Nur noch 20 Tage ``Oben Ohne´´

  • Tag zusammen,
    in nicht mal 3 Wochen bekomme ich meine Kabine. Ich hatte schon mal gepostet, dass es eine Geocar werden wird und dass ich den Ausbau selber machen werde.
    Momentan bin ich gerade dabei den Navara geländemäßig auf Vordermann zubringen.


    Seilwinde (Warn 9.5 ti)
    Unterfahrschutz (Asfir???)
    Cooper STT 265/70


    Das ist momentaner Stand und nach meinem letzten Ausflug im Offroad Park Langenaltheim habe ich beschlossen dass die Kiste ...
    1. keine Seitenschweller braucht (So verbogen wie die sind schauen Sie auch nicht mehr gut aus)
    2. mindestens 6cm höher
    werden muss.


    Hier liegt das Problem.
    Ich habe von Taubenreuther ein Angebot über ein OME Fahrwerk (Feder + Nitrocharger) Ohne Höherlegung und Einbau



    und von meinem Händler um die Ecke ein Angebot für ein TJM Fahrwerk.


    Höherlegung Nissan Navara D40 um 40mm
    Einbau Fahrwerk hinten mit stärkeren Distanzblöcken und Federbügeln,
    TJM-Heavy-Duty-Stoßdämpfer hinten, sowie Aluminium-Spacer vorne.
    Gesamtpreis mit TÜV-Abnahme: 1650,- EUR
    Zusätzlich empfehlen wir Ihnen vorne längere Traggelenke einbauen zu lassen.
    Preis mit Einbau: 330,- EUR



    ist alles nur die ertse Anfrage um mal einen Preis zu bekommen. Ich möchte keine Luftfederung wegen der Beinträchtigung im Gelände und wegen dem Gewicht brauche ich mir auch keine allzu großen Gedanken machen. Pritsche kommt runter und ich gehe momentan von einem Zusatzgewicht von 300kg (reisefertig) aus. Ja ich weiß....das ist ein hohe Ziel, aber sieht ganz gut aus. Die Höherlegung ist meines Erachtens auch kein Problem was das Fahrverhalten anbelangt. Ich habe alle schweren Einbauteile (Tank, Batterien) flach auf dem Kabinenboden und direkt hinter dem Fahrerhaus.


    Meine Frage nun:


    Hat von Euch schon jemand Erfahrung was besser ist OME oder TJM.
    Hat vieleicht jemand schon eine Höherlegung mit einem Navara und einer leichten Kabine umgesetzt?


    Und noch eine Frage an die geocar-Fraktion.
    Wie stark verwindet sich die Kabine, wenn mann ``moderat´´ Offroad unterwgs ist.


    Gruß Gregor

  • Hallo Gregor,
    gibt´s eigentlich den Charly Stieglbauer in Langenaltheim noch?

  • ja, den gibts noch :!:
    der ist doch dort eine feste Größe :!:


    LG aus "Büg-City"
    Heinz

    LG aus "Büg-City" • Eggolsheim
    Heinz



    unternehmen ist besser als unterlassen!
    lieber altes Eisen als neues Plastik

  • Ne, den Stiegelbauer gibts soweit ich weiß seit zwei Monaten nicht mehr. Das haben zwei neue übernommen. Herr Michael Heckelsbruck ist einer von denen und war an dem Tag wo ich dran war vor Ort. Stiegelbauer ist angeblich aus Altersgründen ausgestiegen....?!?
    Gruß
    Gregor

  • der sitzt jeden Tag darum.............
    und sei es nur aus Langeweile :D


    LG aus "Büg-City"
    Heinz

    LG aus "Büg-City" • Eggolsheim
    Heinz



    unternehmen ist besser als unterlassen!
    lieber altes Eisen als neues Plastik

  • Vielen Dank, Heinz und Gregor, ich muß mich doch noch mal um die Telefonnummer kümmern, hab den Guten ganz aus den Augen verloren....
    Wir hatten schöne gemeinsame Tage im Truck Trial, wo er als Beifahrer vom Horst Blodau gegen uns gefahren ist.... ein "Klassengenosse" also bei den kleinen Prototypen..... :P:lol:

  • Schön mal wieder was von demHeinz zu lesen !!!
    Wie weit ist das Studio ? Das Bild mit dem Gerüst hab ich doch schon vor längerer Zeit mal gesehen.
    Hoffe, es geht Euch gut,


    schönes Osterfest noch allen hier !


    Grüße aus dem winterlichen Vogtland

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen