Beiträge von lexer

    Verkaufe neuen Wasserfilter Assembly 1h von Famous Water. Ist die abwaschbare Keramikkartusche für 50.000l. Der Filter sollte nachträglich in meine Wasserinstalation ist aber von den Abmessunge einfach zu gross. Filter ist neuwertig, war nur zur Probe verbaut ohne Betrieb! Neupreis lag bei 280€.

    Bilder auf Wunsch per Mail


    Vg

    Alex

    Hallo,


    verkaufe einen Coleman Backofen zum Zusammenfalten. Backofen ist unbenutzt und orig. verpackt. Ofen ist in Europa nicht mehr erhältlich! Bild auf Wunsch, Preis 90,00 €


    Grüße


    lexer

    Hallo Könni,


    als nächstes kommt erst mal Urlaub.......wir fahren für drei Wochen nach Marokko um mal alles gründlich durch zu schütteln. Dann wird sich weisen was hält oder eben auch nicht..:-)


    War jetzt auch mal auf der Waage:
    Leergewicht inkl. Reserverad und 80l Diesel liegt bei 2940kg. Dh mein Ziel reisefertig definitiv innerhalb der 3,49 to zu bleiben hab ich erreicht. Mit der Zuladung komm ich ohne Probleme aus.


    Nach dem es von Achleitner jetzt noch entsprechend Zubehör wie VG Schutz usw gibt, wird ich da eventuell im nächsten Jahr noch was nachrüsten. Da muss es aber erst wärmer werden damit ich mich unters Auto lege.....


    Lg


    Lexer

    Hallo Christopher,


    bei den Test´s hat der Tisch bis jetzt gehalten. Hinter der Dreiecksstützte bzw der Verkleidung verläuft ein senkrechtes Aluprofil 50/50 welches das gesamte Gewicht abfängt und verteilt. Die Stütze ist aus 20mm Birke Multiplex ebenso wie der Tisch. Da hab ich eigentlich keine Bedenken......aber die nächste Reise wird es zeigen.


    Lg


    Alex

    Hallo zusammen,


    ist ja schon eine Weile her das ich die letzten Bilder ins Netz gestellt habe. Nun ist es soweit, fast alles fertig
    Sind nur noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen, dann kann´s los gehen.


    Viele Grüße


    Alex

    Guten Morgen,


    das mit den Gardena-Equipment bringt einen ja auf ganz neue Pfade.....
    Der Außenduschanschluss wie zBsp. von Reimo basiert ja mehr oder weniger auf dem Prinzip des Druckluftanschlusses. Sind denke ich sogar die selben Messinghülsen.
    Vielen Dank für die Anregungen!


    Lg


    Lexer

    Hallo,


    vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann kann ich mir die ganze Sache mit dem Relais usw sparen, vereinfacht die Angelegenheit. Dann wird's nur nen Notabschalter geben und ich mach mir Gedanken über ein Druckausgleichsgefäß.


    Vielen Dank für die Hilfe!!


    Lg


    Lexer

    Hallo,


    nachdem ich bis jetzt nur Bilder vom Ausbau gesendet habe hier mal eine Verständnisfrage. Meine Wasserplanung schaut wie folgt aus: 100l Wassertank, in 40cm Entfernung soll eine Shurflo Pumpe Classic Serie LS204 montiert werden. Von der Pumpe weg mit einem Y soll es auf den Wasserhahn am Waschbecken (ca1,5m Schlauch) sowie zu einer Außendusche (Druckluftanschluss, ca 2m Schlauch) gehen. An den Wasserhahn und dem Druckluftanschluss sollen Schalter um die Pumpe zu betätigen. Damit ich keinen satten Kurzschluss produziere wenn beide Hähne schalten, muss man da wohl ein Relais zwischenschalten. Ist das so richtig? Hat jemand einen Tip welches man da am besten verbaut? Beim Suchen hab ich nur welche mit Lötfahnen gefunden, da muss es doch auch was zum schrauben oder zumindest mit Kfz Steckern (mag ich eigentlich nicht) geben.


    Vielen Dank und viele Grüße


    Lexer

    Moin,


    der Schnorchel ist aus Alu und pulverbeschichtet. Ja, hinten kommen die Betten rein und die Radkästen werden noch entsprechend umbaut und gedämmt. Die Haube vorne soll noch mit Steinschlagschutzfolie beklebt werden, ebenso die Seiten unterhalb der grauen Kunststoffverblendung. Für die Scheinwerfer und Scheibe ist erst mal nichts geplant, als Notlösung fahre ich seit dreizehn Jahren eine Notwindschutzscheibe aus Folie mit mir rum in der Hoffnung sie nie zu brauchen..... Unten ist soweit alles geschützt bis auf´s hintere Differenzial. Da bringt VW/Achleitner noch was raus, ebenfalls für die (schon Serie) hochgelegten Bremsleitungen. Bilder vom mittleren Schutz reiche ich nach, bin jetzt bis Samstag beruflich unterwegs. Bei der Auslieferung mit 225/75 R 16 Bereifung ist er 125mm höher als der Serienwagen. Hab jetzt 245/75 R 16 drauf und hab dadurch noch ca 1,5-2cm gewonnen. Das schöne ist, die 245 er Bereifung ist ohne Umbauten und Tachoangleichung möglich, müssen nur vom TÜV eingetragen werden.


    Viele Grüße


    Lexer

    So, is scho ne weile her, aber hier mal wieder ein paar Bilder. Der Dachhimmel + Beleuchtung ist fertig - der noch in Arbeit befindliche Küchenblock steht zum ersten mal am Platz. Von der Fa. Desert-Service.com wurde der Schnorchel, Zusatztank (125l) und der Reserveradhalter gebaut und montiert. Desweitern noch eine Unterbodenschutzplatte und ein Separ Dieselfilter eingebaut. Standheizung (Webasto Air Top 2000) läuft ebenfalls schon. Elektrik ist kurz vor der Vollendung, die Solaranlage läuft prima und hat die ersten Test hinter sich. Die restliche Planung wurde (fast) noch mal komplett geändert (vielen Dank an Hardle.... :D ). Hoffe bis zum Willy Jannsen treffen noch einige Schritte weiter zu sein.


    Viele Grüße


    Lexer

    Hallo Christopher,


    auf die Nasszelle verzichte ich, es wird nur ein Porta Potti auf einem Auszug + Außendusche geben. Bett zum Umbau aus der Sitzgruppe, auf hohe Schränke und Hängeschränke will ich ebenso verzichten. Ein Dachbett war für uns ebenfalls keine Option. Dann halt noch 2flammen Gasherd (fest eingebaut) und Kompressor Kühlbox. War ebenfalls auf der Messe in Bad Kissingen (und 4 Nächte auf dem Camp Ground - was für eine Schlammschlacht!). Der Rundkurs war schon sehr überzeugend. Vor allem das es nicht nur eine Strecke auf trockenem Grund sondern wirklich tiefer Schlamm war. War schon beeindruckend wie der Crafter da durch ist. Im September wollen wir mal kurz nach Spanien zum testen, da soll der Ausbau in groben Zügen fertig sein, Im Dezember geht's dann nach Marokko. Da soll er zeigen was er kann und vor allem ob der Ausbau hält..:-)


    Lg


    Lexer

    Nachdem nun doch schon einige Zeit mit planen vergangen ist nun die ersten Bilder von der Baustelle. Mit dem Isolieren angefangen und die Fenster eingebaut. Da geht einem doch ganz schön die Düse wenn man beim ersten Fenster die Stichsäge ansetzt......
    Kurz vor der Messe in Bad Kissingen noch schnell mit nem Freund der Alu schweißen kann den Batteriehalter (unter dem Beifahrersitz) gebaut und mit der Elektronik angefangen.
    Weitere Bilder folgen.


    Vg


    Lexer

    Hi Picco,


    ja, die Poren sind geschlossen. Das Zeug nimmt auch nach massiver Flutung kein Wasser auf. Ist in der Beschaffenheit ähnlich einer hochwertigen Isomatte. Damit werden die Flightcases in der Verastaltungstechnik innen verkleidet damit Stöße oä nicht so auf die Geräte wirken. Die stehen regelmäßig bei Open Air´s im Dauerregen ohne das was passiert.....


    Grüße


    Lexer

    Moin Kollegen,


    Bodenheim wäre wirklich gut gewesen, muss aber leider arbeiten. Bin in der Veranstaltungsbranche tätig und so sind die langen Wochenenden nur bedingt für mich als Freizeit möglich.
    Der geplante Ausbau soll für 2 Personen sein, max. autarke Standzeit 3-5 Tage, dann sind wir in der Regel immer weitergefahren. Dh ich will keine Unmengen an Wasser/Abwasser mit mir rumschleppen. Im alten Fahrzeug hatten wir 60l Brauchwasser, das werden wir jetzt auf 80 l erhöhen. Nasszelle wird es auch nicht geben, lediglich Porta Potti als Auszug und eine Außendusche mit sep. Tauchpumpe. 2flammen Gaskocher mit 1 bzw. (je nach Reiseziel und Dauer) 2x 5 kg Gas, Waeco Kompressorkühlbox und nen 90W Solaranlage auf´m Dach. Dazu ne Ebersbächer Luftheizung fürs Wohlfühlklima. Unsere Reisen waren bis jetzt immer zwischen 3 und 6 Wochen, das wird sich (leider) die nächsten 2-4 Jahre wohl erst mal nicht ändern. Aber selbst bei längere Dauer seh ich da keine Probleme.
    Hab jetzt erst mal die Trennwand und die hinteren Verkleidungen ausgebaut und das Fahrzeug Hohlraumversiegeln lassen. Kommendes Wochenende beginn ich mit der Isolierung (4 cm Flightcaseschaumstoff verklebt mit Pattex wärmefest, ähnlich dem X-trem Isolator Material) und dem Einbau der Dachluke. Dann sind die Fenster drann und anschließend die Bodenplatte. Werd natürlich Bilder machen.......


    Viele Grüße


    lexer

    Guten Morgen,


    nach dem ich schon recht lange aktiver Leser im Forum bin, wollte ich mich kurz mit unserem neuen Projekt vorstellen. Unser "Alter" Sprinter 313 CDI mit zuschalltbaren Iglhaut Allrad ist verkauft und unser neues Fahrzeug steht auf dem Hof. Wir haben uns nach etlichen Überlegungen entschlossen, in der 3,5 to Klasse zu bleiben. DIe Entscheidung ist auf einen VW Crafter 4 Motion, mittlerer Radstand und Hochdach gefallen. Das Fahrzeug hat Allrad + Untersetzung und 3 Sperren. Der Allrad Umbau macht einen sehr guten Eindruck, vorallem die Einzelradaufhängung (keine Querliegende Balttfeder wie beim Iglhaut). Auch der Kontakt im Vorfeld mit der Fa. Achleitner und das alles inkl. Allradumbau über VW läuft hat mich überzeugt. Gerade diese Schnittstelle zwischen Mercedes und Iglhaut hat beim Vorgänger oft für Probleme oder Diskussionen bei Problemen geführt. Ebenso war natürlich der Preis ein Argument. Unser Fahrzeug ist ein Vorführfahrzeug dirket von VW mit 410 km drauf und war somit mal locker 20.000 € unter normalen Verkaufspreis gelegen. ALs erstes wurde noch eine zusätzliche Hohlraumversiegelung eingebracht, jetzt gehts ans planen........
    Werd euch auf dem laufenden halten.....


    Viele Grüße


    Lexer

    Hallo,


    so 100 % sicher sind wir noch nicht, wird auf jeden Fall was größeres. Entweder wieder ein Sprinter/Crafter jedoch diesmal mit längeren Radstand oder Hochdach, vielleicht auch mit Kofferaufbau. Mir persönlich würde jedoch was in der Größe Daily 4x4 bzw Bremach vorschweben. Da mus ich aber meine "bessere Hälfte" noch davon überzeugen.....
    Jetzt muss erst mal der kleine rote weg, damit ich mich (und Frau) unter Zugzwang setzten kann ..:-)
    Haben uns schon einige Varianten angesehen, denke nach der Messe in Bad Kissingen werden wir mehr wissen. Die nächste Reise (mit Fahrzeug) ist für´s Frühjahr 2014 geplant, da sollte zumindest der Rohbau stehen.


    Grüße


    Alex