Beiträge von nunmachmal

    Hallo Tom,


    es gehen die Meinungen zu den Wankelbewegungen weit auseinander.
    Ich bin von der Sorte die behaupten das man dieses Schwanken nur mit Einbau eines Stabilisators in den Griff bekommt.
    Die Luftfeder kommt eher zum Einsatz wenn der Wagen im Extremfall durchschlägt und auf Block (Gummipuffer) geht.
    Sicher kommen auch noch Stimmen die das Gegenteil behaupten :roll:
    Aber die Bezeichnung, welche die Konstrukteure für die Teile erfunden haben, machen schon Sinn. :mrgreen:


    Gruß aus Bietigheim,
    und viel Spaß mit den "Neuen"


    Nunmachmal

    Zitat von SteffenLeb

    Questman,
    ....
    Hast du noch ne konstruktive Idee, wie ich jetzt rausbekomme, was es wirklich für ein Gerät ist! Vielleicht hab ich ja 30mbar bezahlt, aber 50mbar bekommen?!


    Gruß
    Steffen


    Dazu müsste man wissen was die zwei Versionen von einander unterscheidet.
    Dann müsstest du wissen welche Version du hast.
    Außer selber beim Hersteller/Verkäufer nachfragen, habe ich da keinen Tipp für dich.


    Gruß Nunmachmal

    Laut meinem TÜV-Prüfer haben die Gasgeräte keine sogenannte ABE, sondern sie entsprechen den Baumustervorgaben.
    Daher können viele Geräte aus dem Bootsbereich problemlos in ein Womo eingebaut werden.
    Nur Fenster und Heizungen haben besondere Anforderungen und müssen speziell für Wohnmobile frei gegeben sein.
    Daher ist es problemlos möglich den Wallas-Dieselkocher in ein Womo einzubauen. (Meine Erfahrungen beim TÜV)
    Ich habe zwar trotzdem bei mir den Webasto-Kocher eingebaut, aber aus anderen Gründen.
    Mit Gaskochern muss das auch gehen.


    Gruß Nunmachmal

    Ja, es war toll.
    Ich war ja das erste mal dabei, werde das aber sicher wiederholen.
    Tolle Leute, tolle Autos, tolle Berichte, toll......
    Weiß nicht wie oft ich mein Bett rauf und runter geschoben habe :D ,
    aber es hat mir riesigen Spaß gemacht.
    Ich habe beim Treffen ein paar Bilder gemacht:
    http://www.trunner.de/peter/bi…ales-leerkabinen-treffen/
    Diese sind einige Zeit auf unserem Server anzuschauen und werden später gelöscht.


    Gruß Nunmachmal

    Zitat von wildwassermenne

    Hallo Nachbar Nunmachmal,
    vielen Dank noch für die Info.


    Andreas aus Winnenden-Leutenbach


    Ich fragte dich: "Welche Masse von welchem Rollo brauchst du?"
    und warte seit dem das du dich meldest.
    Verraten habe ich dir noch nichts.


    Gruß Nunmachmal

    Gib mal die ganzen Daten durch.
    Hubraum, PS, Gewicht etc. dann kann man sich ein Bild davon machen.
    Saugdiesel sind oben raus ein bisschen träge.


    Gruß Nunmachmal

    Hallo boxeringo,


    willkommen im Forum.
    Die Frage zu deinem Fahrgestell verwundert mich etwas.
    Wenn die Fahrzeuge baugleich sind und du ein größeres Gesamtgewicht benötigst,
    warum kaufst du nicht das Modell von Fiat?
    Dann brauchst du dir keine Sorgen machen, ob irgend ein TÜV-ler das nachher einträgt.


    Gruß Nunmachmal

    Zitat von Mobilix

    Lieber nunmachmal,


    glaube mir, dort war ich schon! Ich hätte gern eine Preisvorstellung bekommen. Doch in keinem mitteleuropäischen Shop gibt es auch nur eine einzige Preisangabe. Google selbst mal nach Franke beach bbx 651 und schau, ob Du was entdecken kannst. Allein aus England gibt es Quellen, denen ich aber nicht ganz traue.


    Gruß, Mobilix


    Ja, schon klar, aber DU hast gefragt wo du die Spüle bekommst, nicht was sie Kostet.
    Kleiner aber feiner Unterschied!! Frage das nächste mal nach dem Preis, dann bekommst du eine andere Antwort. :mrgreen:


    Gruß Nunmachmal

    Zitat von tomtom112

    Äh ich hätt da auch noch ne andere Frage - vielleicht grad unpassend wenn wir grad übers Essen reden, sorry :oops:


    Kann man denn eigentlich irgendwo entsorgen/versorgen - falls ich am Do anreise könnte es bis Sonntag knapp mit den Kapazitäten werden...


    Gruß
    Tom


    Steht so im ersten Beitrag:

    Zitat

    P.S.: für alle, die GPS-unterstützt zum Treffen kommen wollen: die Ent- und Versorgungsstation befindet sich an der 'Star'-Tankstelle bei den Koordinaten 8°18'18" Ost/49°56'07" Nord, der Stellplatz bei 8°18'03" Ost/49°55'51" Nord, am Ende der Straße 'Plattenhohl' in 55294 Bodenheim.


    Gruß Nunmachmal


    Nee, unter 2,8to und auf Campingplätze gehen wir nur um uns mit "autarken" Leuten von diversen Foren zu treffen. :mrgreen:
    Wir stehen so gut wie immer frei. Es sei den man besucht Venedig oder so.
    Und Solarzellen bringen einem Schattenparker nicht wirklich was, daher ohne Solar. :oops:


    Gruß Nunmachmal

    Die 10% sind das was die Batterie am liebten hätte, aber auch nicht weniger.
    Das ist Theorie und die Praxis kümmert sich einen Sche.. darum.
    Nach dem Starten geht mein Amperemeter auf Anschlag (100A).
    Dort verhart er bis die Batterie eine gewisse Sättigung zeigt
    um dann langsam Richtung 0 zu gehen.
    Wenn die Batterien voll sind zeigt das Ampermeter einen schwachen Ausschlag ins Plus.
    Bei einer 100er Skala ist das ablesen von 3,4 oder 7 Ampere schlecht zum ablesen.
    Der Zeitraum, in dem sich der Zeiger von der 100 löst bis er bei den 5 Ampere ankommt
    beläuft sich so um eine 1/2 bis 3/4 Stunde, wenn die Verbraucherbatterien geladen werden müssen.
    Ach ja, die 105A-Lima versorgt 4x88Ah.
    Wenn die Batterien voll sind, und nur der Startvorgang nachgelegt werden muss
    ist das Spiel von 100 bis 5A in wenigen Augenblicken erledigt.


    Gruß Nunmachmal

    Zitat von holger4x4

    ... 2h Fahrt reichen nie zum laden, 8h sind schon knapp um einen Akku richtig voll zu bekommen,....


    Da möchte ich, der ein Volt- und Amperemeter in allen Fahrzeugen verbaut hat(te), widersprechen.
    Es sei den wir sprechen von einem alten Düdo mit 36A-Lima.


    Gruß Nunmachmal

    Ne, bei mir schieben die Teile das Bett hoch. Da war es einfach zu berechnen.
    Habe mich aber leicht verschätzt.
    Erster Versuch mit 10 Kilo war zu schwach.
    Firma Hahn hat mit dann für 10€ auf 15 Kilo aufgestockt.
    In deinem Fall ist es etwas schwieriger, das musst du schon selbst austüfteln.


    Gruß Nunmachmal


    Nachtrag: zum Aufstelldach würde ich die rechte Variante vorziehen, da der Dämpfer dort wenige Leisten muss und der Stützwinkel günstiger.

    Zitat von SteffenLeb

    ...
    Wisst ihr so etwa, was ich meine???!
    ...


    In etwa weiß ich was du meinst.
    Das berechnen der Kräfte solch flacher Winkel ist schwer.
    Da muss immer viel Anfangskraft aufgewendet werden.
    Meine stehen, Gott sei Dank, senkrecht und waren leicht zu berechnen. (600mm Hub und 15 Kilogramm Hubleistung)
    Du musst halt schauen das du Skizze machst und mit dem Zirkel deine gedachten Befestigungspunkte und deren Verlagerung einzeichnen.
    Dann siehst du wie lang die Teile sein müssen.
    Von Druck her gibt es welche die man nachträglich befüllen/ablassen kann um die Hubleistung zu ändern.


    Gruß Nunmachmal

    Leeren Kühlschrank vorkühlen :?:
    Die 60 Liter warme Luft in 60 Liter kalte Luft verwandeln
    um dann die 60 Liter kalte Luft beim öffnen einfach wieder gegen 60 Liter warme Luft tauschen :?::roll:
    Niemals, wenn ich Energieprobleme habe :!: Den Quatsch kann man machen mit überflüssigem Strom!
    Ach ja, wozu Dachklima? Mach ich beim fahren das Fenster auf und lasse frische Luft rein.
    Wenn es zu warm ist, fahre ich mit meinem Wohnmobil dorthin wo mir die Temperatur auch gefällt.


    Gruß Nunmachmal

    Es ist schon sehr pessimistisch, wenn man die Winde hinten anbaut. :cry:
    Ach Pelzerli, in den Dünen brauchte ich auch keine, da stehen die Bäume auch so weit weg.
    Nein, ich brauche sie wirklich nur um aus einer feuchten Wiese raus zu kommen.
    Und ich verschätze mich nicht so arg, das ich mich rückwärts raus ziehen will. :mrgreen:


    Zurück zum Thema.


    Gruß Nunmachmal