Durchgang Fahrerhaus/ Laderaum

  • Hallo, bin auch neu hier.
    Mein Text von vorhin ist "verschwunden"? ich versuchs nochmal.
    Mit meinem 2002er Ford Transit, 125 PS, 3,5 T, bin ich als Handwerker und Alleinunterhalter sehr viel unterwegs.
    Früher habe ich mit 4 Kollegen und einem Wohnwagen viele Baustellen " abgeklappert" und habe mir jetzt überlegt auch den ford für diesen Zweck etwas umzubauen. Mit einem selbstgebautem Klappbett mit verstellbarem Lattenrost und richtiger Bettwäsche habe ich angefangen und auch schon viele Nächte in verschiedenen Teilen Deutschland zugebracht.
    Da ich aber immer von der Fahrertür zur Schiebe-bzw.Hecktür rennen muss um an mein Bett bzw. Kocher zu gelangen, habe ich mir vorgestellt die Metalltrennwand zwischen Fahrerkabine und Laderaum als Durchgang umzufunktionieren?
    Wer hat Tips oder Hinweise wie ich das am besten bewrkstelligen könnte?
    raiho

  • hi rei-ho,


    nimm ne Flex und schneid...... die Wand "trägt" nicht....


    Zur Sicherheit könntest Du einen Rahmen aus 20x20 Vierkantrohr drum rum anpunkten, aber es reicht eine Verkleidung aus Latten, um Dich nicht am Grat zu verletzen und den Rahmen für eine Tür zu haben, die wegen der Kälte im Fahrerhaus ganz nützlich ist.


    Hab ich seinerzeit in meinem DM 609 D T 1 auch gemacht, kein Problem, auch nicht mit dem TÜV bei der Womoanmeldung.


    Wenn Du ne Zweierbank als Beifahrersitz hast und die Dich wegen der Enge des Durchgangs stört, versuch mal, ob es bei Ford eine Fahrersitzkonsole für die englischen Modelle gibt, die man als Basis für einen Beifahrereinzelsitz verwenden kann, da paßt die Komfortbatterie meist gut rein. Aber beim Transit gibt es auch Original-Einelsitze für den Nebenmann, soweit ich weiß.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen