Beiträge von mkoenings

    Hallo,
    ich glaube du kannst den Zoll unter Umständen sparen:


    ich habe beim ADAC noch eine gute Info Seite gefunden.
    http://www.adac.de/Auto_Motorr…_EFTA_Staaten/default.asp


    wichtiger Auschnitt:


    Warenverkehrsbescheinigung
    Die Länder der EU haben mit den EFTA-Ländern sogenannte Präferenzabkommen über gegenseitige Zollbefreiung für bestimmte Produkte, zu denen auch Fahrzeuge gehören, geschlossen. Um diese Zollbefreiung für ein in der Schweiz gekauftes Fahrzeug in Anspruch nehmen zu können, muss als Nachweis der "Ursprungseigenschaft" - also der Herkunft der Ware - eine Warenverkehrsbescheinigung vorgelegt werden. Mit ihr bestätigt der Ausführer, dass es sich bei der Ware um ein Produkt eines EU- oder EFTA-Landes handelt. Für Fahrzeuge, die aus der Schweiz nach Deutschland eingeführt werden, ist der deutschen Zollbehörde die Warenverkehrsbescheinigung "EUR.1" vorzulegen. Wenn der Kaufpreis nicht höher als 6.000 € ist, genügt auch eine entsprechende Erklärung auf der Rechnung. Das Papier muss von der Zollbehörde des ausführenden Landes mit Dienstsiegel bestätigt sein.


    Bitte beachten Sie, daß eine Warenverkehrsbescheinigung nur für Fahrzeuge ausgestellt werden kann, die in einem EU- oder EFTA-Land produziert wurden. Sie hat also keine Gültigkeit für Kraftfahrzeuge, die z.B. in Japan oder den USA gebaut wurden.


    Viel Glück,


    Michael

    Hallo Kastenwagen-Selbstausbauer,


    Ich habe eine FASP 5000 Schlaf/Sitzbank mit Gurtbock gekauft. Diese soll im ausgeklappten Zustand mit dem Fussende aud dem gedrehten Fahrersitz ruhen, um den Platz optimal auszunutzen. Die Sitzbank ist aber zu niedrig, es fehlt ungefähr die Höhe des Sockels der Fahrerkabine (ungefähr 10-20 cm).
    Ich will deshalb ein stabiles Podest aus Vierkantstahl schweissen lassen, um die Sitzbank zu erhöhen, so gewinnen wir auch noch Stauraum unter dem Tisch.
    Hat sowas jemand schonmal gemacht ? Was wird der TÜV dazu sagen ?
    Hat vieleicht jemand eine Zeichnung davon ?
    Wie ist das eigentlich bei Pössls usw. gelöst ?


    So viele Fragen, ich freue mich auf eure Tipps.
    Viele Grüsse aus Freiburg

    danke für Euren Input.
    Ich werd' mal mit meinem TÜV-Fritzen sprechen. Ist hier jemand aus Freiburg der gute/schlechte Erfahrungen mit Prüfern in der Region gemacht hat ?
    Ist DEKRA irgendwie besser?
    Michael

    Hallo,
    ich bin bei der Suche nach einer sicheren und TÜV-tauglichen Gurtlösung für zwei Rücksitze in einem Kastenwagen auf den Begriff Gurtbock gestossen.
    Habe folgende Seite gefunden:
    http://www.unex-metall.com/de/aktuell_detail.php3?id=22


    Der Preis ist ziemlich interessant, incl. Kopfstützen und Automatik-dreipunkt-gurte unter... (verrate ich gerne, wenn es jemand interessiert)


    Was denkt Ihr: Ist das "nur" für kommerzielle Wohnmobile gedacht oder kann man sowas auch in einen Standard-Kastenwagen einbauen ? Gibt es etwas Vergleichbares auf dem Markt ?


    Ich habe vor (bin noch in der Traum-Phase :) ) die doppelte Sitzbank von Vorne eines 2002er Ducato "irgendwie" hinten einzubauen.
    Hat das schonmal jemand gemacht ? Kann man das Gurtsystem des mittleren Sitzes irgendwie recyclen ?
    Ich brauche keine klapp-klapp-Bettlösung, nur 2 komfortable und sichere (auch für Kindersitze) Sitzplätze.
    Fragen über Fragen...
    Viele Grüsse und ein schönes Rest-Wocheende wünscht Michael (ganz neu hier...)