MAN 8.163 LC Koffer - Verwindung

  • Liebe Forumsmitglieder,


    ich bin derzeit auf der Suche nach einem geeigneten Basisfahrzeug. Ich hätte gerne ein Leerkofferfahrzeug, z.B. MAN 8.163 LC Koffer mit max. ca. 7 Meter Kofferlänge.
    Gibt es für solche Fahrzeuge technische Datenblätter, die mir verraten, wie stark die Verwindungen in welchen Richtungen zwischen Fahrerhaus und Koffer sind? Ich bräuchte diese Angaben zur Planung des Durchgangs. Oder habt ihr da entsprechende Erfahrungswerte?


    Für Tipps bin ich schon jetzt sehr dankbar.


    Grüße,
    Martin

  • Hallo Martin,


    das von Dir angesprochene Fahrzeug kenne ich nicht im Detail.


    Aber bei "weichen" Fahrzeugrahmen kann man über den Daumen von 3° Verwindung pro Meter rechnen.




    Grüße
    Hans-Josef

  • Hallo Martin,


    willkommen hier im Forum!!! Sofern das Fahrerhaus festgesetzt werden soll, würde ich mich an den "übleichen" Womokonstruktionen orientieren. Ein Zusatzrahmen oder Hilfsrahmen nach Vorgabe des Herstellers, auf den dann die Kabine aufgesetzt wird. Die Kabine wird dann an das festgesetzte Fahrehaus angesetzt und mit dem Fahrehaus fest verbunden.


    Sofern das Fahrerhaus kippbar bleiben soll und Du auf einen Alkoven verzcihten kannst, ist auch ein Durchgang via Faltenbalg möglich. Schau Dir mal die Seite von Gertenbach.info an. Dort ist ausführlich von einem WOmobau mit fexiblem Durchgang berichtet.


    Besten Gruß


    HWK

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen