Hochgezogener Auspuff und Wohnkabine?

  • Hallo,
    ich habe vor auf meinem LKW eine absetzbare Wohnkabine aufzubauen.
    Nun kamen mir Zweifel da der Auspuff des LKW's hochgezogen ist.
    Hat jemand mit sowas Erfahrung und weiss was der TÜV dazu sagt?


    Vielen dank im voraus
    Kompo

  • Um das beantworten zu können, sollten wir was mehr wissen.....was für nen LKW, wie sieht das aus mit der hohen Anlage, was für eine Kabine planst Du....


    Unmöglich ist an sich nix..... Heiner selig, einer der unvergessenen Truck Trialer, hatte einen wunderbar gemachten Kenwood mit einer 35 Feet Kabine und blau hinterleuchteten hochgezogenen Auspuffrohren mit je 15 cm Durchmesser und Schwebeklappen drauf...alles polierter Edelstahl...na klar, was sonst...hihihi....
    Der ist auf dem Parkplatz von la Junquera dadrin übrigens sanft eingeschlafen.....

  • Um die ganze Gerschichte besser darstellen zu können habe ich heut ein paar Fotos gemacht. Ich hoffe das die aussagekräftig genug sind und weiterhelfen.
    Der Koffer der auf den Bilder zu sehen ist ist noch nicht die entgültige Lösung. Desweiteren müsst ihr euch den Koffer weiter nach vorn, also ohne die kleine Kiste davor, vorstellen. Ansonsten kommt der abgebildete Koffer der Sache schon sehr nahe.




  • Hi Kompo,


    schönes Fahrzeug, 366er Motor da 240 Ps nehme ich an. Und dann das geräumigere mittlere Fahrerhaus, sicher bequemer als mein kurzes.


    Zu deiner Frage: Was sollte der TÜV dagegen haben? Die Auspuffanlage ist "orischnal".
    Das einzige was mich selber stören würde, wären
    - die Russschwaden auf dem Koffer, früher oder später gewiss!
    - die Abreissgefahr des Auspuffs, wenn du ihn denn zwecks Vermeidung / Verringerung der Verrußung höher ziehst.


    Ansonsten sieht so ein "Highpipe" schon wichtig aus, andere bauen so etwas zwecks "Pimp-my-Ride" extra dran, du scheinst es "kostenlos" dabei gehabt zu haben!


    Absetzbare Wohnkabine ist kritisch wg. Zulassung, als WoMo normalerweise nicht möglich. Als LKW droht dir aber das Sonntagsfahrverbot! Daher Empfehlung auf So.-KFZ Werkstattwagen oder Sportbegleitfahrzeug hinzuarbeiten - da solltest du um das Sonntagsfahrverbot drum herum kommen. Sprich also vorher mit dem TÜVler deines Vertrauens was er genau für die jeweilige Typisierung haben will!

  • Hi Joe,


    ja es ist ein schönes Fahrzeug und es kann auch so viel, dank des Hakengerätes. :D Das mittlere Fahrerhaus ist auch super bloss manchmal doch noch zu klein.
    Mit dem Motor liegst du allerding nicht ganz richtig. Es ist ein V6 441 LA mit 245 PS eingebaut.


    Das der Koffer schwarz wird ist schon abzusehen aber leider nicht zu ändern da ich den LKW so belassen wollte wie er ist. Da ich den praktischen Nutzen im täglich Alltag nicht einschränken möchte.


    Meine Bedenken bei einer Zulassung als Sonder-Kfz mit absetzbarer Wohnkabine sind die, das ich meine eventuellen Mitfahrer nicht "vergase".


    Sonst bliebe mir nur übrig die Wohnkabine als Ladung anzusehen. Was ja dann die von dir erwähnten Nachteile, wie Sonntagfahrverbot hätte.


    Viele Grüße Kompo

  • Hi Kompo,


    wie gesagt, WoMo mit absetzbarer Wohnkabine wirst du zu 99% nicht durch bekommen! Daher meine anderen Vorschläge zur neuen Zulassung.


    Personen in der Kabine dürfte sowieso schwierig werden im Bereich der StVZO. Wegen dem Haken wird ein Durchgang extrem schwer, da 1. im Weg, 2. die zu überbrückende Strecke sehr weit. Bliebe noch Sprechfunkverbindung.
    Je nach Baujahr wären dann auch Gurte vorgeschrieben - Details darüber wurden gerade in einem anderen Thread diskutiert.


    Da du ja wahrscheinlich auch kein Wasser im Wohnkoffer haben willst, sollte eigentlich alles sicht schließen, inkl. der Fenster. Von daher ist selbst mit Personen im Wohnkoffer das Thema Abgase nicht relevant.

  • Zitat von Joe

    Hi Kompo,


    wie gesagt, WoMo mit absetzbarer Wohnkabine wirst du zu 99% nicht durch bekommen!


    Hallo,
    also unmoeglich ist das nicht. Ich weiss von mehreren Eintraegen als "Lkw wahlweise Womo" z.B. bei T4 Doka mit absetzbarer Wohnkabine.
    Wird anscheinend nicht von jeder Versicherung anerkannt, aber die kann man sich ja aussuchen :wink:
    Die Steuer wird i.d.R. weiter als Lkw faellig - zumindest bei kleinen Lkw's ist dies oft auch preiswerter als die WomoSteuer. In diesem Fall duerfte das wohl anders sein....


    Gruss Ronald

  • Zitat von Ronald


    Ablasten, was geht..... ablasten.....aber wem erzähl ich das....hihihi

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen