Reparaturen mit GFK Platten aber wie?

  • Hallo,


    Ich möchte fragen ob jemand Erfahrung mit Reparaturarbeiten an den Außenwände eines Womos hat.


    Mein Problem ist ein Alkoven mit Raufaseraluwand, dessen ich komplett erneuern möchte.


    Der Holzrahmen ist i.o. nur unterhalb muß noch etwas (verputzt) werden.
    Ich möchte die ganze Außenseite erneuern, und da habe ich meine Probleme bei der Materialauswahl, denn diese Raufasermuster Platte will ich nicht mehr verwenden (schlecht sauber zu halten)


    Wenn ich jetzt eine GFK Platte benutze, soll ich die alte Außenhaut „abziehen“ oder drauf lassen?
    Wegen Gewicht 3,5To und einer länge von 6,50meter wäre das eigentlich das beste, aber geht das überhaupt ohne die Isolation zu beschädigen?


    Und wo findet man diese großen Platten?
    das größte Problem sind die Leisten (Rundungen u.s.w.) dessen viele an meinem Womo sind.


    Ich wäre sehr dankbar für jede Info!

  • Hallo Claude
    Willkommen hier.:wink:
    Das ist ein uferloses Unterfangen. Es gibt wohl GFK von der Rolle aber einfach "so" kleben ohne Presse führt zu keinem guten Ergebnis, weil sich immer Blasen bilden, ein Reaktinskleber braucht Anpressdruck, danach muss
    grundiert und lackiert werden, für den Heimwerker eher nicht zu machen.
    Schon gar nicht wenn die Aluhaut wegsoll.


    Ich habe mal ein Tabbert RM mit reichlich Alufrass komplett mit Glasfasermatten "tapeziert" wie du es treffend ausdrückst, zuerst ausgebessert, danach grobe Matte, abgeschliffen, gespachtelt, abgeschliffen, feine Matten, abgeschliffen, gespachtelt, abgeschliffen, gefüllert,grundiert, lackiert hat es ein Lackierer, dem Kunden war das Fahrzeug die viele Arbeit
    und das viele Geld anscheinend wert, mit 3 Mann 3 Wochen, ist nicht günstig.


    In deinem Fall würde ich raten, auf das alte Warzenblech mit Sika 255 (?)
    ein glattes Alublech, fertig lackiert aufzukleben. Tipps kann ich dir dann geben wenn es soweit ist.

  • Hallo,


    Danke für die Antwort!


    Das mit Lackieren u.s.w. würde gehen, habe alles und auch schon paar Autos sauber lackiert 8) sogar metalik :roll:
    Platz hab ich auch, aber glaubst du die Alurolle wäre besser? ich dachte die GFK Platten wären besser und nicht aufgerollt.


    Das mit dem Fixieren müsste eigentlich doch auch gehen, denn es sind auch noch zwei Leisten die in der Mitte oberhalb/unterhalb die das ganze nachher halten.


    das profil ist nicht durchrostet oder so, es sind nur kleine Beulen und kratzer drin nur unten da will ich das etwas ändern, denn die Sandwitschplattenn sind doch an den enden etwas aufgeweicht.

  • Hi
    GFK gibt es sicher auch als Platte in endsprechender Matterialstärke.
    Die Oberfläche ist ein Cellcoat, dh. in eine glatte Form mit Trennmittel wird dieses Zeug aufgespritzt, danach gleich die Glasfaser gespritz oder Matten
    nass in nass aufgelegt und angedrückt.
    Mal bei den großen Reisemobilherstellern fragen.
    Bei einer nachträglichen Verklebung wird es die oben beschriebenen Probleme geben.
    Die Hersteller haben dafür Pressen, ohne diese wird das Ergebnis eher dürftig
    daher hatte ich zu glattem Alublech geraten
    Die Bauweise einer "richtigen" Sandwitchplatte ist auch anderes, die kommt ohne Lattengerüst aus.
    Hier stellt sich die Frage ob es nicht einfacher wäre eine fertige GFK Kabine zu organisieren und die Innereien umzubauen.
    Selbst ein glattes Alublech nachträglich auf das Warzenblech aufzukleben ist
    ziemlich stressig.

  • Ja, denke auch dass das nicht so ohne ist... :evil:
    Es handelt sich um ein alten Concorde, und egal was die meisten sagen, der Service ist gleich null, wenn man nicht ein teueren Carisma hat wollen die nicht so richtig, glaube die kennen den müll wo mal früher gemacht worden ist :!:
    egal, es ist aber zu schade alles auszubauen, denn er ist innen Top!


    Wenn die Platten nicht zu schwer sind glaube dann werde ich es versuchen, so große wellen kann es ja auch nicht schlagen, muss nur den richtigen Kleber finden der die Platte nicht mehr los läßt :wink:


    Aber das größte Problem sind immer noch die Leisten, Google seit 3 Tage für was zu finden, aber das ist mit diesen Rundungen irgendwie nicht zu finden.
    Die Fabrikanten haben das sich alles mal fertigen lassen, und wenn man eben kein "Carisma" hat und keine mehr auf Lager sind hat man halt Pech gehabt :oops:


    Wenn einer Eckleisten (PVC oder Alu) hat oder weiß wo man die noch erhalten kann wäre ich wirklich froh....

  • Hallo Claude,


    Eckleisten, auch mit Radius, kannst Du bei den diversen Leerkabinenherstellern bekommen. Z. B. bei Ormocar ( http://www.ormocar.de )

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo Krabbe


    Danke für den Tipp :wink:
    Diese Seite hatte ich mir bereits gespeichert, da finde ich zwar keine Eckumrandungen, werde aber morgen mal nachfragen ob mann das auch in verschiedenem Radius erhalten kann.


    Danke :!:

  • hallo Claude,
    wenn Du zufällig im schönen Bayern wohnst, kannst Du das GFK von mir haben - ich kann Dir sicher 5-6-m abgeben. Es ist 2mm dick mit UV-stabilem GelCoat matt-weiß. Das geht aber nur, wenn Du es Dir hier abholen kannst, da die Versandkosten mehr ausmachen ,als das GFK.
    Wenn Du mit der Winkelleiste Zeit hast , kann ich Dir da auch bweiterhelfen - aber meine nächste Bestellung ist wohl erst in ca 8 Wochen.
    Ich würde das vergammelte Alu nicht einfach überkleben - Du weißt doch garnicht, wie fest das noch als Sandwich haftet.
    Ich habe einen ( rel. teuren) PU-Reparatur-1K-Kleber ,den die Branche heute für solche Fälle nimmt -ich kann Dir damit aushelfen (habe aber bisher selbst noch nicht damit gearbeitet). Heute wäre mein erster Test gewesen, ist aber mit 30 Grad in der Halle zu heiß, da die offene Zeit, dann bei den großen Platten nicht reicht.

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

  • Hallo Claude,


    auf der Ormocarseite unter Sanswichplatten und dann relativ weit unten: GfK-Eckleisten (Mit Radius, 90 x 90 mm, Art.-Nr. 7111, 16 EUR/m)


    @ Urologe,


    wie jetzt, zu warm ;-)


    gehts bei Dir jetzt los mit der Massivbaukabine für den KAT? Dann viel Spaß und gutes gelingen.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

  • Hallo Urologe,


    Danke für das Angebot :!: Aber das ist zirka 500km,
    Ich brauche für die zwei Seiten und Heck.
    Bei einer Länge von 6.50Meter wird das Material nicht reichen :cry:
    Aber wenn du mit den Leisten weiterhelfen kanst wäre das Super.

  • auf der Ormocarseite unter Sanswichplatten und dann relativ weit unten: GfK-Eckleisten (Mit Radius, 90 x 90 mm, Art.-Nr. 7111, 16 EUR/m)


    Ok, aber mit einem "großem"90´Winkel kann ich nicht viel anfangen die sind zu rund und passen warscheinlich nicht, aber wie gesagt werde morgen mal Anrufen und nachfragen.


    Danke!

  • hey Krabbe,
    dank Dir für die guten Wünsche - ich kann sie gebrauchen. Es ist unglaublich ,was die 5Grad mehr ausmachen in der offenen Zeit für den Kleber -- aber vielleicht war´s auch nur eine Ausrede, weil ich zu müde zum Weitermachen war..... :oops:

    der Urologe


    Vorsorge tut gut - KAT fahren

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen