Warmwasserheizung

  • hat jemand praktische Erfahrung mit Warmwasserheizungen, (spez. Alde compact 3000)? Ist der finanzielle Mehraufwand für den angeblich höheren Komfort gerechtfertigt? Es soll ja auch Nachteile haben (Trägheit und längere Aufheizzeit).

  • Hi, Niklaus,



    ich habe zwar keine eigenen Erfahrungen gemacht, aber mir natürlich auch schon Gedanken darüber gemacht, welches Heizsystem ich in meiner zukünftigen Leerkabine haben möchte.


    Irgendwann im letzten Jahr gab es entweder in der ´promobil´ oder der ´reisemobil-international´ einen Vergleich dieser beiden Heizungssysteme in identischen Fahrzeugen. Wenn Du magst, suche ich Dir die entsprechenden Artikel heraus. Einen Aspekt hat man dabei m.E. aber außer Acht gelassen bzw. (in meinen Augen) falsch gewichtet: die trocknende Wirkung der Warmluftheizung. Wann braucht man die Heizung in erster Linie? In der Übergangszeit und im Winter, also wenn man viel Nässe von draußen ins WoMo mitbringt. Ich war jedenfalls in meinen beiden bisherigen WoMo´s froh, eine Warmluftheizung zu haben: die Klamotten wurden recht schnell trocken und feuchte Ecken gab´s im WoMo nirgends. Klar, es wird deutlich mehr Staub aufgewirbelt als bei einer Warmwasserheizung, aber für mich war es immer angenehm, abends ausgekühlt (um nicht zu sagen eingefroren) in das WoMo zu kommen, die Heizung auf Vollgas zu stellen und sofort Wärme zu haben. Bei der Wasserheizung hätte ich den ganzen Tag die Heizung laufen lassen müssen, damit der Wagen abends warm gewesen wäre und hätte dafür ziemlich viel Gas verbraucht; die Luftheizung habe ich tagsüber drastisch heruntergedreht und erst bei Bedarf wieder Gas zum Heizen verbraucht.


    Trotz aller eventuell vorhandenen Komfortvorteile der Warmwasserheizung werde ich auch in dem nächsten Fahrzeug eine Luftheizung haben. Amen.


    Und noch eins: einer der Vorbesitzer meines WoMo´s hat wohl irgendetwas Schweres fallen lassen, jedenfalls ist im Boden eine etwa 1,5cm tiefe Macke - wenn da gerade eine Wasserleitung drunter gewesen wäre...


    Ich hoffe, Dir haben meine Überlegungen geholfen!?



    Wolfgang

    die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:

    03.-05.09.2021: Leerkabinen-Treffen

    erstes Juni-WE (04.-07.06.2021): Weinfest fällt aus

    vierter Sept.-Samstag (25.09.2021): Weinprobe in den Weinbergen


    Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

  • Hallo Niklaus,
    leider muss ich Wolfgang etwas wiedersprechen. Wir hatten schon einige Wohnwagen mit Warmluftheizung und inzwischen auch schon 2 Reisemobile mit Warmwasserheizung. Sicher hat diese einige Nachteile, besonders was die Aufheizzeit betrifft aber die Vorteile überwiegen sehr deutlich. Wenn man sich einmal daran gewöhnt hat möchte man eigentlich keine Umluftheizung mehr haben. Gerade beim Selbstbau bringt die flexible Installation viele Vorteile mit sich. Sicher ist es meist eine Geldfrage, aber wen man das Geld hat lohnt sich die Investition auf alle Fälle. Man sollte auch bedenken daß ein Fahrzeug mit Warmwasserheizung bei weiten nicht so schnell auskühlt wie bei Umluft. Auch im Winter hat es gereicht wenn wir die Heizung am Tag auf kleiner Stufe laufen ließen, und abends war er auch innerhalb einer Stunde wieder richtig warm.
    Nicht umsonst werden diese Heizungen auch in fast alle "luxusreisemobile" eingebaut.


    Viele Grüße Jens

  • besten Dank für Eure Beiträge,
    ich habe mich wg. des einfacheren handlings und des Haupteinsatzes im Sommer und der Übergangszeit für die Trumatic C entschieden.
    Gruß Klaus

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen