Beiträge von tempo

    Hallo Meisters,

    danke für die Preisgabe eures Expertenwissens.

    Nun haben wir hier für die Nachwelt eine Reparaturanleitung, dass uns der TÜV nicht trennt vom geliebten Altblech.

    Das bereits produzierte Fahrzeug ist das ökologisch bessere Fahrzeug.

    Gruß Tempo

    Hallo,

    Dank an Odi. Jedoch dann, wo es spannend wurde, da hat der Beitrag abgebrochen. Die Frage ist, wie der Schlauch an den Zylinder des Scheinwerfer kommt. Wenn der Schlauch gefüllt und dicht ist, dann muss der ja irgendwie am Zylinder festgemacht werden.

    Diese Problemlösung (neuer Schlauch an Zylinder vom Scheinwerfer) würde mich noch brennend interessieren.


    Grüße Tempo.

    Hallo an Alle,

    danke für eure Tipps.

    ALSO hier zur Lösung des Problems: Am Scheinwerfer, dort wo die Schläuche angeschlossen sind, ist eine Rändelmutter aus Kunststoff. Ich hab mal Odis Bild genommen und einen gelben Pfeil zur Kennzeichnung drauf gemacht. Diese Mutter lässt sich drehen und siehe da, der Scheinwerfer änderte seine Höhe.

    Meine Höhenverstellung von den Scheinwerfer vom Armaturenbrett her funktionierte auch zuvor, nur ein Scheinwerfer war zu tief.

    Die Postkutsche hat nun wieder TÜV neu.

    Vor rund 8 Jahren hatte ich das Problem mit einer defekten Höhenverstellung. Ein Schlauch war ab. Die Höhenverstellung hatte jahrelang nicht funktioniert. Das war aber dem TÜV egal. Plötzlich war aber die Höhenverstellung relevant für den TÜV. In der Hektik habe ich damals die Höhenverstellung in der Werkstatt tauschen lassen.

    Toll wäre es, wenn Odi kurz erklären könnte wie die Schläuche an den Scheinwerfer angeschlossen und der Rest an den Versteller am Armaturenbrett angeschlossen werden. Dass, um an die Schläuche ran zu kommen, das Armaturenbrett teils abgebaut werden muss ist klar.

    Grüße Tempo

    Hallo Anton,

    danke.

    Ich habe rechts oben eine weiße Rändelschraube. Das dürfte eigentlich die Schraube für die Seitenverstellung sein. Links unten ist die Höhenregulierung angebracht und somit keine Rändelschraube. Deshalb weiß ich nicht wie die Höhe des Scheinwerfers verstellt werden kann.

    Die Höhenregulierung funktioniert, aber die Scheinwerfer sind ungleich und einer muss höher gestellt werden.


    In der Hoffnung mit Gruß

    Tempo

    Liebes Forum,


    mein linker Frontscheinwerfer ist zu tief.


    Fahrzeug: w602, 308, Bj. 94, mit Leuchtweitenregulierung, hydraulisch.

    Die Leuchtweitenregulierung funktioniert und bewegt beide Scheinwerfer in der Höhe. Jedoch ist der rechte Scheinwerfer zu tief.

    Meine Frage: Wo kann ich den rechten Scheinwerfer höher stellen, ohne an der Leuchtweitenregulierung etwas kaputt zu machen.

    Vielleicht kennt sich ja jemand mit dem System aus.


    Besten Dank im Voraus.


    Gruß Tempo

    Danke. Der Wischer funktionierte ohne Probleme. Es sieht nicht so aus als wäre etwas schwergängig am Wischergestänge. Deshalb möchte ich nur den Motor tauschen. Und deshalb die Frage wie ich die Mutter auf der Welle vom Motor am einfachsten lösen kann.

    Vielleicht hat das schon einmal jemand so gemacht.

    Viele Grüße vom

    Tempo

    Hallo Forum,

    Mein Scheibenwischermotor ist wohl defekt, muss raus und ein Funktionierender rein. Weiß jemand wie ich das Gestänge vom Motor ab bekomme? Muss hierzu das Armaturenbrett ausgebaut werden um die Mutter zum Gestänge lösen zu können?

    Besten Dank für euer Wissen.

    VG Tempo

    Danke. Deine Antworten sind sehr hilfreich. Ich möchte jedoch nochmal nachfragen wann Strom ankommen muss.

    Der kann ja nicht bereits ankommen, wenn nur die Zündung eingeschalten wird. Aber genau beim Einschalten der Zündung kommt einmal Strom an. Sonst nicht, oder ich muss nochmal messen.

    Wenn kein Strom kommt, dann kann es ja nur das Relais sein. Hab ich aber bereits ausgetauscht. Somit müsste es ja ein Kabelproblem sein, oder?

    Hallo,

    nun hat es etwas gedauert und ich hab mich an den Scheibenwischermotor gemacht. Zweite Stufe läuft, geht aber beim Abschalten nicht in Endpositon. Erste Stufe ein, Relais "klickt", Wischer läuft gar nicht.

    Gehämmert wie beschrieben bringt kein Erfolg .

    Platte abgeschraubt und Kontakte gesäubert (sie Bild) kein Erfolg.

    Hat jemand noch eine Idee?

    Irgendwie muss der Fehler doch zu finden sein.

    Viele Grüße

    Tempo

    Hallo liebes Forum,

    ich habe einen Defekt am Scheibenwischer (W602, 308, Postkoffer BJ. 1994)

    1. Der Scheibenwischer funktioniert, geht aber beim Abschalten nicht mehr in die Grundstellung zurück.

    2. Intervall funktioniert nicht.

    3. Beim Drücken funktioniert die Spritzwasseranlage, aber der Scheibenwischer dazu geht nicht. ;(

    Das Wisch-Wasch-Intervall-Relais habe ich gegen ein anderes Gebrauchtes getauscht.

    Beide, altes und gewechseltes Relais klicken deutlich.

    Gibt es noch andere Fehlerquellen als das Relais?

    Hat jemand dieses Phänomen bereits gehabt oder kennt vielleicht jemand die Lösung?

    Besten Dank für die Tipps.

    Grüße

    Tempo

    Hallo Odi,

    danke für deine Nachricht. Deine Liste habe ich vor langer Zeit bereits gesehen.

    Leider suche ich so Kleinteilenummer für Clips etc.

    Vielleicht hat jemand eine Quelle für microfiche?

    Besten Dank.

    Grüße Tempo

    Hallo liebes Forum,

    seit 19 Jahren fahre ich nun mittlerweile mit meinem Paket-Kögelkoffer 308, T1, durch die Weltgeschichte.

    Die Teilesuche wird bei Mercedes vor Ort immer leidiger. ;(

    Meine Frage: Gibt es im Internet einen Link für einen TeileKatalog zum 602? (W601 wäre auch schon mal was, wenn es ums Allgemeine geht.)

    Besten Dank im Voraus.

    Grüße Tempo