Beiträge von xttenere

    Hallo Joe,


    in den Supermarkt geht natürlich nicht! Aber zum TÜV, mit der Absicht anschließend zur Zulassung zu fahren ist abgedeckt. Habe das schon öfters gemacht und mich natürlich bei TÜV und Versicherung vorher erkundigt. Gilt sogar, falls man durch den TÜV fällt und deshalb nicht zulassen kann!
    Darauf gebracht hat mich ja erst der TÜV, als ich mit einem abgemeldeten Motorrad da war und es auf dem Heckträger gebracht hatte. Fragte mich die TÜV-Dame ob es angemeldet sei, und dann ob ich eine Doppelkarte hätte, wegen des Versicherungsschutzes! Der Prüfer hat dann seine Runde aber auch ohne gemacht.


    Gruß
    Thomas

    Hallo,


    frag mal bei viermalvier.de im IVECO-Forum.


    Wegen Durchgänge und auch Ausbau: Maggie-Deutz.com


    Ich hab zwar auch einen 40.10 4x4, hab aber seit dem Kauf noch nichts dran gemacht. Ist ein Fahrgestell mit Koffer, den ich ausbauen will. Werde aber voraussichtlich erst etwa April/Mai damit anfangen. Bin gerade am Teilesammeln.


    Wir können ja in Kontakt bleiben, zum Erfahrungsaustauch. Wohne bei Göppingen.


    Gruß
    Thomas

    Hallo,


    Du kannst mit dem stillgelegten Fzg. Fahrten zum Zwecke der Zulassung machen. Dazu müssen die entstempelten Kennzeichen dran und eine Doppelkarte mußt Du haben.
    Also zuerst zum TÜV und dann zur Zulassungsstelle zum umschreiben und anmelden.


    Frage ist nur, ob das jetzt sinnvoll ist, wenn im Mai das neue Steuergesetz kommt!


    Gruß
    Thomas