Beiträge von 712 M San

    Zitat von Krabbe

    Ich habe mir meinen Schaumstoff bei http://www.saarschaum.de bestellt, war trotz Versandkosten günstiger als der Polsterer vor Ort.


    Was für eine "Härte" nimmt man da? Hab gar nicht gewusst, dass Schaumstoff kaufen so schwierig sein kann! :wink:
    Gruß


    Stefan

    Hier noch ein paar Bilder einer (verkürzten!!!) Box:


    710M SAN


    Aus was macht man denn so üblicherweise die Sitzpolster, die ja dann letztendlich wohl auch Matratze sein werden? Schaustoff? Wie dick?
    Gruß


    Stefan

    Die Idee mit dem hochgelegten Bett hat auch was... Wobei, der Tisch ist dann ja vier Platten (x18mm?=72mm) stark! Das ist schon sehr heftig... Und im Sommer ist's unterm Dach doch eher warm. Da wär jetzt ein Klappdach perfekt!
    Scheint, als ob ich ein ganz schön schwieriger Kunde bin, hm? :wink:
    Gruß


    Stefan

    @Krabbe:


    Das gefällt mir schon mal sehr gut. Zwei Dinge lassen mich noch nachdenklich werden. Die vordere Staubox geht so nur mit Änderungen, da genau da unten im Mittelgang die warme Luft der Standheizung aussrömt. :?
    Das nächste ist, wie komm ich an den Tisch? Für mich sieht das so aus, wie wenn die Tischecken genau auf die Schrankkanten hinten laufen...
    Also, Staubox kürzer und um das Maß den Tisch in Richtung Führerhaus versetzen? Wo verstau' ich das Polster, das auf dem Tisch liegt, wenn er als Bett genutzt wird?
    Die "Schränke" im hinteren Bereich werden auf der einen Seite Staufächer für die Zarges-Boxen werden. Auf der anderen muss ich schauen, wie das mmit der Küche geht. Den Kühlschrank (Toploader) kann ich von meinem Dad leihen... Das gibt dann allerdings wieder eine gewisse Höhe vor...
    Gruß


    Stefan

    Hallo Wolfgang,


    mein Gedanke war eigentlich, auf einer Ebene zu schlafen. Will heissen, Mittelgang plus die eine oder andere Seite über den Rädern, dürfte dann so bei 1,30 in der Breite liegen. Auf die andere Seite soll dann Stauraum/Halterungen für Zargesboxen, Wasserkanister o.ä. geschaffen werden.
    Den Innenraum in Richtung Staufächer oder gar Ersatzradbox zu vergrößern möchte ich vermeiden. Die Reserveradbox ist glaub auch nimmer isoliert => kalte Füße! :wink:
    Gruß


    Stefan

    Der Innenraum über den Rädern ist geschätzterweise ungefähr 45cm weniger wie im Mittelgang. Also ca. 120cm...
    Durchgang zum Führerhaus gibts sicher keinen. Da sind die zwei Standheizungen unterhalb des kleinen Fensters im Weg.
    Interessant in dieser Hinsicht ist vielleicht noch, dass der Koffer im Bereich direkt hinterm Führerhaus ungefähr einen knappen halben Meter an Raum verliert, in dem links das Ersatzrad und rechts das Fenster und die Standheizungen untergebracht sind... Oberhalb sind noch (wie man sieht) ein paar Staukästen...
    Gruß


    Stefan

    Hallo Forum,


    so, jetzt komm ich mal dazu, ein Bild hochzuladen:



    Wie schon angedeutet, bin ich eher der sehr spartanische Ausbauer. Nasszelle ist definitiv nicht, Hub-/Klappdach will ich eigentlich vorerst vermeiden.
    Hab mal grob ausgemessen:
    Länge innen:260cm
    Breite innen: 170cm
    Höhe im Mittelgang: 165cm
    Fenster seitlich wären denkbar/wünschenswert.
    Die große Klappe rechts neben dem Notsitz ist der Zugang zu den Standheizungen, die Staufächer im oberen Bereich sind frei verfügbar...
    Gleich mal eine konkrete Frage: Wie behandelt (streicht) man den Innenraum am besten? Muss im GFK-Koffer was beachtet werden?
    Gruß


    Stefan

    Prima, die Vorschläge werden ja!
    Ich möchte, soweit es geht, vermeiden, den Schwerpunkt durch Einbauten im oberen Bereicht nach oben zu heben. Der Pinzi ist schon schmal und hoch genug, manche behaupten, man könnt nicht mal einen Randstein schräg hochfahren. :roll:
    Daher wären mir Stauraum und schwere Einbauten im unteren Bereich recht. Auf die Stehhöhe (Hubdach/Klappdach) kann ich verzichten, ich bin froh, jetzt endlich mal aufrecht sitzen zu können! :wink:
    Gruß


    Stefan

    Hallo Christopher,


    das mit der Größe ist so ein Problem (auch wenn die Mädels immer behaupten, dass es nicht drauf an käm' :wink: ), Ich bin 1,91m groß und der Koffer hat innen (geschätzte!) LxBxH 2,6mx1,5mx1,7m. Das Auto ist viel kleiner als ihr denkt (zGM 3,5t)! Ich hoffe, am Wochenende komme ich dazu, es mal korrekt auszumessen und einige Bilder zu machen. Hab mich gestern noch mit der Zulassung und dem TÜV herumgeschlagen, das hat auch schon Zeit und Nerven gekostet...
    Gruß


    Stefan

    Zitat von christel

    Hallo Thomas,
    auch wir reisen schon immer mit Kanistern. Wir finden es nach wie vor sehr praktisch. Wasser findet man überall und ein Kanister ist schnell mal vollgemacht.


    Christel


    Die Kanister kenn ich! :D Was habt ihr da für ein System mit den Schläuchen?
    Gruß


    Stefan

    Hallo Thomas,


    also ganz so hart seh' ich das jetzt nicht wie du. Sonst muss ich mir einen MAN KAT zulegen, um das alles zu realisieren.
    Ich war vor wenigen Wochen mit meinem letzten Pinzi eine Woche unterwegs, bin mit 80l Wasser locker ausgekommen und es geht auch mal einen Tag (oder notfalls zwei Tage) ohne Dusche. Schreckt übrigens auch Wölfe ab! :wink: Wenn ein See/Fluss/Bach greifbar war, dann hat man sich da eben mal wieder frisch gemacht.
    Nasszelle steht definitiv nicht zur Debatte, platztechnisch nicht realisierbar. Wirst aber demnächst auf den Fotos sehen. Ausser ich bau' eine fahrende Dusche, in der man auch notdürftig schlafen kann... :wink:
    Wegen "stillem Örtchen", da kann ich behaupten, dass ein gepflegter "Spatengang" meinen Bedürfnissen vollkommen genügt!
    Gruß


    Stefan

    So, mal die groben Vorstellungen:
    Der GFK-Koffer wird äusserlich so bleiben, wie er ist. Er ist isoliert und hat schon eine Standheizung (bzw. zwei). Im Inneren sind aktuell noch vier Halterungen für Krankentragen eingebaut. Die werde ich ausbauen und die Befestigungspunkte für die neuen Einbauten nutzen. Das Fahrzeug soll für zwei Personen angenehmen Platz bieten, auf eine Nasszelle verzichte ich aus Platzgründen. Des weiteren soll Stauraum geschaffen werden, eine kleine Küche, ein Tisch mit vier Sitzplätzen und eine Schlafgelegenheit für zwei Personen ist auch geplant. Wasser und Abwasser soll in Kanistern geladen werden, es soll keine fest installierte Gasanlage eingebaut werden.
    Des weiteren überlege ich, seitlich ein oder zwei Fenster einzubauen und evtl. noch ein Hubdach...
    Alles in allem soll eine knappe Woche ohne Versorgung von aussen auszukommen sein...
    Die Abmessungen und ein paar Fotos werde ich die nächsten Tage einstellen.
    Jetzt, was meint ihr?
    Gruß


    Stefan

    Zitat von Questman

    Diese hierkennst Du ja vielleicht auch schon...


    Ja, den Tom kenn' ich, übernächstes Wochenend ist bei ihm Pinzi-Treffen.
    Leider hat's in der Szene nur wenige Pinzis mit ausgebautem SAN-Koffer und so ist's mit Ideenklau nicht so einfach... :roll:
    Gruß


    Stefan

    Zitat von Thomas Frizen-Fischer

    ...bei Deinem Auto würde ich Dir auch das Maggi-Deutz Forum ans Herz legen...


    Danke für den Tipp. Kenn' ich! Allerdings geht's mir weniger um das Fahrgestell an und für sich, damit hab' ich schon so meine Erfahrungen, sondern ich brauch' Hilfe beim Ausbau der Leerbox! Die Fragen werden dann schon bald mal auftauchen... :wink:
    Gruß


    Stefan

    Hallo Forum,


    möchte mich und mein Vorhaben mal kurz vorstellen.
    Mein Name ist Stefan, ich bin 35 und habe mir letzte Woche einen Pinzgauer 712 M SAN (6x6 mit Koffer) gekauft, nachdem ich schon 8000km mit einem 710 M (4x4 mit Plane) zurückgelegt habe.
    Jetzt bin ich natürlich auf der Suche nach Ideen und hoffe von Anregungen hier im Forum profitieren zu können und gelegentlich auch einen Tipp geben zu können!
    Gibt es hier einen Pinzgauer-User mit einem 712 San?
    Viele Grüße


    Stefan