Beiträge von uwe_ch

    Hallo zusammen
    Vielen Dank für die zahlreichen und interessanten Antworten. Also bis jetzt habt Ihr uns noch nicht entmutigt.
    Die Geschichte mit dem Wiederverkauf ist aus unserer Sicht nicht so wichtig, da wir das Mobil sicherlich viele Jahre bewegen wollen. Es ist aber trotz alledem eine wichtige Überlegung.
    Von den 3,5t haben wir uns verabschiedet, beim Slide-Out diskutieren wir noch.
    Die Kabine werden wir machen lassen.
    Nun konzentrieren wir uns mal auf das Basis-Fahrzeug.
    Ich werde Euch gerne über unsere weiteren Schritte auf dem Laufenden halten.
    Weiterhin fröhliches werkeln..
    Uwe

    Hallo zusammen
    Hier möchte ich kurz unseren Traum vorstellen, um von Euch Tipps führ das weitere Vorgehen zu bekommen.
    Ausgangslage:
    - Handwerklich nicht ungeschickt.
    - Zeit ist immer knapp, aber zum reinen Büro-Job ein schöner Ausgleich
    - Platz ist ausreichend vorhanden (grosse geschlossene Halle mit Werkstatt).
    - Wohnmobil von der Stange ist immer einsatzbereit und gibt mir Zeit zur Vollendung des Traum - Mobiles)
    Traum-Mobil:
    - Integriert wenn möglich <= 3,5t sonst aber max. 7.5t
    - Basis Mercedes, oder Iveco mit Heckantrieb
    - Länge max. 8m
    - Heckgarage für anständiges Moped
    - Slide-Out im Sitzbereich
    Kabine:
    Integriert, Alu – Sandwich mit Alu-Gerippe, oder GFK-Sandwich mit GFK-Gerippe
    Doppelter Boden der das Fahrgestell mit einbezieht, niedrige Aufbauhöhe.
    Bodenfreiheit nicht so wichtig, da kein Expeditionsfahrzeug.
    Innenausbau:
    - (von Hinten nach Vorne) Längsbetten, Bad, Küche, Sitzbereich & Fahrerbereich.
    - Möbel modernes Design (keine Holz-Funktionskisten)
    - Würde gerne auch ein solches italienisches Programm von einem Hersteller kaufen
    Technik:
    - So viel wie möglich in/unter den Boden
    - Doppelboden der um das Fahrgestell gebaut ist (nicht oben drauf!)
    - Schubladen im Doppelboden von Aussen zu bedienen.
    - Heizung Warmwasser Radiatoren inkl. Bodenheizung mit dünnen Kapillaren.
    - Brennstoffzelle, oder Solar.


    Fragen:
    - Kabine selber bauen oder kaufen?
    - Möbelbauer wer kennt Adressen?
    - Basisfahrzeug, neu oder ev. guten Gebrauchten?
    - Radstand und Überhang?
    - Realistische Zeitschätzungen von erfahrenen Selbstbauern.
    - Was sind die Ersparnisse gegenüber einem Edelhersteller?
    - Ist so ein Fahrzeug selbst im optimalsten Zustand überhaupt wiederverkäuflich?


    Ich freue mich auf Eure Anregungen.