Die innen hohe von einen alkofen

  • Hallo Camperfreak,


    wir schlafen längst im Alkoven und dieser ist 875mm – 950 mm hoch. (Im Kopfbereich wird es dann unter der Schräge weniger.) Als Matratze haben wir 120 mm Kaltschaum auf Froli-Unterfederung. Das dürften zusammen im unbelasteten Zustand ca. 170 mm sein. Somit bleiben ca. 700 – 770 mm über der Matratze. Und das empfinden wir als recht geräumig und ausreichend.
    Für ein Gästebett könnte ich mir so gerade noch eine Alkoveninnenhöhe von 700 mm vorstellen, dann aber nur noch eine Matratze mit ca. 100 – 120 mm und keine Unterfederung, sondern die Matratze direkt auf den Alkovenboden gelegt.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo Krabbe,


    das mit der Matratze ohne Unterlage geht auf Dauer aber nur dann gut, wenn wirklich nur gaaaanz gelegentlich jemand schläft und sie danach sorgfältig gelüftet und getrocknet werden kann. Du verlierst ja als Schläfer in der Nacht einiges an Wasser und wenn das ohne Lattenrost und Unterlüftung nicht weg kann, gibt es auf Dauer Muff und Schimmel. Das kann sogar bei hoher Luftfeuchtigkeit auch ohne Schläfer drauf passieren.


    Aan onze nederlandse vriend:


    Wenn Du die gelegentlichen Gäste, die bei Dir schlafen wollen/sollen, als Freunde behalten willst, sollte die Alkovenhöhe mindestens 80 cm über der Matratzenoberfläche betragen, wenn es ein Doppelbett ist, denn der hintere Bettgenosse will auch genug Luft zum atmen haben.

  • Nun die mase sind so innen wirt die alkofen 80 Cm sein, breit 1.60 und lang 2.35


    Die kabinen lange wirt jetz 8.00 incl alkofen und incl garage
    und innen breidte 2.35 und


    Das casco wirt in den Niederlande gefertigt beihttp://www.hknoefcamperbouw.nl


    Wen man lust kucke den auf


    http://www.camper-freaks.nl und kucke dan auf


    Nieuw Camper project


    Camperfreak

  • Hallo Thomas,


    ganz so schlimm ist eine fehlende Unterlüftung meiner Meinung nach auch nicht.
    Denk mal an die ganzen VW-Bus-Ausbauten und ähnliche.
    Die fahren seit Generationen ohne Matratzenunterlüftung und sind auch nicht alle am Schimmeln.
    Wichtig ist halt generell, das das Wohnmobil regelmäßig gelüftet wird. Dann passiert auch nichts.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen