Beiträge von Explorer

    Hallo
    Ich brauche schon auch Kontaktkleber, und zwar um die Kunstharzplatte auf den Styrodur zu Kleben. Der Kleber ist extra geeignet für Klebungen auf Styropor und Co.
    Der MS Polymer Kleber sollte geeignet sein für Styrodur und Polyesterharz. Gemäss Verpackung geht nur PP, PTFE und Silicone nicht.
    und Dank

    Hallo
    Nun, ich habe mir jetzt XPS Platten besorgt und etwas Polyester Harz um das Dach innen erstmal noch damit zu Streichen zwecks evt. abdichten. Dann habe ich noch Kartuschen mit Kleber, "Soudal Fix All Flexi" ein Hybrid Polymer. Hoffe das ist was?! Der Kleber bleibt Flexibel ich denke das ist besser als etwas hartes da das Dach sich schon etwas verwindet.


    Grüsse und dank.

    Hallo Wolfgang,
    Erstmal Danke, dann nehme ich Styrodur, ich habe schon vorher daran studiert aber nun ist es klar. Weiss jemand eine gunstige Alternative zu Sika, das Zeug ist sau Teuer in der Schweiz. Eine Art Kontaktkleber geht nicht?


    Grüsse und -Dank

    Hallo
    Bei meiner Tischer 232 fällt mir die Decke auf den Kopf, erst dachte ich es wäre nur die Innere Sperrholzschicht, aber dann sah ich das sich auch die Syoropor Platten vom GFK Deckel lösen. Somit habe ich nur alles rausgerissen und fahre Morgen mal zum Baumaterialien Händler. Ich will wieder Styropor Platten reinkleben und dann irgend eine Wasserfeste 3mm Platte darauf als Innendecke. Die frage ist nun was für ein Leim. Letztes mal habe ich die Platten mal mit PU Schaum reingeklebt aber das ist nicht Optimal. Kann ich da einfach Zpeziellen Kontakrtkleber für Styropor nehmen oder was ist da gut. Und als -decke, Pavatex oder HPL oder sowas.


    Grüsse und Dank

    Hallo hakl


    Reparieren lassen wäre auch eine möglichkeit. Aber wenn ich zu Tischer fahren muss sind das 1 Weg 500km. Also Bringen und später abholen wären dann 2000km plus die Reparatur Kosten. Das wird zu teuer so, daher und weil ich meistens alles selbst mache, werde ich es wohl selbst Reparieren.


    Grüsse und Dank

    Hallo
    Bei meiner Tischer 232 hängt, wohl durch Schneedruck das Dach in der Mitte durch. Dadurch können wird die Wände nicht mehr gut Aufstellen da diese klemmen. Das muss nun Repariert werden. Erst wollte ich die Innenverkleidung und Isolation runterreissen und dann schauen ob da irgendwelche Verstärkungen drinn sind die sich verbogen haben. Diese dann Reparieren und alles wieder Montieren. Kennt jemand von euch wie das Dacxh Konstruiert ist? Ich habe tischer angefragt aber da gibt es leider keine antwort auf solche fragen.
    Letzte Nacht hatte ich dann aber eine andere, einfacher Idee wie ich es auch Reparieren könnte. Das Dach runternehmen, auf den ebenen Boden legen und "Innen" genau soviel unterlegen dass sich die Beule nach oben gedrückt wird und das Dach wieder flach ist. Dann 3-4 Aluminium Profile ca. 2x5 cm mit Sika 252 Draufkleben um das Dach so zu halten.
    Was meint ihr, was ist die Lösung?


    Gruss und Dank

    Hallo Mekong


    Auch in der Schweiz darfst du eine Kabine haben die breiter als das Fahrzeug ist. Sie muss jedoch mit dem Fahrzeug zusammen geprüft sein. So ist es ein Teil vom Fahrzeug und nicht Ladung. Meine Tischer Kabine hat Fahrzeugbreite, darum Prüfe ich sie nicht, ist besser, weniger Vorschriften, da ich nur Ladung rumführe.


    Gruss Martin

    Hallo
    Tja es wird wohl am Ende drauf rauskommen dass ich die Box in irgendeinem grau Lackiere. Aber dann schon ohne Klarlack da das meiner Meinug nach nur noch zusätzliche Arbeit ist. Es würde vielleicht schon etwas besser reflektieren, aber erfordert 2-3 Arbeitsgänge mehr. Darum ist die eine Idee das Alu direkt mit speziellem Klarlack zu Spritzen, so hätte ich soger 2 arbeitsgänge wqeniger als mit Grundierung und Farbe. Den entsprechenden Lack gäbe es siehe:http://www.knuchel.ch/kat/modu…ct/action/view/p/169.html


    Gruss Martin

    Hallo
    Nun habe ich dann das Material grösstenteils zusammen um meine Box zu reparieren. Einen Teil des Materials das ich brauchte konnte ich freundlicherweise bei Tischer bestellen, Super. Nun ist noch die Frage nach der Farbe. Da ich noch nie auf einem Camping stand und das auch nicht unbedingt vorhabe sollte die Box sich nicht zu fest von der Umgebung abheben. Erst wollte ich die Box weiss machen wegen der Temperatur. Nun zweifle ich jedoch ob ich das Aluminium nur mit einem klaren Lack Rollern soll da die Farbe des Alus besser "Tarnen" würde als Weiss das so richtig leuchtet. Da Alu aber auch wieder eher Dunkel ist frage ich mich wieviel das in der Temperatur ausmacht. Wer hat erfahrung mit den beiden Farben? Ist der Temperaturunterschied zwischen Weiss und Alu gross? Welche Farbe wäre sonst noch zu Empfehlen?


    Gruss Martin

    -Also in keinem Land weit und breit werden Fahrzeuge mit 2,5 m Breite
    eingeschränkt. Es gibt auch Länder, da geht es erst bei 2.60 m los.
    -Wir fahren mit 2,55 Metern breiten LKW´s durch die Schweiz.


    In der Schweiz dürfen LKW`s maximal 2.55m Breit sein, mit Kühlaufbau mit 45mm Isolation 2,60m. (Wegen den Palleten)
    Das gilt für LKW nicht Womo und es gibt viele Strassen die max. mit 2,3m befahren werden dürfen.


    Gruss Martin

    Hallo
    Also einfach gesagt kann ich mir die mehrkosten von Niroschrauben Sparen und gleich verzinkte nehmen das beides gleich schlecht ist? Es bleibt nur die Schrauben möglichst gut gegen das Alu zu Isolieren.
    Und mit den Ecklisten? Was ist das Besser, Butylband oder irgend ein Sikaflex?


    Gruss Martin

    Ja, unter dem Alten Blech ist direkt das Holz. Das Alte Blech werde ich natürlich entfernen so wird die Box nicht viel schwerer. Soweit ich bis jetzt sehen kann ist das Holz wohl Trocken (das alte Blech ist noch drauf). Der Tip mit dem Montageschaum war das man ihn mit dem Zahnspachtel verteilt und etwas ausgasen lässt. Der Montageschaum sei das selbe wie der Caravankleber. Wie Gut das jedoch geht weiss ich auch nicht. Beim Kontaktkleber sei das Problem das man darunter Hohlräume habe un das dann Blasen gebe. Von der Verarbeitung her wäre ich dazu auch nicht abgeneigt wenn das Gut ist. Anpressen könnte ich wohl nicht schlecht da die Box zwischen zei Mauern steht. Die Ecklisten wollte ich mit Sikaflex abdichten, es soll jedoch auch ein spezielles Dichtband geben dazu. Was ist mit den Schrauben? Sind Verzinkte und Chromstahl beide gleich Schlecht? Der Tipp mit den Tüllen ist nicht schlecht, muss ich mal suchen. Ich wollte sie eigentlich einfach mit Sikaflex abdichten.


    Danke für die Tips


    Martin

    Hallo
    Wie schon mal beschrieben habe ich an meiner Pickup Box das Problem mit Alufras.
    Da ich keine guten Lösungen fand mit Beschichten zu einem erträglichen preis oder Reparieren habe ich denke ich nun die Perfekte Lösung gefunden. Dazu habe ich jedoch noch ein paar Fragen.
    Meine Lösung des Problems sieht nun so aus. Da die Box nicht so Riesig ist kaufe ich Aluminiumplatten 1,5mm Dick, 2Stück 1,5m X 4,00m für die Seiten und eine 1,5m X 1,7m für die Rückwand, so gibt es nirgens eine Fuge. Die Kosten mich etwa 420.-Fr also eher günstig für die Fläche. Die Platten will ich dann evt. gemäss einem Tip mit Montageschaum aufkleben und danach die Fenster aussägen. Am Rand entlang würde ich die Platte anschrauben, dazu will ich die Schraubenlöcher etwas grösser Bohren als nötig für die Schrauben um das Ausdehnen des Blechs zu ermöglichen. Nun wären da noch die Fragen zu meinem vorhaben.


    Was denkt Ihr, ist das Verkleben nötig oder ist es besser ohne? Da die Box klein ist gibt es keine Strecke die länger als ein Meter ist ohne das wieder ein Fenster oder eine Tür kommt und ich glaube die Alte Aussenhaut war auch nicht verklebt.


    Um dem Alufras vorzubeugen sollte ich ja möglichst Aluminiumschrauben benutzen. Nur, gibt es überhaupt Aluschrauben für Holz? Wenn nicht, was ist besser, schrauben aus Chromstahl oder Verzinkte?


    Und sollte ich das Blech auf der Innenseite Bewhandeln und wenn ja wie?


    Und zuletzt was nehme ich am besten um die Eckleisten abzudichten?


    Viele Fragen aber ich hoffe Trotzdem auf viele Tips.


    Gruss Martin

    Hallo


    Ja das tönt wirklich Interessant. Nur der Preis wird schon etwas hoch sein wenn schon eine Pritsche vom Pickup ca. 900.- Euro Kostet zum Beschichten. Ich habe nun mal angefragt was etwa ein M2 kosten würde.


    MFG Martin