California vs. Malibu, mein Sitzbankproblem ...

  • Hallo!


    Ich bin der Neue und ich komme jetzt öfters! Deshalb will ich mich kurz vorstellen: Ich wohne in Nürnberg und fuhr früher diesen wunderschönen roten T3, den man hier links bewundern kann. Vor einigen Jahren haben wir und Womo-mässig etwas vergrößert, aber nun wurmt es uns, daß wir ständig ein Womo vor der Tür stehen haben, dass einfach nicht genug bewegt wird. Deshalb soll aus PKW und Womo ein Fahrzeug werden und zwar ein T4 mit Hoch- oder Aufstelldach.


    Ich bin noch etwas unsicher, ob es ein California oder ein Malibu werden soll, aber Ich denke es wird ein ganz normaler Standardausbau, also Küche gegenüber der Schiebetür, kein CC, CE oder 31/32.x, denn ich will von hinten etwas zuladen können.


    Für den California spricht eindeutig, daß man die Sitzbank ganz nach vorne schieben kann, so daß ich - wenn ich alleine unterwegs bin - hinter der Sitzbank noch ein oder zwei Fahrräder zuladen kann. Lösungen gibt es da eine Menge, beispielsweise von http://www.van-biker.de/ oder http://www.radstand.de/. Mir ist schon klar, dass man Räder auch aussen transportieren kann, aber ich möchte das eben lieber innen tun.


    Für den Malibu spricht die vernünftige Heizung und Kühlschrank, ausserdem finde ich den innen etwas wohnlicher. Allerdings weiss ich nicht, wie das mit dem Verschieben der Sitzbank funktioniert. Ich habe gehört, daß die Sitzbank eine Wohn- und eine Fahrposition hat, sehe aber auf keinem Foto ein Schienensystem wie beim California. Nun habe ich aber ein Fahrzeug bei mobile.de gefunden, wo der Dreipunktgurt so seltsam angebracht ist, daß er eigentlich nur dann vernünftig benutzbar ist, wenn die Sitzbank nach vorne geschoben ist:



    Ist meine Vermutung richtig? Wenn ja, wie weit kann man den die Sitzbank vorschieben? Passt da noch ein Fahrrad dahinter? Vermutlich nicht, oder?


    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, ich sage schonmal danke.



    Klaus

  • also die Sitzbank ist da in der Schlafstellung, die lässt sich noch ne Raste nach hinten stellen so das der Tisch ausgeklappt werden kann. Fahrtstellung ist noch ne Raste nach vorne und dann ist hinten ohne Bettplatte ein Stauraum von laut anleitung von 120cmx120cmx80cm. Sitzbank kann komplett herrausgenommen werden, es gibt einen Tisch für die Drehsitzgruppe den dieses Modell anscheinend nciht hat..

  • Zitat

    120cmx120cmx80cm


    :roll: ... das wird schwierig, da kriege ich nur ein Kinderfahrrad unter. Wie lange dauert es, die Sitzbank ein- bzw. auszubauen?



    Klaus

  • Servus Klaus,


    bei beiden ist der Ein- und Ausbau der Bank ein Gefrett - wobei ich es beim Malibu noch nicht riskiert habe.


    Richtig ist auf jeden Fall, dass der Verschiebespielraum im California grösser ist, und dass sich der Cali auch wegen der geraden Innenfronten besser beladen lässt, wenn er BJ 99 oder jünger ist, bei den früheren Modellen verkleinert der Wassertank den Kofferraum ganz erheblich n der Breite.


    Beim Malibu kann die Bank auch in der Wohnposition zum Fahren benutzt werden, zumindest mein Malibu hat hierfür zusätzliche Beckengurte in der Bank.


    ME ist der Malibu eindeutig mehr auf camping ausgelegt als der California, gerade wenn Du nicht alle paar Tage auf dem Campinplatz und an der Steckdose hängen willst; der Cali dafür mehr der "Alltagscamper". Verbesserungspotential im Detail gibt es mE leider bei beiden Modellen.


    Sieh Dir beide mal in natura an...


    Gruss CC??

  • wenn ich das Bett ausgeklappt habe und ne alte Decke drauflege, kann ich ein oder zwei Fahrräder auch einfach reinlegen.


    Bank ausbauen geht easy, aber nicht alleine, dazu ist sie zu schwer. ansonsten sind es genau 2 Schrauben und die bank lässt sich nach vorne herausschieben.

  • Zitat von zyres

    wenn ich das Bett ausgeklappt habe und ne alte Decke drauflege, kann ich ein oder zwei Fahrräder auch einfach reinlegen.


    Das ist natürlich auch eine Idee ....



    Klaus

  • Die Sitzbank auszubauen ist beim Carthago einfacher, trotzdem brauchst Du zwei weitere Hände.
    Vorne an den Laufschienen sind Inbusschrauben als Anschlag. Diese müssen entfernt werden, dann die Bank ganz nach vorne ziehen bis die Laufkrallen aus den Schienen rausgehen, dann die Bank an der Schiebetürseite noch etwas schräg nach vorne ziehen und dann durch die Schiebetüre rausnehmen.


    Schöne Grüße,
    Mobil-Man

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen