Beiträge von LLcoolandi

    Irgendwie werde ich im Internet nicht fündig...


    Mein Kühlschrank im Malibu 32.2 (03/96) stinkt fürcherlich nach Fisch :-(


    Ich hatte nie Fisch da drin, benutze das Teil sowohl auf Strom als auch auf Gas, aber eigentlich nur als kühlbaren "Bierabstellraum"
    Reinigung mit Essig führte zu kurzzeitiger Bessereung, nach ein paar Tagen ging es wieder los.
    Außen ist alles trocken, der Abflußschlauch in die kleine Plastikdose nach hinten ist ok und auch dieses kleine Überlaufbehältnis habe ich gereinigt.
    Eigentlich hat doch das Teil keinen "Eingang" von außen...
    Können es die Kühlrippen irgendwie sein ?
    Oder kennt jemand wenigstens 'ne Hotline von Electrolux ?

    In meinem 32.2. Bj.96 habe ich seit einiger Zeit das Problem, das sich bei Regen auf der Ablage über der Beifahrerseite in der Ecke Wasser sammelt, und das nicht wenig :-(
    Der Schaumstoff (Isolierung) in dieser Ecke saugt sich mit Wasser richtig voll. Habe jetzt mal das Fenster auf der rechten Hochdachseite neu mit Sikaflex abgedichtet. Auch habe ich die Dichtung zwischen Hochdach und Fahrzeugrahmen neu abgedichtet.
    Kann es sein das durch die Trägerbohrungen -(aufnahmen) die ich am Hochdach habe so viel Wasser eintritt ???
    Jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht ?

    Durch das häufige An- und Abschrauben meiner Surfträger an den Seiten des Hochdachs sind mir zwei der im Hochdach eingelassenen Schrauben/Muttern/Aufnahmen (Keine Ahnung wie das wirklich heißt) gebrochen.
    Hat jemand 'ne Ahnung wie man die reparieren kann, bzw. wie der Aufbau im Dach ist damit man das wieder hinkriegt ?

    Also ich habe mit meinem 32.2. Bj.3/96 'ne gelbe Plakette bekommen. Wagen ist als Sonder-KFZ Womo 2,8 t. angemeldet. Aber ich habe keinen "normalen" AAB, sondern einen Huber-Turbo und daher Euro 2-Norm.


    Allerdings nützt mir hier in Berlin die gelbe Plakette ab 01.02.10 auch nichts mehr :-(

    Ich lege im Sommer immer ein schmales Stück Holz (ca. 20 cm lang und 1,5 cm breit) zwischen Heckklappe und Rahmen (auf die Stoßstange). Mein Kühlschrank kühlt seitdem auch bei hohen Außentemperaturen extrem gut ("Eisfach" produziert wieder seine drei Eiswürfel).


    Ich fahre damit auch. Nur in der Stadt mache ich das Brettchen raus...


    Hatte das mit den Lüftungsgittern auch gelesen, war/bin aber zu feige meinen Malibu "aufzuschlitzen" ;-)

    Habe das Teil auch ausgebaut, Plastik war gebrochen. Die waren bei mir auch "nur" geklebt. Dann mal vorsicht beim Ausbau. Das Teil ist scheinbar 'ne Carthago-Extraanfertigung. Die VW-Teile sind zu kurz, d.h. diese reichen nicht bis zur unteren Führung der Schiebetür - es bleiben mit dem Teil dann ca. 1 cm Metall sichtbar.

    Nun will auch ich meinen "Senf" dazugeben...


    Bei mir waren die Wasseranschlüsse in diesem Bereich undicht. Bei dieser Variante wäre dann nicht nur der Gaskasten sondern auch noch die Batterie eingesaut gewesen. Bin zwar kein "Schrauber-Fachmann", aber ob das Wasser das über die Batterie (Plus nach Minus) gelaufen wäre so gut ist ???


    Ansonsten keine schlechte Idee. Aber ob sich die Mühe lohnt, irgendwie fällt damit doch auch wieder anderer Stauraum weg. :?:

    Bei meinen 32.2 funktionieren die (Verdunkelungs-)Rollos teilweise leider nicht mehr richtig,d.h. sie rollen einfach nicht mehr runter.
    Im "Küchenfenster" und im Hochdach.
    Ist das 'ne Arbeit die man als fortgeschrittener Laie :) selbst machen kann ? Falls ja, wie ???

    Wie versprochen...


    Musste leider die Erfahrung machen, das die 5kg Gasflaschen von Repsol nicht in den Gaskasten meines 32.3. passen :-(
    Preise für wären 12 Eur. Pfand + 10 Eur. Füllung gewesen.
    Man kann aber (zumindest in Südspanie) für ca. 45 Eur. die blauen "Gampingaz"-Flaschen kaufen. Füllung 15 Eur. - ein Riesenunterschied zu deutschen Preisen. Mit den Flaschen lief es dann problemlos.

    Merkwürdig wie lange manch anderer hier mit dem Gas auskommt...


    Also ich habe mich jetzt für die Variante "Repsol" entschieden. Müsste mir erst noch 'ne "Tausch-Campinggaz-Flasche" besorgen und das Zeug ist mir auch zu teuer.
    Da ich auch nicht auf einem Campingplatz übernachte und auch den Kühlschrank mit Gas betreibe bleibt mir nichts anderes übrig. Mit den 2 x 5 kg bin ich auch nach spät. 4 Wochen fällig zum tauschen.


    Hoffentlich passt die 6 kg Butan-Flasche dann noch neben die graue Flasche. Ich werde es hier (unter diesem Tread) berichten.

    Mich würde mal interessieren wie diese "Aktion" ausgegangen ist ???


    Ich werde Mitte Februar für ca. 7 Wochen nach Spanien fahren und mit den Original 2 x 5 kg Gasflaschen wohl nicht auskommen.
    Auf der HP von Repsol (Tankstelle) habe ich gesehen, das man 6 kg Butan-Gasflaschen gegen ein Deposit dort mieten kann. Ich würde mir jetzt ein Euro-Adapter-Set für Gasflaschen kaufen und es auf diese Weise probieren. Oder kann ich meine deutschen Gasflaschen (mit entsprechenden Adaptern) auch befüllen lassen ?
    Kennt jemand die Kosten für die erste Variante bzw. kennt sich jmd. mit der Befüllung der Original-Gasflaschen in Andalusien aus ?
    Und, kann man problemlos zwischen Butan/Propan im Malibu wechseln ?
    Auch haben die Repsol-Gasflaschen einen ca. 6 cm größeren Durchmesser. Passt das dann in die Kammer meines 32.2 hinten noch rein ???

    Auch ich würde gerne nochmal auf die (meine) Ausgangsfrage zurück kommen...
    Jemand 'nen Tip was ich mit meinem "Intercooler" machen muss/kann um wenigstens annähernd auf einen vernünftigen Verbrauch zu kommen ? Oder vielleicht nimmt die große Dachbox doch sooooooviel an Diesel ????

    Habe ich vergessen zu schreiben, Original war das 'nen 78 PS Diesel...Ist mein Verbrauch nun normal wenn man keinen Einspritzer-Motor hat ??? Was verbraucht ein 78 PS 32.2 dann ?

    Mich interessiert was die "Jungs" (und evtl. "Mädels" :wink: ) mit den 102 PS TDI 32.2 Hochdach an Diesel verbrauchen.
    Ich haben einen 32.2. den mein Vorbesitzer mit einem Huber-Turbo (kein TDI) auf 81kw/110 PS schon beim Kauf hat tunen lassen. Außerdem habe ich noch 'ne 280 cm lange Pacwolf Dachbox auf dem Dach.
    Ich verbrauche bei 100 km/h ca. 10 L., bei 110 ca, 11 L und bei 120 (wie meist auf der Autobahn) ca. 12 L auf 100 KM.
    Habe ca. 185.000 problemlose KM auf dem Tacho :lol:


    PS: Habe gesehen das dieses Thema nicht ganz neu ist,aber der letzte Eintrag hierzu ist zwei Jahre alt...

    Ich verkaufe eine Original Carthago Dachbox für einen 32.2
    Habe jetzt 'ne große "Pacwolf"-Box oben auf :D und benötige
    die Box nicht mehr.
    Preis VB und NUR Selbstabholung in Hamburg !!!