Fiedler Lastenträger: Kennt den wer? Alternativen?

  • Tag zusammen,


    an meinem JC (Sprinter 12/1997) hat der Vorbesitzer eine Fiedler (Bremerhaven) Ladebühne bzw. einen Lastenträger angebaut. Den Träger selbst hat er für sein nächstes Fahrzeug behalten, die Trägeradapter sind aber noch angebaut. Jetzt frage ich mich ja: Kann ich da nur einen Fiedler dranbauen? Oder ist der Adapter irgendwie genormt und ich bekomme da auch was anderes dran?


    Fiedler bietet eine um 50cm nach hinten "rollbare" Variante des Lastenträgers an. Damit würde man zumindest noch ein wenig an die Türen kommen, denn da ist noch Stauraum und der Zugang zur WC-Kassette. Ich fürchte nur, dass ich für den Preis ein komplettes Wohnmobil bekomme.


    Also: Kennt sich da wer aus? Passt da auch was anderes dran?


    Gruß
    Niklas

  • Hallo,


    wenn die Rohrmße des Trägers mit den Maßen des Fiedlerträgers überein stimmen sollte es doch kein Problem sein einen anderen Hersteller für den Träger zu nehmen. Es ist ja egal von wem der verwendete Träger kommt solange er in die Aufnahme passt.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

  • Hallo Niklas,


    Du könntest natürlich auch komplett umbauen und einen CATE-Träger anbauen. Wenn dieser unbeladen ist kannst Du ihn auch ohne Probleme abklappen und die Flügeltüren öffnen. Wenn Du keine Auffahrschiene oder ähnliches verbaust können die Türen auch ohne den Träger abzuklappen geöffnet werden. Hab den Träger anfangs auch nur als Plattform genutzt.


    Gruß Christopher

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen