Iveco 79-14 Tachowelle bricht (EG-Kontrollgeräte ersetzen?)

  • Hi,


    nach langer Zeit melde ich mal wieder (vielleicht erinnert sich ja jemand an mich :D ).
    Unser 79-14 ist fertig aufgebaut und im Einsatzdienst. Eine Tür im Aufbau haben wir aber dann doch nicht gemacht! Anbei ein Bild!
    Nun haben wir folgendes Problem:
    Die Tachowelle war ca. 3 cm vor dem EG-Kontrollgerät gebrochen und wir haben sie gegen eine Neue getauscht. Nach nur wenigen km fahrt mit der neuen Welle ist diese bei ca. 90km/h wieder an der selben Stelle gebrochen.
    Hat jemand eine Erklärung dafür?
    Kann es sein das der Techograph ab einer bestimmten Geschwindigkeit blockiert?
    Wäre es möglich, den Tachographen gegen einen normalen Tacho, am besten einen elektronischen mit Geber, auszutauschen? Wenn ja, woher bekomme ich die Teile, habe da noch nichts gefunden?


    Gruß Aki

  • Zitat von Aki66

    Kann es sein das der Techograph ab einer bestimmten Geschwindigkeit blockiert?
    Wäre es möglich, den Tachographen gegen einen normalen Tacho, am besten einen elektronischen mit Geber, auszutauschen? Wenn ja, woher bekomme ich die Teile, habe da noch nichts gefunden?


    Gruß Aki


    Hallo Aki,


    normalerweise blockiert ein Fahrtenschreiber (ich nehme an, dass es sich um einen Fahrtenschreiber handelt und nicht um das EG-Kontroll-Gerät, da dieses digital angesteuert wird) nicht ab einer bestimmten Geschwindigkeit. Kann es sein, dass die Tachowelle zu sehr geknickt war, dass ruft nämlich dieses Blockieren hervor.


    Ein Umbau auf digitale Tachos und auch Fahrtenschreiber ist möglich. Hier würde ich mich an den nächsten Fahrtenschreiberdienst wenden. Dann wird an dem mechanischen Ausgang vom Getriebe ein Impulsgeber montiert und die Impulse dann via Kabel an den neuen Tacho/Fahrtenschreiber gesendet. Die Kalibrierung wird dann nach dem Einbau auf dem Teststand vorgenommen.


    Sofern keine Pflicht zur Ausrüstung mit einem Fahrtenschreiber besteht, kann man auch einen normalen digitalen Tacho einbauen. Das Procedere ist das selbe- nur etwas preiswerter, da die Kalibrierung einfacher ist und auch das "Schreibteil" wegfällt.


    BEsten Gruß


    HWK

  • Hi,


    Danke für Deine Antwort. Hier Die Antwort auf Deine Fragen:


    1. Ja es is ein analoger Fahrtenschreiber!
    2. Nein die Tachowelle wurde nicht geknickt und sehr sorgsam behandelt!
    3. Eine Pflicht für einen Fahrtenschreiber haben wir nicht, also würde es auch ein normaler Tacho tun, die Frage ist nur woher nehmen und das ganze am besten kostengünstig?


    Gruß Aki

  • Hallo Aki,


    schau doch mal bei IBÄH vorbei, da werden häufiger gebrauchte Fahrtenschreiber / Tachos angeboten. Bei Bosch oder Kienzle würde ich mal nach dem Geber nachfragen, da dann auch ein elektronischer Fahrtenschreiber / Tacho genutzt werden kann. Bei den anderen muß eventuell das Übersetzungsgetriebe für den Antrieb des Tachos getauscht werden, was nicht ganz billig ist und eventuell auch die Teile nicht vorhanden sind. Beim leektronischen Tachograph wird es einfach nur programmiert.


    Besten Gruß


    HWK

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen