Risse in den Fensterecken der Aluaussenhaut

  • Einen schönen 1. Mai allen!
    Habe entdeckt, daß bei meinem WOMO in einigen Ecken der Fenster bis zu 10 cm lange Risse entstanden sind.
    Nachdem der 1. Schreck vorbei war, habe ich gestern 1 Fenster
    ausgebaut. Nach der Entfernung von 22 Schrauben und dem
    Durchschneiden der Dichtungsfuge war die Demontage kein Problem.
    Nur habe ich den PU-Schaum in der Wand herausgepuhlt un zu meiner übergroßen Freude !!!!!!!!!!!! keinerlei Wassereinbruch am 10 cm langen Riß !!!!!!!!!!!!!!!!
    Der Grund der Rißbildung ist zwischenzeitlich auch klar: Die Fenster wurden mit der Stichsäge rechtwinklich herausgeschnitten.
    Ein paar Feilenstriche vor 10 Jahren zur Berundung der Ecken würden mein Problem jetzt erübrigen. Ich bedanke mich beim Hersteller!!!
    Nachdem ich das ALU innen 100% Blank geschliffen habe, werde ich Aluplatten mit 2 mm von innen dagegenkleben, die Die Ecken abrunden, ausschäumen, offene ausgschäumte Flächen mit Sikaflex abdichten, Fenster einbauen.
    Nur brauche ich noch ein Paar Profitips:
    Welchen Kleber nehme ich für Aluminium (Googeln hat mir nicht wirklich weitergeholfen)? Ist Sikaflex 252 das Richtige?
    Welchen Isolationsschaum kann ich nehmen? (Wasserabweisend, nicht drückend, Aluverträglich)
    Vor der Einbau der Seitz Fenster werde ich die umlaufende Dichtung erneuern (Googeln hatte Erfolg, Lieferanten gefunden).
    Würdet Ihr die Fenster nach dem Einbau versiegeln? Wenn ja, mit was? (Teroson Butyl)
    Vielen Dank im voraus
    LLE1471

  • Hi LLE1471, grüß Dich


    nach meiner Erfahrung tut es sogar das wesentlich billigere Sika 221, das hat auch den Vorteil, daß es elastischer ist bzw. bleibt als das 252, das doch ziemlich hart wird.
    Bei der relativ kleinen Fläche pro Klebestelle müsste das noch gehen, wegen der Durchhärtung. Andernfalls, um auf der sicheren Seite zu sein, kannst Du auch 2-Komponentenkleber z.b. von Körapur o. ähnliches nehmen.
    Der Schaum: jeder Schaum drückt ein bisschen, da bei Dir aber immer eine Seite offen ist beim Ausschäumen, nämlicher der Fensterausschnitt, das auszuschäumende Loch auch kaum tiefer als ca. 10-15 cm geht, spielt dies keine Rolle. Ich kenne keinen Schaum, der sich mit Alu nicht verträgt. Wegen der Wasserfestigkeit mußt Du geschlossenporigen Schaum nehmen, z.b. wird in Baumärkten als preiswertestes Mittel sogenannter "Brunnenschaum" verkauft, die Dose ca. 10,-- €, den nehm ich auch für meine Sachen zum ausschäumen.


    Hoffentlich hilft´s Dir weiter


    ciao, man liest sich :lol:

    Wo ein Pick Up ist, ist auch ein Weg (nicht immer, aber immer öfter)

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen