Beiträge von LA 911

    Hallo Zugvogel,
    hätte da evtl. einen nicht ausgebauten 911 4x4 7,5 to Rundhauber mit 6 Sitzplätzen einem Durchstieg nach hinten mit Alkoven Motoradträger usw. Musste leider die Inneneinrichtung raus nehmen, da eine undichte Stelle. Einrichtung noch vorhanden Tischlerarbeit neue Dämmung x-trem und vieles mehr vorhanden. Falls Interesse melde dich mal Stephan.

    Hallo hwk,
    Also unser Aufbau sieht wie folgt aus: 40/40 Stahlrohrgestell - Alubeplankung geklebt - Stösse nochmal mit Leisten geklebt und genietet -Leisten dann mit Silikon versiegelt und das ganze Lackiert. Mein erster Fahler war, dass ich keine wasserdichten Nieten genommen hab und dann noch die zwei drei Undichten. Die Sache mit dem PU Schaum in den Profilen hat mir Picco schon ausgeredet, schein logisch, werde es evtl. zumindestens mal mit Hohlraumversiegelung versuchen. Eine Isolierung mit PO Material macht glaub ich am meisten Sinn. Mich würde insteressieren, ob es da verschiedenen Hersteller gibt und wie sie heissen, da ich an Baubedarf gut dran kommen kann. Wie hoch liegen den die Preise so ca. pro m2 weiß das jemand. Als Dampfsperre ist es allerdings nicht geeignet, hier sind nur Folien ab einer gewissen Stärke als Dampfsperre möglich. Ich bin mir auch nicht sicher, ob bei tausend Kanten und Ecken es überhaut möglich ist alles so dicht zu bekommen. Ansonsten mit den Bildern im Forum hab ich so meine Schwierigkeiten, bekommen sie zwar auf eine gewisse Datengrösse runter aber mit den Pixel hab ich noch so mein Problem.
    Alles in allem wollte ich noch den Machern ein grosse Lob aussprechen, es ist ein nettes Forum, auch wenn man keine Schwierigkeiten hat. Immer interessant zu Stöbern und wie man sieht haben viele die gleichen Probleme. Aber ein so beknacktes Hobby ohne Probleme wäre ja auch langweilig, wenn nicht immer die Kohle so knappt wäre
    Gruß Stephan

    Hallo Picco
    guter Tipp hab ich noch nicht so drüber nachgedacht, aber wird wohl so sein. Was die Dampfsperre angeht, so ist sie auf der kalten Seite, damit meine ich die Alu-Aussenhaut. Alu hat mit die besten Eigenschaften in der Hinsicht, da ist es einfach schwer mit Folien entgegen zu wirken. Meine Überlegung ist, das Wasser mehr kontrolliert raus zu lassen da es sich offensichtlich nicht ändern lässt. Mich würde mal interessieren wie die Profis im PKW Bau dieses Problem in den Griff bekommen.
    Gruss Stephan

    Hallo mehkong
    wenn du vom Fach kommst ist es die preiswerteste Möglichkeit an eine Kabine zu kommen. Ich habe ca. 1000 - 1500 € aufgewand für eine Kabine 2,50*3,0 mit Überbau 1,5*2,2. Allerdings gibt es ein paar Sachen zu beachten 1. Wasserdichte Nieten 2. nimm lieber C- oder T-Profile.
    Ich muss unsere 40*40 Profile aus Stahl wahrscheinlich mit PU Schaum ausschäumen, da wir Probleme mit Schwitzwasser haben. In der Sache mit dem Schwitzwasser bin ich noch nicht weiter, die Dampfsperre ist immer auf der kalten Seite, da die Innenseiten nicht richtig dicht zu kriegen sind. Konnte unseren Aufbau nur noch als Pilz-Zuchtanstallt verwenden daher ist alles wieder raus geflogen. Fertige GFK-Platten sind eigentlich die beste Lösung, oder eine Leerkabine in der dann auch noch genug Arbeit steckt. Hier solltest du allerdings überlegen auf welches Auto du die Sache schraubst. Gruß Stephan

    Hallo zusammen
    mein erster Versuch zu dem Thema ist leider fehlgeschlagen.
    Ich musste leider unseren gesamten Innenausbau wieder demontieren. Es waren wohl ein - zwei undichte Stellen, aber ich vermute auch Schwitzwasser. Hat jemand Erfahrungen mit Dampfsperren und ist es überhaupt möglich ein Auto so dicht zu bekommen? Oder sollte man lieber zu dampfdiffusions offenen Materialen greifen um das Wasser kontrolliert entweichen zu lassen? Der alte Aufbau sah wie folgt aus: Alu 4cm PUR Dämmung Bituplanplatten und Tapete mit Glasfaser. Wäre dankbar für einen Tipp, da ein Jahr Arbeit in zwei Wochen zunichte gemacht wurden. Noch eine Frage zum Treffen im Mai, wie stellt sich den die Infrastruktur auf dem Platz da. Unsere Karre ist nun leider bis auf das Blech leer geräumt. Gruß Stephan