von wegen schwer entflammbar...

  • Hallo,


    ich dachte bisher immer, dass alle im Fahrzeugbereich verbauten Materialien schwer entflammbar sein müßen.
    Habe eine Ormocar Kabine Baujahr 1999, jetzt nach 7 Jahren habe ich endlich mal einen größeren Neuausbau in Angriff genommen und dabei auch viele zusätzliche Öffnungen in die Kabine geschnitten, teilweise musste ich auch den PU Schaum mit einem Schraubenzieher zwischen den GFK Deckschichten herauspuhlen.
    Mein Hallennachbar hat während eines Gespräches aus Langeweile mal ein Feuerzeug an diese größeren Schaumreste gehalten und siehe da, es hat sofort lichterloh gebrannt, also nichts von wegen schwer entflammbar.
    Es ist die Schaumfüllung gemeint, nicht die GFK Deckschichten.
    Hat das sonst noch jemand bei seiner Kabine beobachtet ?
    Bin echt erstaunt, das hätte ich nicht erwartet.
    Ansonsten bin ich mit der Kabine sehr zufrieden, hat jetzt 140000 Km auf dem Buckel, gibt nichts Negatives zu berichten.


    Grüße


    Gerd

  • Die Schaumfüllung ist ja auch nicht auf entflammbarkeit geprüft worden, sondern die gesamte Sandwichplatte.
    Und die Prüfung ist eigentlich ziemlich simpel. Da wird dann eine Flamme auf die Sandwichplatte gehalten (als auf die GfK-Deckschicht) und diese darf dann erst nach einer gewissen Zeit Feuer fangen. Mehr ist das nicht.


    Zum Beispiel ist eine geschliffene Holzplatte auch "schwer entflammbar".
    Wie gut diese Platte (oder Teile davon) dann aber auf dem Lagerfeuer oder im Ofen brennen, weis wohl jeder von uns.

    Viele Grüße
    Krabbe
    (Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen