Standheitzung (Webasto Air Top 3500) Anschluss am Rücklauf

  • Hallo Leute,


    ich habe einen Komplenteselbstausbau, bzw bau noch aus.
    Jetzt habe ich mir eine Standheitzung von Webasto Air Top3500 gekauft leuft auch sehr gut (Trockenübung/Testaufbau).


    So jetzt hat mich der Verkeufer stutzig gemacht.
    Der meinte nach nachschauen, das ich an meinem Ducato 230L BJ 2002 am Rücklauf es ruhig anschließen kann die AT. In der Anleitung von Webasto steht drinnen, nur für Sauger (Benzin).
    Weis jemand warum das so ist.
    Es währe halt um einiges einfach mich am Rücklauf zu hängen.
    Ich habe auch nicht in der Werkstatsoft von Fiat vom durchmesser vom Kraftstoffschlauch gefunden. Nur das die Leitung vom Rücklauf am Tank bis fast ganz unten geht, das ist Ideal - mehr will ich ja gar nicht.


    Gruß
    Flo
    ps: schon mal danke

  • Hallo Flo,


    ich kann mir hier nur einen Grund vorstellen: der Diesel, der durch die Rücklaufleitung geht ist recht heiß, Benzin hingegen nicht. Ich habe damals dieVorlaufleitung in der Nähe des Tankes aufgetrennt, ein T-Stück eingesetzt und dann eine separate Leitung nach vorne gezogen. Freunde, die bei den engen Kraftstoffleitungen den Abzweig im Motorraum realisierten hatten wegen des Unterdrucks im Kraftstoffschlauch dann Probleme.


    Besten Gruß


    HWK

  • auch trotz kühlschlange?
    aber das ist ein guter tipp werd mal heute nachdem ich meinen neuen sitz gehobt habe ne messung machen wie heis der dann ist.


    Die leitung bis zur AT3500 ist doch ca 1,5 m ob die abkühlung reicht?!
    Wie schaut es mit der Pumpe(Magnetpumpe) aus hält die die Temp aus?!


    Werde mal ne messung hernach machen und hier posten!


    Gruß
    Flo

  • Nach überredungskünsten habe ich es geschaft mich bei Webasto durchzuschlagen und bin zum echten Technischen Support gekommen wo nur die Werkstatten hinkommen.
    Der Grund ist, bei CommonRail fahrzeugen kann es im Rücklauf zu einem Druck von 8 Bar kurzzeitig kommen. Dies kommt zustande wenn der Motor erst leuft und dann schnell von Gas gegangen wird. Die fürderpumpe hat halt übeschuss und das macht sich damit bemerkbar.
    Die Förderpumpe von Webasto hält nur einen Druck von 0,3Bar aus und dies würde die Pumpe auf dauer beschädigen. Danach würde der Sprit durch die Webasto laufen und dann durch den Auspuff raus.


    Ich habe einen Ducato 230L BJ2002 mit einem CommonRail JDT 2,8L.
    Bei Saugdiesel ist es möglich sich im Rücklauf einzuklinken sogar teilweise im Vorlauf.

  • Hallo Flo,


    ich habe bei meinem Fahrzeug mal so die Rücklauftemperatur des Dieselöls gemessen. Nach dem Kühler hatte ich noch ca. 70 Grad C. Aber der Druckstoß ist dann wohl sicherlich das KO-Argument. Also es hilft wohl nicht, da muss dann eine neue leitung her.


    Besten Gruß und viel Spaß


    HWK

  • ja das richtig. der webasto mensch meinte die Temp ist nicht das Problem die hält es aus aber den Druck nicht so lange.
    Ich will ja nicht das ganze Diesel über die Webasto verlieren.


    aber danke für die Messung ist ganz interresant.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen