Aufbau + Starterbatterie mit Natoknochen verbinden

  • Aber hallo, die „Stromerei“ hat im Forum ja gerade Hochkonjunktur ;) ….


    Berny, dieser Batterie-Link ist wirklich hilfreich und ausführlich, hat mir schon was gebracht. Ich glaub, die von Dir zitierte Tabelle „Typische Batterieladespannungen“ http://www.dvddemystifiziert.d…ien/carfaq9.html#charging
    bezieht sich auf den Ladegerätetyp Pkt 9.9.3 „Manuelle Konstantspannungsladegeräte“ und ist nur der eine Bestandteil einer möglichst hochprozentigen Batterieaufladung. Den wohl wichtigeren Teil sieht man in den Ladediagrammen http://www.dvddemystifiziert.d…n/carfaq9.html#algorithms ,
    also, wann geht man von der Strom- in die Spannungsladung über, wie lang dauern die einzelnen Perioden, usf.
    Aber – und da treffen wir uns wieder – lohnt der ganze Aufwand? Von mir aus reicht eine 90% Ladung vollständig aus, wenn sie denn in möglichst kurzer Zeit entsteht. Dafür sind aber die Standard-LM-Regler nicht gebaut – deshalb meine Booster-Neigung.


    Hallo LutzT, ja, stimmt, der B2B Sterling hat keine Fremdsteuerung D+. Die find ich aber nicht schlecht, zumal ich sie mit Schalterstellung S2=2 auch abschalten könnte. Überhaupt kommt mir vor, als sei der MT-LB etwas(?) intelligenter. Aber ist das auch besser in der Praxis?


    Du könntest auch recht haben, dass eine schwache Solarleistung bei meinem Vorschlag fast ausschließlich nur der Starter-Batterie zugute kommt. Dann besser doch Solar direkt bei B2 einspeisen.


    Das Abtrennen überflüssiger Verbraucher im Notstromfall mit Schalt-Sicherungen ist eine gute Idee. Ich möchte aber in diesem Fall nicht die Starterbatterie auch noch zum Aufladen der Aufbau-Batterie verwenden (wäre bei S1=2 ), d. h. ich brauch dann doch S3.


    Herrbert, hab mich mal bei MT erkundigt: geschlossener Nato-Knochen zwischen Ein- und Ausgang des aktiven Ladeboosters erzeugt „irreguläres, unspezifiziertes Verhalten, beschädigt den Booster aber nicht“ - gebe das einfach mal so weiter, vielleicht weiß einer unserer Fachleute doch noch mehr.


    Gruß Lutz.

Jetzt mitmachen!

Mit einem Benutzerkonto kannst du das womobox Forum noch besser nutzen.
Als registriertes Mitglied kannst du:
- Themen abonnieren und auf dem Laufenden bleiben
- Dich mit anderen Mitgliedern direkt austauschen
- Eigene Beiträge und Themen erstellen