Beiträge von SteffenLeb

    Moin,
    in einem anderen Thread habe ich mich damit beschäftigt, welches Fahrzeug für uns in Frage kommen könnte.
    Ich glaube eine Basis mit ner Wechselkabine ist schon sehr nah an der eierlegenden Wollmilchsau.
    Das heisst:
    VW Doka oder eben was anderes??
    Nen defender ist wohl zu teuer aber mein Traum.
    Ne VW Doka im Prinzip schon sehr gut, aber doch für den Alltag nen LKW?
    So eine kleine Reisschüssel???


    Was haltet ihr von nem Mitsubishi DOKA als Basis? Ne kleine Wohnkabine drauf nur mit dem Nötigsten. Vielleicht sogar eine mit Faltdach?!?


    Danke für die Ideen und Ratschläge!
    Gruss
    Steffen

    Hallo,
    vielen Dank für die Anregungen!! Sie sind sehr hilfreich und lassen meine Ideen mal in alle Richtungen schweifen.
    Heku ist gut, aber ein Astro ist wiederum für den Alltag zu klein, sonst wäre das die Lösung.
    Selber bauen, fällt wie Wolfgang schreibt weg.
    Ich denke eine Kabine auf nem Landy oder ähnlichem wäre eine Lösung für uns. Was uns auch genervt hat ist das Aufräumen iim Auto, bevor man vom Camping mal eben losfahren kann zum Einkaufen.
    Nen T4 Doka scheint mir von der Ladefläche wiederum sehr gross...
    Dazu noch nen paar Fragen:
    -Welcher Pick up ist euerer Meinung zu empfehlen?
    - T4 mit Ladefläche und Zuladung?
    - Alltagstauglichkeit mit Hardtop?
    - Erfahrungen mit Landrover Defender oder Toyota Hilux?


    Vielen Dank,
    Gruss
    Steffen
    PS: So ein Pick Up mit Kabine könnte der eierlegenden Wollmilchsau sehr nehe kommen?

    Moin,
    vielen Dank für die Ideen! Gar nicht so abwägig.
    Könnte ich nicht so eine Car Camp auch an meinen T4 anhängen? Ich will eben keinen eigenen Wohnwagen. Damit kann man nicht mal an einer schönen Stelle stehen bleiben, da man sofort auffällt. Wie könnte ich einen umgebauten Wohnwagen huckepack nehmen?
    Vielen Dank,
    Gruss
    Steffen

    Hallo Lathar,
    der Bus ist für den Alltag schon genau richtig, aber für den Urlaub fast zu klein und für nur 3 Wochen Sommer nen Womo täglich fahren ist auch irgendwie nicht schlau!
    War so gemeint, was gibt es für Alternativen, den Campingluxus eines Womos nicht zu verlieren, aber im Alltag ein "normales", oder halbwegs normales Fahrzeug zu haben!
    Danke,
    Gruss
    Steffen

    Moin,
    wir sind eine 4köpfige Familie und wollten mal nach dem Rat von Campingexperten fragen!
    Wir bevorzugen ebenfalls den Campingurlaub, müsen jedoch über eine neue Lösung bezüglich des Fahrzeuges nachdenekn.
    Da wollten wir mal nach interessanten Tipps und Ideen fragen.
    Wir haben bisher einen selbstausgebauten T4 mit Hochdach. Da wir aber nur das eine Fahrzeug haben, unpraktisch für den Alltag.
    Wie können wir den Luxus im Campingurlaub mit einer Alltagstauglichkeit kombinieren. Wir wollen nicht mehr auf den Kühlschrank, das Porta Potti, die Möglichkeit unterwegs einfach mal stehen zu bleiben, das Wissen bei Regen nicht wegzuschwimmen, missen.
    Was können wir machen?
    Vielleicht habt ihr ja auch total verrückte Ideen, die aber brauchbar sind.
    Alltag und Campingmobil??
    Vielen Dank,
    Gruss
    Steffen

    Moin,
    dachte eigentlich, meine Frage wäre schon eingestellt worde, kann ihn nur nicht finden. Wenn jemand also eine ähnliche Frage findet, ist auch von mir :)
    Ich hab nen GFK Hochdach mit Innen und Aussenschale. Aussen möchte ich nun gerne noch weitere Halter für Dachträger, Markise etc. anbringen. Da ich nicht die ganze Innenschale aufschneiden möchte, hab ich überlegt, ob ich den Zwischenraum mit Bauschaum, den guten, ausschäume und so verhinder, dass sich die beiden Schalen zusammenziehen. Zwischen aussen und innen sind einige cm Luft!ß
    Was haltet ihr von der Idee?
    Danke und Gruss
    Steffen