Beiträge von blubber

    Jepp, Supergeräte aber was für den Eigenbau wäre natürlich am besten.
    Einmal kann ich das besser unterbringen und es wird wohl auch preiswerter sein.


    @ Martin Mein Gedanke ist dabei die Diebstahlsicherheit und der Lärmpegel für andere. 8-10 mal im Jahr besuche ich Großveranstaltungen wo man evtl. dicht an dicht mit anderen steht und Hinz und Kunz herläuft.
    Der Honda bekommt ein abschließbares Aufbewahrungsfach welches sich an einer hinteren Ecken der Kabine befindet. Da ich mich mit Dämmung und Brandschutz sehr gut auskenne ist es für mich ein leichtes das Fach entsprechend zu gestalten. Zudem kann ich ja das Gerät trotzdem herausnehmen und anderswo plazieren.


    Grüße Frank

    Hi Krabbe,


    das hört sich ja wesentlich einfacher an als ich gedacht habe.


    Der Generator kann mit anderen (Honda?) Generatoren parallel geschaltet werden. Ob der allerdings mit Feststrom gleichgeschaltet werden kann weiß ich auch nicht. Laut Händler nein aber ich hatte nicht das Gefühl als ob der Auskunftgeber das wirklich wußte.


    Aber egal du hast ja vollkommen recht. Warum denke ich nur zu kompliziert wenn es auch mit nem Stecker geht :lol: . den kann man ja direkt in den Festanschlußkasten legen und gut ist´s.


    Gruß Frank

    Sorry wenn es zu allgemein war.
    Nachdem ich den ganzen morgen mit suchen und lesen verbracht habe, habe ich aber nicht das richtige gefunden oder überlesen.
    Ich möchte gerne 230 V aus Feststrom,Generator oder Wechselrichter .
    Die 2 Batterien mit je 120 Ah sollen über Solar, Festanschluß oder Generator geladen werden.
    Der Honda 10i bekommt ein schallgedämmtes Einbaufach in von außen zugängig und verbleibt normalerweise in der Kabine.
    Die Elektrik des Pickups wird nicht mit der Kabine verbunden.
    Generator und Spannungswandler in Invertertechnik sind vorhanden.
    Alles andere muß noch angeschafft werden


    Gibt es da bezahlbare fertige Steuerungen oder wie kann ich die selber herstellen (Module?)


    Gruß Frank

    Danke für die schnellen Antworten.


    Ich denke mal ich lass es als Ladung aber baue alles eintragungsfähig auf, damit ich falls notwendig nicht groß umrüsten muß.


    Franky

    Hy Ihr lieben,


    eine Frage habe ich an euch.
    Muß man eine Leerkabine eigentlicht eintragen lassen oder gilt die Kabine als Ladung ?
    In meinem Fall überschreitet die Kabine nicht die Abmessungen des Pickup-Fahrzeuges bis auf die Höhe natürlich. Auch ist die Beleuchtung genauso sichtbar wie ohne Kabine.
    Da das Fahrzeug eine H-Zulassung besitzt macht es wirtschaftlich keinen Sinn
    die Zulassung zu ändern.


    Viele Grüße Frank


    zul. Gesamtgewicht 3632 kg abgelastet auf 3490 kg, Leergewicht 2140 kg


    Für die 4x4er: Permanentallrad mit Untersetzung und Sperren.
    Vorne und hinten Dana Achsen, vorne mit Freilaufnaben. NP203 Zwischengetriebe. Motor großer V8-Benziner mit LPG Anlage. LPG Tanks unter der Ladefläche (Deswegen der Seitenauspuff). Bodenfreiheit 28 cm zum Differenzial, 65 cm zur Karosserie/Rahmen.

    Ich mache eine U-Sitzgruppe weil ich einen 3. Schlafplatz brauche.
    Zum Alkoven möchte ich eine Zwischenwand zum abklappen um mehr Liegefläche zu haben.
    Hinten kommt rechts eine Naßzelle, davor (zur Sitzgruppe) eine 60 cm Becken/Kocherkombi und Minibackofen und hinten links Gaskasten, Kühlschrank und Heizung.
    Der Dodge hat 1500 kg Zuladung und bekommt eine zusätzliche Luftfederung mit Niveauregulierung aber nur falls notwendig. Der Aufsatz wird fertig ca. 750 kg wiegen und dann müßte sich eine Gewichtsverteilung von 45%vorne/55% hinten ergeben.

    Zitat von holger4x4

    Na denn viel Erfolg! Die Fenster am Alkoven sehen so auf jeden Fall schick aus. Wenn du das änderst, würde ich die alte Optik durch eine 2-farbige Lackierung beibehalten.


    Wie soll der neue Grundriss denn aussehen?



    Wie du sehen kannst sind die schon fast zulaminiert. Mit der Lackierung überlege ich noch. Ich denke mal an Snow-Camoflage oder sowas aber ist noch nicht entschieden. Wenn der außen fertig gespachtelt und geschliffen ist wird der erstmal weiß grundiert und dann fang ich innen an.

    Den Grundriss hab ich erst nur im Kopf. Sobald ich den gezeichnet habe stell ich ihn rein.

    Die Kabine ist 4,2 m lang, 2,0 m hoch, 1,9 m breit.
    Der Grundriss der Einrichtung wird komplett anders.
    Die Technik komplett neu.


    holger4x4
    Wichtig ist für mich die Form der Kabine. Die passt wie ein Maßanzug zum Fahrzeug und hat das gleiche Baujahr.
    Dadurch das sie die Abmessungen des Pickups nicht überschreitet gilt sie zudem als Ladung.
    Die Kabine ist aus 4mm handlaminiertem GFK und unglaublich stabil was für den Offroadeinsatz wichtig ist.
    Kann auch nicht undicht werden weil Sie nirgendwo verklebte Ecken oder sonstwas hat. Alles wie ein Stück und rund halt.

    Polyersterharz in 15 kg Gebinden möglichst frisch. 1. Schicht normale 300 Gr.
    Glasmatte, dann 2 versetzte Schichten 1500 Gr Glasgelege und Anschließend nochmal 300 Gr. Glasmatte. Soll ja auch halten.
    Das Harz hol ich bei Conny-Kunststoffe in Oberhausen und die Matten in ebay-Auktionen.
    Den kompletten Unterbau hab ich aus Siebdruckplatten neu gemacht.


    Das laminieren ist echt easy, wenn man es mal raus hat. Am besten erst mit kleinen Mengen üben. Für die Seitenfensteröffnung hab ich mir aus GFK eine Form abgenommen und anschliessend von Innen laminiert. Bei geraden Flächen kommen Holzfaserplatten von außen drauf. Altes GFK anschleifen. Anschließen ein Trennmittel auf die Faserplatte und zulaminieren. Wird wahnsinnig stabil.
    Wichtig ist eine sehr gute Gasmaske und Schutzkleidung.
    Für das was Ihr da seht hab ich bis jetzt ca. 12 Stunden gebraucht.
    (schleifen, schneiden und laminieren ohne Wartezeiten)

    Hallo an alle,


    hier mein Projekt Wohnkabine.


    Wegen fehlender Isolation und Undichtigkeiten an den Fenstern habe ich mich entschlossen den komplett zu entkernen und neu aufzubauen.
    Die Fenster werden durch isolierte ersetzt. In den Alkoven setzte ich nur seitlich Fenster ein.


    Vorher:






    inzwischen hab ich angefangen die Öffnungen mit Laminat zu schließen.







    Wenn alles geschlossen ist wird innen PUR-Hartschaum aufgeklebt und anschließen laminiert.



    viele Grüße Frank