TV-Antennen

  • Ich hab bei mir die Standard - Ausführung mit Shapegmast und Kathrein BAS 60 Planarantenne eingebaut. In D wunderbar, aber je weiter ich nach Süden wie jetzt nach Südfrakreich, Nähe grand Canyon du Verdon, wegkomme, desto häufiger nervt mich die Erscheinung, dass die Antenne teilweise nicht mehr alle Astra-Sender abdeckt. In Südfrankreich bekam ich zwar das ARD mit Regionalsendern, ZDF und noch ein paar, aber bei dieser Antennenstellung wollte RTL nicht immer, manchmal kams zwar, aber dann lief einer im Wagen rum und da wars dann weg. Für zuverlässigen Empfeng bei RTL (wichtig wegen F 1....hihi) mußte ich mit minimalen Ausschlägen zwar, aber dennoch anders justieren. Ich hatte GsD mein "Notfallbesteck" für Schattenplätze unter Bäumen dabei mit einer extra Schüssel und Ständer, damit hatte ich die Probleme nicht und konnte ungestört sehen, wenn sich keiner davorstellte.


    Frage: Kennt einer eine bessere Antenne, die auf den Shapegmast passen könnte, auch mit Adapter für die Befestigung? Könnte auch ein Frästeil mit vielen Löchern sein, das kann ich besorgen........


    Oder muß ich doch auf ne Oyster gehen, obwohl mir der Preis stinken würde...... Wenn ja, gibts dazu Erfahrungen für den Rand der Ausleuchtzone von Astra z.B. Ungarn oder Kroatien oder Portugal? Skandinavien, Schottland?

  • BAS 60? Ich bin jetzt nicht im Bilde, ob du damit analog oder digital empfängst. Solltest du noch analog schauen wäre die Umstellung auf digital ein Lösungsansatz -- besseres Bild bei gleicher Antennengröße

  • Na ja, da ich nur einen digitalen Receiver habe, wid schon alles digital sein.
    Die BAS 60 ist einen flache Viereckantenne, die 60 wird wahrscheinlich von der Diagonalen kommen. Das Problem wird die Empfangsqualität und die db-Verstärkung sein, die sind bei Schüsseln deutlich besser als bei den Planarantennen.

  • Mit einer Voyager 85 (manuell) mit Analogreceiver Empfang sowohl in Nord-Skanidanvien wie auch in Island, mit Digitalreceiver sehr problematischer Empfang in Island.
    Die meisten mit automatischen Satantennen augerüsteten Womos die ich in Island beobachtet habe, hatten keinen Empfang, die Antennen drehten sich pausenlos bis die Besitzer aufgaben.
    Mit dem Analogreceiver brauchte ich in Island meist nicht mehr als 30 Sekunden bis ich Astra empfangen hatte. Mit dem Digitalreceiver ist es aufgrund des deutlich schwächeren Signals und der Verzögerung beim Aufbau des Bildes sehr sehr schwer, bei schlechtem Wetter sogar unmöglich in Island mit einer 85er Antenne Astra zu empfangen.
    Leider wird das Analogsignal bald abgeschaltet :(

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen