Rollos beim 32.2

  • Bei meinen 32.2 funktionieren die (Verdunkelungs-)Rollos teilweise leider nicht mehr richtig,d.h. sie rollen einfach nicht mehr runter.
    Im "Küchenfenster" und im Hochdach.
    Ist das 'ne Arbeit die man als fortgeschrittener Laie :) selbst machen kann ? Falls ja, wie ???

  • Ja, das Problem hatte ich auch..


    Du kannst die Rahmen innen einfach raus schrauben (aufpassen, dass das Fenster auch wirklich fest drinnen bleibt... ich habe mal gehört dass die alten Fenster nur durch die Schrauben fest hielten... war bei mir aber nicht so.)
    Die kleinen Blenden über den Schrauben wirst Du kaum heil ohne Spuren raus bekommen. Lieber die kleinen Blenden opfern als den Rahmen zu zerkratzen. (Man kann zB. einfach mit einem kleinen Schraubendreher rein stechen und sie raus hebeln... bei mir saßen sie relativ fest..)
    In dem Rahmen ist das Rollo nur mit einer kleinen Schraube fixiert.
    (evtl. noch die eingeklemmten Seitenschienen rausnehmen.)
    Wenn Du die kleine Schraube löst und das Rollo raus nimmst kannst Du es durch mehrere Drehungen nach spannen. Dann wieder einsetzen usw.
    Dauert wirklich nicht lange und funktioniert..
    Beim Küchenfenster kommst Du allerdings nicht so ohne weiteres an die Schrauben ran..


    Viel Glück,


    Andreas

  • ich hab nun auch mal die rollo-'nachspann'-aktion in angriff genommen.
    bei mir machte eigentlich bisher nur das fenster über der schiebetür probleme.


    im verlauf der arbeit stellte sich eine weitere fehlemöglichkeit heraus zu den bisher hier erörterten beiträgen.



    nach lösen aller schrauben, außer den an den beiden an den senkrechten seiten des fensters, war das problem schon gelöst.


    das moskitonetz zog sich einwandfrei wieder nach oben.


    trotzdem habe ich den innenrahmen vollständig entfernt, die feder wie in anderen 'hilfestellungen' bereits beschrieben nachgespannt und die lager mit wd40 bearbeitet.


    nach dem einbau bzw. kompletten festschrauben aller schrauben war das moskitonetz leider wieder gebremst.


    wenn man sich den rahmen auch anschaut, stellt man einen deutlichen verzug fest - das rollo mußte klemmen bzw. streifen.


    wenn man nun an den oberen mittleren schrauben entsprechend unterlegt und daduch den verzug verhindert ist das problem gelöst.


    das fenster an der küche ist verzugsfrei montiert - bei mir zumindest, so daß ich hier keine probleme in zukunft fürchte.


    die anderen fenster sind geringfügig verzogen - möglicherweise in der noch nötigen toleranz.


    mein fazit:
    carthago hat hier -wie auch andernorts an meinem bus- doch sehr 'improvisiert' beim einbau.

    stefan

  • Bei mir ist leider irgendwann noch mal das Küchenfenster dran... Die anderen habe ich alle erfolgreich gangbar gemacht.
    Ich weiss noch nicht welches die einfachste Methode ist um den Rahmen vom Küchenfenster zu demontieren....


    Andreas

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen