TEN Leerkabinen

  • Hallo zusammen,


    das Material ist ähnlich den PU-Materialien, die ja schon im Kabinenbau als Schaum oder als Kleber (Sika 221 etc.) eingesetzt werden. Bei den Polyurea-Systemen werde Isocyanate und Polyamine zur Reaktion gebracht, die dann diese Kettenmoleküle oder auch dreidimensionale Strukturen ausbilden.


    In der Industrie sind soclhe Systeme schon bekannt und werden zu vielfältigen Beschichtungen eingesetzt. Die Aussage: Absolut beständig gegen Lösemittel, Säuren etc. würde ich aber nicht so unterschrieben; sie weisen aber wie auch PU-Systeme eine hohe Resistenz auf.


    Besten Gruß


    HWK

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Anderen Mitgliedern Nachrichten schicken oder direkt mit ihnen chatten
- Eigene Beiträge und Themen erstellen