Aus Transporter einen Pick Up?!

  • Hallo,
    ich trage mich seit längerem mit dem Gedanken eine Absetzkabine zu bauen.
    Doch jetzt kommt das große Aber!


    Ich beschreibe mal kurz meine Idee.


    Ich schneide meine Caravelle hinter der B-Säule einfach so dass eine Art Ladefläche entsteht. Auf diese Ladefläche würde ich dann wahlweise eine Art Alltagsbox draufsetzten, z.B. aus den Resten der abgeschnittenen Caravelle o.Ä.. Dazu käme dann noch eine richtige Absetzkabine.
    Würde das funktionieren. So könnte man doch einiges an Höhe sparen?
    Bin mal gespannt, was ihr für Ideen habet.
    Vielen Dank,
    Gruß
    Steffen

  • Hi Steffen,


    die Frage hast Du doch hier vor kurzem schon mal gestellt. Und an den Antworten wird sich in der Zeit nichts geändert haben: Der T4 hat als Kastenwagen (oder Caravelle, oder MV, oder wie auch immer) eine Selbsttragende Karosserie, die ihre Festikeit verliert, wenn Du so einen Umbau machst.
    Beim T5 kannst Du für so etwas nur die Pritsche, das Fahrgestell oder die Doka nehmen, da die hinten einen Leiterrahmen haben.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo Krabbe,
    das stimmt mit der Fragestellung, doch hoffe ich mit einer zweiten Frage, etwas mehr Infos darüber zu bekommen.
    Deine Antwort war die gleiche wie jetzt, doch will ich mich damit nicht ganz zufrieden geben.
    Es gibt hier so viele kreative Köpfe, da kann ich mir nicht vorstellen, dass das einfach so nicht gehen soll!
    Es gibt doch auch T4 s mit Werbefläche, die nur den tiefen Leiterrahmen haben. Ohne Blech etc. da geht das doch auch..
    Nichts für ungut,
    vielen Dank,
    Gruß
    steffen

  • Frag doch einfach bei einem Karosseriebauer ob er das machen kann.
    Alleine geht das sowieso nicht, das darf in Deutschland nur ein anerkannter Karosseriebetrieb machen, der auch die nötigen Festigkeitsberechnungen erstellen kann.

  • Hallo Steffen,


    Zitat von steffen-t4

    Hallo Krabbe,
    das stimmt mit der Fragestellung, doch hoffe ich mit einer zweiten Frage, etwas mehr Infos darüber zu bekommen.
    Deine Antwort war die gleiche wie jetzt, doch will ich mich damit nicht ganz zufrieden geben.


    Du solltest Dich aber damit zufrieden geben da sich der T4 seit her nicht geändert hat



    Für die T4 mit Werbetafel:


    Diese T4 basieren dann aber nicht auf einem Kastenwagen sondern auf einem Fahrgestell welches in diesem Fall dann eben nur mit einem Werbeschild und nicht mit einem Aufbau anderer Art versehen wurde.


    Der T4 und der T5 haben als Kastenwagen eine selbsttragende Karosse. Bei dem Fahrgestell und den Pritschen ist an das Fahrerhaus ein Leiterrahmen geschraubt worden. Die Aufbauten sind dann also hinter dem Fahrerhaus nicht selbsttragend.


    Gruß Christopher

    Zitat

    VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen