Wo gibt es schöne PVC- Beläge?

  • Hallo,
    heute haben wir alle Baumärkte abgeklappert, um für die Deckenverkleidung einen PVC - Belag zu kaufen. Er kann nächste Woche, wenn die Kabine auf dem Kopf liegt bequemer eingeklebt werden. Wir haben uns gegen Teppichboden entschieden, wegen der Hygiene (Küchendünste und Fette). Aber die PVC Beläge aus Steinimitat, Holzimitat oder mit Fliesenmuster sahen furchtbar aus.


    Christel

  • Hi, Christel,


    schon einmal die Teppich-Discounter in Deiner Umgebung heimgesucht? Für die Renovierung des Bades meines Ex-Karmann habe ich dort vor lauter Auswahl (und nicht nur irgendwelche Holz- oder Fliesenimitate) kaum gewußt, was ich nehmen sollte...


    Gruß
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    07.-09.05.2021: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (04.-07.06.2021): Weinfest

    vierter Sept.-Samstag (25.09.2021): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Hi Christel,


    nimm besser Linoleum!
    PVC Beläge sind nicht gerade der Gesundheit zuträglich(zwecks ausgasen).
    Und bei Linoleum gibts auch ne große Auswahl, und ist vom "baubiologischen" vollkommen unbedenklich.


    Gruß Otter

  • Hi
    ich weiß esm ist müßig schon wieder eine andere Meinung zu dem Thema zu bekommen, aber hast Du schon mal überlegt Strukturtapete oder Glasfasertapete zu verkleben und dann mit Latex zu streichen. Ist scheuerbeständig, hygienisch, gut abtönbar, in verschiedenen "Glanzstufen" zu erhalten...
    Ich habe dies sowohl bei meinem aktuellen FZ als auch beim Vorgänger gemacht und habe nur gute Erfahrungen damit gemacht.
    Wenn der Untergrund nicht ganz eben ist, dann bietet sich Dämmtapte aus Styropor mit Pappe an. Läßt sich prima verarbeiten.


    Viel Spaß bei der weitern Meinungsfindung und der Ausführung.
    Vielleicht sehen wir uns ja im Frühjahr bei Wolfgang.


    Uwe

  • Hi Christel,


    > nimm besser Linoleum!
    > PVC Beläge sind nicht gerade der Gesundheit zuträglich(zwecks ausgasen).
    > Und bei Linoleum gibts auch ne große Auswahl, und ist vom "baubiologischen" vollkommen unbedenklich.
    >
    > Gruß Otter


    Hier hat Otter absolut recht. Aus genau diesem Grunde habe ich für den Erdwärmetauscher meines Hauses auch kein PVC-Rohr genommen, sondern eines aus Polyethylen (PE). Das ist angeblich unproblematisch. Vielleicht gibt es ja auch Wandbeläge aus diesem Material? Linoleum ist zwar in Sachen Baubiologie unproblematisch, aber ich kenne es als ziemlich störrisch, und ob es da einfach zu verlegen ist...


    Gruß
    Leerkabinen-Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    07.-09.05.2021: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (04.-07.06.2021): Weinfest

    vierter Sept.-Samstag (25.09.2021): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • > Hallo,
    > heute haben wir alle Baumärkte abgeklappert, um für die Deckenverkleidung einen PVC - Belag zu kaufen. Er kann nächste Woche, wenn die Kabine auf dem Kopf liegt bequemer eingeklebt werden. Wir haben uns gegen Teppichboden entschieden, wegen der Hygiene (Küchendünste und Fette). Aber die PVC Beläge aus Steinimitat, Holzimitat oder mit Fliesenmuster sahen furchtbar aus.
    >
    > Christel


    Gestern waren wir in einem teuren Fachhandel mit guter Beratung. Dort hat man mir von Linoleum abgeraten, weil es für eine GFK - Kabine nicht verklebbar ist. Es ist zu wenig elastisch. Außerdem sagte der Fachberater, dass Linoleum ständige Pflege braucht, sonst wird es spröde und bricht. "Es will wieder in seinen Urzustand, Mehl, zurück". Früher wurde es gewachst und gebohnert. PP und PE gibt es nach seiner Auskunft nur in Plattenform oder als Läufer es wird auch aus "Mehl" hergestellt und ist durch und durch gefärbt, damit es sich nicht abläuft. Das Material ist auch sehr unelastisch und braucht ähnlich wie Linoleum Feuchtigkeit und Wachse als Plege, um es elastisch zu halten, weil es keine Weichmacher enthält. Also auch ungeeignet für unsere Zwecke. Wir haben also immer noch kein Material zum Bekleben von Decken und Wänden.


    Christel

  • > > Hallo,
    > > heute haben wir alle Baumärkte abgeklappert, um für die Deckenverkleidung einen PVC - Belag zu kaufen. Er kann nächste Woche, wenn die Kabine auf dem Kopf liegt bequemer eingeklebt werden. Wir haben uns gegen Teppichboden entschieden, wegen der Hygiene (Küchendünste und Fette). Aber die PVC Beläge aus Steinimitat, Holzimitat oder mit Fliesenmuster sahen furchtbar aus.
    > >
    > > Christel
    >
    hallo Christel,
    wir haben uns eindeutig für Linoleum entschieden,weil es tatsächlich der einzige biologische wertstoff ist,der keine Ausdünstungen hat (außer dem Klebstoff bei der Verlegung!!!). Wir haben in unserer Schwimmhalle vor 16 Jahren erstmalig Linoleum verlegt und waren über die ganze Zeit mehr als zufrieden - bei der jetzigen Revision war das Linoleum wirklich beim Herrausreißen brüchig -aber in verlegtem Zustand haben wir davon absolut nichts gemerkt. Wenn wir aus technischen Gründen die fahrbare Abdeckung nicht erneuert hätten müssen,wäre die Linoleumabdeckung sicher noch jahrelang problemlos und vor allem pflegelos zeitlos schön geblieben.
    Wir werden auf jeden Fall Linoeum als Boden verlegen. Decke und Dach bleiben weiß als beschichtete GFK-Platte.
    grüße vom urologen
    > Gestern waren wir in einem teuren Fachhandel mit guter Beratung. Dort hat man mir von Linoleum abgeraten, weil es für eine GFK - Kabine nicht verklebbar ist. Es ist zu wenig elastisch. Außerdem sagte der Fachberater, dass Linoleum ständige Pflege braucht, sonst wird es spröde und bricht. "Es will wieder in seinen Urzustand, Mehl, zurück". Früher wurde es gewachst und gebohnert. PP und PE gibt es nach seiner Auskunft nur in Plattenform oder als Läufer es wird auch aus "Mehl" hergestellt und ist durch und durch gefärbt, damit es sich nicht abläuft. Das Material ist auch sehr unelastisch und braucht ähnlich wie Linoleum Feuchtigkeit und Wachse als Plege, um es elastisch zu halten, weil es keine Weichmacher enthält. Also auch ungeeignet für unsere Zwecke. Wir haben also immer noch kein Material zum Bekleben von Decken und Wänden.
    >
    > Christel
    >

  • > > Hallo,
    > > heute haben wir alle Baumärkte abgeklappert, um für die Deckenverkleidung einen PVC - Belag zu kaufen. Er kann nächste Woche, wenn die Kabine auf dem Kopf liegt bequemer eingeklebt werden. Wir haben uns gegen Teppichboden entschieden, wegen der Hygiene (Küchendünste und Fette). Aber die PVC Beläge aus Steinimitat, Holzimitat oder mit Fliesenmuster sahen furchtbar aus.
    > >
    > > Christel
    >
    Ich vergaß ,
    D
    Sie wollten mir bzw dem den es interessiert die Küchenaufteilung schicken-ich hätte sie gerne seinerzeit gehabt - vielleicht heute?
    urologe
    > Gestern waren wir in einem teuren Fachhandel mit guter Beratung. Dort hat man mir von Linoleum abgeraten, weil es für eine GFK - Kabine nicht verklebbar ist. Es ist zu wenig elastisch. Außerdem sagte der Fachberater, dass Linoleum ständige Pflege braucht, sonst wird es spröde und bricht. "Es will wieder in seinen Urzustand, Mehl, zurück". Früher wurde es gewachst und gebohnert. PP und PE gibt es nach seiner Auskunft nur in Plattenform oder als Läufer es wird auch aus "Mehl" hergestellt und ist durch und durch gefärbt, damit es sich nicht abläuft. Das Material ist auch sehr unelastisch und braucht ähnlich wie Linoleum Feuchtigkeit und Wachse als Plege, um es elastisch zu halten, weil es keine Weichmacher enthält. Also auch ungeeignet für unsere Zwecke. Wir haben also immer noch kein Material zum Bekleben von Decken und Wänden.
    >
    > Christel
    >

  • ein tip,bei unserer kongurenz FA Römhild in Koblenz der verkauft auch an Privat,wir leider nicht.Für den Boden gibt es nichts besseres als Sportboden Belag.Er ist extrem belastbar und hat eine 6mm starke
    lattex unterseite die nochmals gut isoliert.Für die Wände nehme ich nur Novilon Sola Pvc der ist dünn
    und belastbar.Beide Beläge gibt es in sehr vielen farbvarianten.
    Gruß Uwe

  • > ein tip,bei unserer kongurenz FA Römhild in Koblenz der verkauft auch an Privat,wir leider nicht.Für den Boden gibt es nichts besseres als Sportboden Belag.Er ist extrem belastbar und hat eine 6mm starke
    > lattex unterseite die nochmals gut isoliert.Für die Wände nehme ich nur Novilon Sola Pvc der ist dünn
    > und belastbar.Beide Beläge gibt es in sehr vielen farbvarianten.
    > Gruß Uwe


    Hallo Uwe,


    bei Römhild kauft auch Bocklet ein. Aber die konnten mir nicht die Information geben, dass ein chloridfreier Belag ein CV Belag ist, obwohl sie die im Angebot haben. Wir haben jetzt eine Belag bei der Fritz Müller GmbH gekauft, der angeblich auch Hymer beliefert, gekauft. Die Decke ist schon beklebt. Die Wände lassen wir auch bei Bocklet bekleben, kostet nur den Stundenlohn. Ist uns sicherer, weil wir keine Erfahrung haben und einer allein das auch nicht kann. Der unterste Boden ist auch schon drin und mit einem "Metallicboden" beklebt. Jetzt ist Bocklet erst mal mit seinem Wohnmobil unterwegs und dann kommt der doppelte Boden hinein.


    Christel

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen