Beiträge von pollo

    Hallo heinz,
    willkommen im club.


    da wir nur zu zweit in den urlaub fahren liegen die kopfstützen bei uns zu hause auf dem schrank...
    aber alles was uns beim eigentlichen campen immer im weg war haben wir immer vor die fordersitze geschmissen - oder unter das aufgeklappte bett, da ist ja dann jede menge platz.
    ich gehe jetzt gerade allerdings davon aus das dein malibu auch einer mit küche im heck ist... (?)


    zum hochbett kann ich nix sagen, da die konstruktionen scheinbar unterschiedlich sind: bei uns sind keine länglichen schraubenlöcher. aber im hochgeklappten zustand passt zwischen bett und dach noch genau ein campingtisch bei uns. auch nicht unpraktisch....

    Zitat von malibu9597

    :( ich suche eine dachbox für die mulde im hochdach des malibu. gibts dafür überhaupt eine passende? :cry:


    .... und wenn jemand hier einen tip hat, möge er auch gleich verraten wie man die am besten dort befestigt.(?) löcher ins dach bohren? oder nur mit unmengen sikaflex anbabben?


    grüße olli

    Zitat von Zün

    ... jetzt habe ich doch nochmal 'ne Frage: wie fährt denn der ziemlich schwere Malibu 32 mit dem 2,4 l - Diesel? Kommt der die Berge noch einigermaßen rauf???


    Zün, der hin und her überlegt ... :?:


    hi zün,
    unser alter malibu hatte auch in den bergen von wales keine probleme - im flachen land sowieso nicht.
    der 2.4 saugdiesel hat mich positiv überrascht: bei 2 personen komplett mit urlaubsausrüstung kommt man auf autobahnen leicht auf 140 (tacho). bin aber immer zwischen 110 und 130 gefahren und habe dabei 9l/100Km verbraucht. für lang und hoch finde ich das einen guten wert.
    gefreut habe ich mich auch das der motor mit seinen immerhin 230tkm bei 5000KM urlaubsfahrt absolut kein öl verbraucht hat - da war ich von meinem alten 123 benz was anderes gewöhnt....


    olli

    hi zün,
    ich bin nicht so der mechaniker und kann deswegen auch nur bedingt dazu etwas sagen, aber zum vergleich:
    habe im frühjahr für einen 4/92ér (2,4l D, 250tkm AT mit 220TKM, aufgelastet) also eine ähnliche situation wie bei dir heute, 10.000 € gelöhnt.


    allerdings hat unserer weder fahradträger oder dachboxen und auch keine alufelgen.


    wir waren dieses jahr das erste mal mit dem malibu im urlaub, und ich kann nur sagen das die aufteilung mit der heckküche und den 2 sitzbänken wirklich spaß macht. kein vergleich zu unserem vorgänger (t3 westfalia).


    welchen dehler musstest du denn in rente schicken?


    grüße olli

    hi,


    dieses jahr war bei uns mal wieder england/wales dran.
    und schon sind wir am planen für nächstes jahr: Polen haben wir uns auserkoren. komme zwar aus meck/pom, aber über einen polenmarkt hinaus bin ich in diese richtung noch nicht gekommen. :oops:
    hat hier jemand schon einmal mit camping in polen erfahrungen gemacht? ich denke zum thema sicherheit muss man nicht mehr beachten als in frankreich oder italien auch... interesse haben wir an der ostsee und masuren.
    oder hat jemand sogar schon mal litauen oder estland mit dem wohnmobil bereist?


    danke für tips oder links.


    bis denne olli


    hach, hier noch ein bildchen vom einsamsten (kein wild-caming) zeltplatz in wales. ein zelt, ein wohnwagen und 100 schafe waren noch gleichzeitig mit uns dort... war dat schööön

    hi assiandi,


    da dein bild immer noch nicht angezeigt werden kann wird es schwer mit tips....
    zumindest werde ich immer aufgefordert mich bei miniweich net-passport anzumelden, was ich natürlich tunlichst unterlassen werde, wenn ich deinen beitrag aufrufe.


    hast du nicht irgentwo ein bisserl webspace auf dem du dein foto auslagern kannst? t-online gibt einem zB immer 2MB kostenlos mit.


    grüße olli

    Zitat von christianus

    Hallo Paddy


    Das Geräusch kommt von dem Relais. Dieses Relais unterbricht den Ladestrom wenn die Batterie ihre volle Ladung erreicht hat, schaltest
    Du die WPumpe ein ist ein Verbrauch vorgegaukelt. Entweder ist die
    Batterie randvoll oder aber es liegt ein Schaden an der selben vor.
    Spannung messen und vor Allem auf das Alter der Batterie achten.
    Endweder ist ein Aufkleber vorhanden oder an einem Pol das Datum eingeschlagen.


    mhhh, dann war meine batterie noch nie voll... habe aus dem ladegerät ausser eienm leisen brummen noch nie etwas gehört. sind in den malibus verschiedene ladegeräte verbaut? laut der anleitung unseres ´92 malibus wird bei voller batterie der ladestrom nur verringert. erhaltungsladung, oder so nennt sich das.
    apropo: wie lange kann die zweite bordbatterie überhaupt überleben? unsere ist immer noch die erste (!) und hat auch noch ausreichend kapazität.


    hiho, viele grüße
    olli

    Hi niklas,


    das mit 4 personen ist natürlich das argument...
    unser malibu hat ja ein hochbett, trotzdem möchte ich in der kiste nicht zu viert schlafen, dazu wird es im t4 einfach zu eng.



    zu dem ebay angebot: war ein dehler profi gl von 93 mit benziner. den link habe ich bei meinem ebay-account aber schon lange gelöscht. ist ja auch schon etwas länger her.


    olli

    Hi,
    ist natürlich etwas spät die antwort, aber vieleicht nützt sie ja späteren besuchern des forums.
    In unserem alten malibu mit hochdach ist das hochbett über die volle breite des T4 und hat etwa 50-60cm kopffreiheit. am fußende gibt es leider zwischen liegefläche und "fußablage" einen höhenunterschied von 3-4 cm. das einsteigen in das bett ist relativ problematisch sofern 2 personen
    oben schlafen wollen und sich oben erst drehen müssen (kopf nach hinten). für kinder ist es dort oben allerdings ideal.
    im eingeklappten zustand bekommen wir noch die tischplatte eines campingtisches und einen sonnenschirm auf das hochbett.
    fotos folgen....


    olli

    Hi Niklas,


    für deine VB bei Mobile wäre ich glatt bis München gefahren....aber nun haben wir ja schon einen Carthago.
    Allerdings würde deine Beschreibung (fährt bis 170...) mich eher abschrecken als anlocken (Hua, was war das den so´n raser...) :roll:


    Was ich mich aber viel mehr frage: Ich habe mir im Internet den Multicamp EVO II angesehen und bin etwas verwundert über deine Entscheidung. Was ist den am Multicamp besser/schöner/praktischer als an deinem schönen Malibu?


    Nach den wenigen Fotos die ich gesehen habe finde ich den Carthago mit Heckküche schöner, auch wenn ich Wc und Dusche in einem Mobil dieser größe fehl am Platze finde.


    Noch zu deinem Angebot bei Mobile: Ist zu günstig... (auch wenn ich deine Vorstellung reel finde)
    Habe vor unserem Kauf des Malibu lange einen Dehler Profi GL bei Mobile beobachtet. Der Preis war günstig und wurde über die Monate auch billiger (zuerst 11 dann 10 und zum Schluss 8 tausend euro)... angeschaut habe ich ihn mir nicht, da er 600 KM weit weg stand. Als er bei 8000 euro stand habe ich doch mit dem Verkäufer Kontakt aufgenommen. Nach Telefonate und zugemailten fotos wollte ich ihn eigentlich kaufen, doch leider inserierte der Verkäufer noch mal bei Ebay - Startgebot 12000 euronen. Er ist den Dehler sofort losgeworden...


    Vermutlich lassen günstige Angebote sofort die Gedanken an irgentwelche Mängel und Haken aufkommen....


    Aber ansonsten finde ich es löblich von dir, nicht mit so überzogenen Preisvorstellungen ins rennen zu gehen....oder hat dein Malibu doch einen haken? :lol::lol::lol: Habe einen ´97er California besichtigt der mehr Gammel hatte als unser ´92 Carthago 8)


    Also viel Glück beim Verkauf und noch mehr Spaß mit den neuen wünsche ich dir


    Olli

    Hi,


    nach unserem ersten Warmwettercamping haben wir natürlich sofort daß verlangen nach einem sonnensegel... eine markise muss nicht sein - ist uns zu teuer.


    was ist den von den relativ günstigen sonnensegeln bei reimo
    http://www.reimo.com/files/Zubehoer_2003/rei035_reimo.pdf bzw. http://www.reimo.com/files/Zubehoer_2003/rei034_reimo.pdf zu halten?
    wie werden die überhaupt am bus befestigt? schiebt man die in diese ALU-schine (brandrup??) die am hochdach ist?
    Kennt jemand ansonsten noch andere günstige alternativen?
    was meint ihr: sunny, sunsail oder como? was sollte ich käuflich erwerben?? tendiere zum sunny 260x250 N2


    schon mal danke für eure antworten...


    grüße aus schwerin


    olli


    :D der urlaub rückt unaufhaltsam näher

    Zitat von Maike

    Ich war der Gast, jetz bin ich aber eingeloggt:-)))


    Ist wirklich schön da, sind Hunde erlaubt? Wie kommt man denn da hin? Wenn hier noch jemand ein paar Wasserplätze weiß, her damit :P


    hi maike,


    ich vermute mal das hunde sicherlich erlaubt sind, da es ja kein zeltplatz ist sondern ein feldweg am strand....
    man muss in dieser gegend einfach mal ein paar feldwege in richtung meer fahren und dann findet man/frau auch ein plätzchen. im sommer ist da allerdings sehr viel los, und es wird schwieriger eine nicht überfüllte stelle zu finden.
    einige entnervte anwohner haben an feldwegen auch schon schilder alla "kein zugang zum meer" angebracht. dies erspart einen auch so manches enges wendemanöver.


    olli

    hi niklas,


    wir ebenen die einzelteile durch eine große felldecke, eine steppdecke und darüber ein bettlaken aus :lol: so ist es schön weich und man merkt die kanten eigentlich nicht mehr.
    das bett oben haben wir noch nicht über eine nacht getestet, aber ich glaube mir wird das hoch und runter gekrabbel zu eng, da man mit dem kopf hinten schlafen muss und man sich dann oben immer erst einmal um 180 grad drehen muss.....


    @gast: ja so leer ist das aber nur inerhalb der woche.... am wochenende stehen da etliche wohnmobile. ist an der ostsee in meck/pom zwischen rerik und heilligendamm


    oliver

    hi niklas,


    die kopfstützen benutze ich auch nicht. ne, ich meine das teil was bei deinem bus in die ecke zwischen hinterer sitzbank und wand gelegt wird.
    bei unserem bus wird dieses ding auf der anderen seite der sitzbank angebracht und liegt hinten auf einer ausziebaren strebe auf und wird am anderen ende über 2 bolzen in die löcher der kopfstützen gesteckt.


    oliver

    Hi,


    danke noch mal für alle tips.
    die ersten zwei nächte haben wir nun zur probe im neuen bus verbracht.
    der kühlschrank kühlt mit gas tatsächlich sehr gut.... auch ohne lüfter.
    betten bauen gestaltet sich noch etwas schwierig: das lange teil, welches in die kopfstützenlöcher gesteckt wird, ist in der nacht ein paar mal rausgerutscht. muss noch nen kleiner stopper angebaut werden.


    ansonsten: ein carthago mit den 2 sitzbänken ist schon einiges gemütlicher als ein mobil mit drehbaren beifahrersitz (auch wenns mehr platz weg nimmt). jeder auf seiner bank, eine flasche rotwein auf dem tisch dazwischen und in den sonnenuntergang schauen... ach war das schön am wochenende.


    grüße olli



    schon wieder danke....


    was soll ich hier vor ort groß rumsuchen... wird bei reimo bestellt und fertig.


    t4jenne: klar macht so ein bus spaß! wir hatten ja schon ein mal einen t3. als der hin war, waren wir traurig, aber wir dachten uns zwei autos zu haben ist eh schwachsinn..... ja, 1 jahr haben wir es ohne bus ausgehalten, dann muste doch wieder einer her! einmal abhängig immer abhängig. fiese droge so´n bus.
    freuen uns auf pfingsten, da gehts nach holland und im sommer nach wales und cornwal (wird das so geschrieben?).


    grüße olli


    hi tom,
    danke, solch einen adapter werde ich mir auch besorgen.
    ist bestimmt flexibeler und günstiger als eine kabeltrommel zu finden die gleich einen sochen stecker hat... habt ihr die adapter selber gefertigt oder bekommt man soetwas im baumarkt? komme leider nicht vor montag dazu nach soetwas zu suchen.... mist, nun hat man das neue mobil und keine zeit.. :x verflucht.


    grüße
    olli