Rumänien / Transilvanien

  • Hallo habe wieder mal eine Frage. :roll:
    Möchten im August mal was anderes machen und haben uns deshalb Rumänien als Ziel ausgesucht.
    Nun meine Frage. Wer kann mir eine Karte empfehlen? Habe von Spanien Karten im Maßstab 1:200 000. Mit diesen bin ich sehr zufrieden.
    Wer hat nun schon mal dieses Land mit Karten bereist.
    Mein Navi hilft mir da nicht weiter, da NAVTEC für Rumänien nur eine Straßenabdeckung von 10 % angibt.
    Klaus

    Gruß
    Klaus
    Carpe Diem - Lebe dein Leben heute, wer weiß was morgen ist!

  • Hallo Klaus,


    hatte mir vor 2 Jahren in Rumänien einige Straßenkarten angeschaut und mich für die detaillierte 1:600 000 er Karte von Huber-Niculescu in Rumänisch-Englisch entschieden.(Ausgabe 2005) ISBN 973-568-900-6
    Es sind auch viele kleine Nebenstraßen drin verzeichnet und einige touristische Hinweise. Alles noch übersichtlich aber an der Grenze
    zum Anschauen mit Lupe. Alte deutsche Ortschaftsnamen sind auch zusätzlich verzeichnet.
    Mehr kann ich leider nicht dazu sagen. Die Karte erschien mir aber zuverlässig und angenehm.

  • Hallo Alter Hans,
    herzlichen Dank für die Info. Habe gestern in der Buchhandlung meines Vertrauens :) angerufen und bekam die info, das die kleinste Karte den Maßstab 1 : 600000 hat aber sie sich drum kümmern, ob die Kartographenstelle ....... andere beschaffen kann. Bekomme dann am Montag mehr Info. Deine Karte ist schon mal ein Weg.
    Klaus

    Gruß
    Klaus
    Carpe Diem - Lebe dein Leben heute, wer weiß was morgen ist!

  • Hier zur Info. Habe Kartenmaterial für Rumänien gefunden!


    Bei Amazon oder in jeder Buchhandlung.


    Rumänien Superatlas. 1:250 000. : Touristische Informationen. Ortsregister mit Postleitzahlen. Citypläne (Landkarte)


    Landkarte
    Verlag: Freytag-Berndt und Artaria (2009)
    ISBN-10: 3707908119
    ISBN-13: 978-3707908114
    Größe und/oder Gewicht: 28,4 x 20,2 x 1,2 cm


    Preis € 19,95


    Klaus

    Gruß
    Klaus
    Carpe Diem - Lebe dein Leben heute, wer weiß was morgen ist!

  • Hallo Klaus,


    der Atlas von Freytag & Berndt (eigentlich von einem rumänischen Verlag, in Lizenz gedruckt bei F&B) ist grundsätzlich brauchbar. Trotzdem musst Du Dich auf ein recht liberales Verhältnis zur "Wiedergabetreue" einstellen. Ein Beispiel: Der Weg auf dem Bild unten, der in dem Bach verschwindet, ist nach Atlas eine reguläre Straße dritter Ordnung:



    Und so geht sie weiter:



    Hier eine Straße zweiter Ordnung:



    Wir haben einige Wohnmobile angetroffen, aber nicht viele. Es gibt eine holländische Seite, die umfassende Informationen zu Campingplätzen in Rumänien gibt. Wenn ich zu Hause bin, suche ich den Link raus, bei Google habe ich ihn auf die Schnelle nicht gefunden.


    Marcus

  • Hallo Marcus,
    diese " Straßen" kenne ich aus dem spanischen Innland. Auf solch einer habe ich mir Pfingsten meinen, zugegebenermaßen tiefen, Staukasten geschrottet. Doch das macht, denke ich, auch ein bischen den Reiz aus, oder? Hatte in Spanien auch solche Highlights. Navi führte mich auf Straße dritter Ordnung, die sich als Pista entpuppte. Navi ging unbeirrt weiter und zu meinem Erstaunen kamen immer wieder diverse Straßenschilder und Kilometersteine. Das ganze solange, bis sich die Straße im nirgendwo, als Pfad, verlor.
    Campingplätze möchte ich eigentlich nicht anfahren! Stehe mehr auf Natur, da wir Endurofahren.
    Klaus

    Gruß
    Klaus
    Carpe Diem - Lebe dein Leben heute, wer weiß was morgen ist!

  • Lieber Klaus,


    also, was ich in Spanien erlebt habe, und wir sind in Kastilien, Aragon und der Extremadura nach Möglichkeit nur Pisten gefahren, hat nicht das geringste mit dem zu tun, was Dich in Rumänien erwartet. Das wird Dir jeder Rumänienreisende gern bestätigen können. Nicht umsonst gehört die "Superkarpata" zu den schwierigen Rallyes in Europa.


    Natürlich hängt das dort sehr stark vom Wetter ab: Solange es nicht regnet, hat man wenigstens guten Grip, aber nach dem Regen verwandeln sich die Pisten in bodenlose Schlammpackungen. Unser Bremach mit seinen - ohnehin schon grobstolligen - AT-Reifen war restlos überfordert, hier hätten nur noch Ketten geholfen:



    Wegweiser und Kilometersteine: Ein Luxus, den Du in Rumänien nur selten antriffst. Kleinere Dörfer haben zuweilen keine Ortsschilder, bei Kreuzungen fehlen Wegweiser völlig. Zusammen mit unzuverlässigen Karten sorgt das für navigatorische Freude. Die äußerst freundliche und hilfsbereite Bevölkerung ist eine wichtige Informationsquelle. Im Zweifel sagen die Leute jedoch, es geht nicht; auch wenn sie es nicht wirklich wissen.


    Bei stabilem Schönwetter ist die Schlafplatzsuche einfach; man fährt durch irgendeinen Bach und auf der anderen Seite gibt es meistens schöne Lichtungen. Bei Schlechtwetter wird es sehr schwierig, weil der abends sanft plätschernde Bach am Morgen danach zu einem reißenden Fluss geworden sein kann - ohne Möglichkeit, ihn sicher zu überqueren. Dann wird es deutlich schwieriger, einen nicht vermüllten Schlafplatz zu finden.


    Dennoch gehört Rumänien für mich zu den - landschaftlich wie kulturell - schönsten Ländern Europas. Ich liebe auch Spaniens Hinterland, aber empfinde Rumänien als sehr viel herausfordernder für Mensch und Material.


    Ich lade Dich herzlich ein, meinen Reisebericht über Rumänien zu lesen. Er ist auf Englisch und hat drei Teile. Link zum jeweils nächsten Teil ist immer ganz unten.


    http://timeout.watchprosite.com/show-nblog.post/ti-485841/



    Marcus


    EDIT: Hab' mir gerade Deinen "Bomber" angesehen. Für die meisten der von uns benützten Übernachtungsplätze wird er zu groß und unhandlich sein (Radstand, Bodenfreiheit). Es gibt aber trotzdem genug schöne Plätze in Rumänien.

  • Herzlichen Dank!
    Da bekommt "Abenteuer" eine ganz neue Bedeutung! :cry:
    Ne, jetzt im Ernst, denke für die Info´s bin da wahrscheinlich doch etwas blauäugig. Nach diesen Bildern und Beschreibungen werde ich, vorsichtshalber, doch meinen Greifzug mitnehmen, um zur Not selber aus einem Loch rauszukommen.
    Der Bomber bietet Platz für 5 und Ladevolumen für bis zu 5 Motorräder. Das ist der Grund für das Teil und bin bis jetzt noch überall durch - und rausgekommen. Da hilft mir meine Offroaderfahrung mit Discovery und Defender 130 dann doch ein bischen weiter. Im Zweifelsfall bin ich Realist und muß nicht, auf Biegen und Brechen, irgendwo durch.
    Klaus

    Gruß
    Klaus
    Carpe Diem - Lebe dein Leben heute, wer weiß was morgen ist!

  • Mit den Enduros wirste viel Spaß in Rumänien haben. War zwei Mal auf Ednuromania dort. Aber wenn es regnet haltet euch auf jeden Fall von Flüßen fern. Immer schön hoch parken. Mit Karten kann ich leider nicht dienen, wir haben vor Ort Karten vom Veranstler bekommen die er selbst erstellt hat, die aber bei den Wetterbdingungen nie länger als die Woche Enduromania gehalten haben.

  • Hallole,


    die besten Rumänienkarten gibt es meiner Meinung nach hier:


    http://shop.transylvaniatravel.net/index.html


    "Straßenkarten"


    Rumänien Superatlas 1 : 250.000
    Autoatlas Rumänien 1 : 300.000


    oder aben genauere Karten nach Region = "Spezialkarten"


    auch die Wanderkarten sind emfehlenswert.


    Leider sind nicht immer alle lieferbar und der Versender öfters mal selbst unterwegs.


    Man bekommt diese Karten auch in Rumänien, aber leider ist es schwierig, gute Buchhandlungen zu finden, die auch eine gute Auswahl vorrätig haben.
    Es soll z.T. aber einfacher sein, diese Karten auf der Durchreise bereits in Ungarn zu kaufen!


    Viel Spaß in good old Romania


    Rolfi

  • Zitat

    Ich lade Dich herzlich ein, meinen Reisebericht über Rumänien zu lesen


    Habe ich mir angesehen. WOW! Du hast ja eine ganze RO- Umrundung gemacht. Das möchten wir eigentlich nicht. Werden in die Westkarpaten, Richtung Sibiu, fahren und dann evtl einen Abstecher ans Meer machen, aber keine Offroad-Tour durch das wilde RO.


    Zitat

    Mit den Enduros wirste viel Spaß in Rumänien haben


    Das hoffe ich doch! Bekannte von mir waren schon mehrmals dort und sind rstlos begeistert. Der Tip mit den Flüssen ist vieleicht nicht ganz schlecht, denn mein Womo kann viel, aber schwimmen????


    Zitat

    die besten Rumänienkarten gibt es meiner Meinung nach hier


    Habe mir den Ro-Superatlas hier in unserer Buchhandlung geholt. Bin leider weder des Ungarischen noch des Rumänischen mächtig und denke, das wir, alleine deswegen, schon vor der ein oder anderen Herausfordrung stehen werden.


    Gruß Klaus

    Gruß
    Klaus
    Carpe Diem - Lebe dein Leben heute, wer weiß was morgen ist!

  • Zitat von Mo-Liner

    Bin leider weder des Ungarischen noch des Rumänischen mächtig und denke, das wir, alleine deswegen, schon vor der ein oder anderen Herausfordrung stehen werden.


    Gruß Klaus


    Keine Angst Klaus. Wir waren zwei mal eine Woche mit den Enduros in Rumänien unterwegs. Und die meiste Zeit in den abgelegensten Regionen und nicht auf der E70. Die Jungen lernen Englisch in der Schule (selbst auf dem Land) und von den Alten lernen Sie Deutsch. Wir sind überall freundlich (und neugierig) aufgenommen worden und die Verständigung hat immer geklappt und von uns konnte keiner mehr als Englisch.


    Wird Dir gefallen !

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen