


    über 7,5 t heißt doch zGGw - also wiegt das Fahrgestell vielleicht 5 t und es ist Deine Aufgabe, Kabine und Zuladung auf 2,5 t zu bringen - das wäre für mich kein ko-Kriterium , sondern eine Herausforderung !


    ich fahre Euro 0 - aber wenn ich heute ein neues Fahrgestell kaufe , dann doch selbstverständlich das neueste vom Neuen !!! und wenn Euro5 machbar ist , dann kaufe ich doch kein neues altes Euro3 oder was auch immer.

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Zitat von eisbär


    30 l/100 km wäre mir zu viel.


    hallo


    da ging es aber um den 1833 also 330ps das kannst du nicht mit dem 1018 vergleichen.
    auch sollte dir klar sein das der vario ein lieferwagen mit allrad ist, (ist zwar nicht schlecht und auch nicht zu unterschätzen),
    aber der atego ist ein 4x4 lkw mit ganz ander auslegung.
    zb. die größe der räder, die technische auslegung auf 10t gg da sind reserven vorhanden die du auf pisten brauchst.


    grüße
    thomas

  • hallo urologe,

    Zitat

    hallo eisbär,
    ich hatte nicht gedacht, daß unsere Jugend so schnell aufgibt !! :shock:


    hihi - jugend - dat is bei mir schon n weilchen her :lol::lol::lol:


    Zitat

    über 7,5 t heißt doch zGGw - also wiegt das Fahrgestell vielleicht 5 t und es ist Deine Aufgabe, Kabine und Zuladung auf 2,5 t zu bringen - das wäre für mich kein ko-Kriterium , sondern eine Herausforderung !


    wenn ich schrauber wäre, würde ich das vielleicht auch so sehen. im moment kommen mir schon 5 t als gewicht ohne ladung noch zu überdimensioniert vor. vielleicht habe ich aber auch bloß ein problem, mich umzustellen von leicht-lkw auf einen waschechten. wie schon agedeutet - das alter :wink:


    Zitat

    ...ich fahre Euro 0 - aber wenn ich heute ein neues Fahrgestell kaufe , dann doch selbstverständlich das neueste vom Neuen !!! und wenn Euro5 machbar ist , dann kaufe ich doch kein neues altes Euro3 oder was auch immer.


    nee, das hatte ich auch nicht vor. sollte es doch ein vario werden sollen, dann warte ich die paar monate noch. den atego gibtś ja schon mit euro 5.


    ich finde, mercedes hat seine nutzfahrzeug-modellreihen ziemlich modernisiert, bloß den vario dabei "vergessen". irgendwo hab ich mal gelesen, dass die nur 5000 stück pro jahr davon verkaufen. da lohnt sich das natürlich nicht.


    sei es wie es sei - ich werd mir wegen dem 4x4 atego mal einen termin beim mercedeshändler geben lassen,

  • hallo thomas,

    Zitat von KTM4x4


    Zitat

    da ging es aber um den 1833 also 330ps das kannst du nicht mit dem 1018 vergleichen. auch sollte dir klar sein das der vario ein lieferwagen mit allrad ist, ..
    aber der atego ist ein 4x4 lkw mit ganz ander auslegung. ... da sind reserven vorhanden die du auf pisten brauchst.


    das ist schon klar - die frage ist eben, was ich wirklich brauchen werde. wo käme ich mit einm vario noch durch und mit einem allrad-atego mit seinen 2,50 eben nicht mehr. für meine bisherigen unternehmungen (island, norwegen, südwesten USA) hätte ein allrad vario völlig gereicht.


    andererseits kommt manchmal der appetit beim essen und man fasst gegenden ins auge, die mit weniger leistungsfähiger technik eh nicht in frage kamen.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen