Beiträge von butze

    Moin, wenn ich das so lese scheinst du dir deine wahrheit aber auch gerne zu konstruieren. Mit Mängelrügen hast du auch nicht wirklich Erfahrung und mit TÜV Abnahmen etc. wohl auch kaum.


    Es gibt immer zwei Seiten der Geschichte, leider wird das im Netz oft vergessen. Wäre ich der Herr aus Rhauderfehn, würde ich die Kabine wieder einsacken und in den gelben Sack stecken. Das wäre es mir beinahe wert nach der Nummer.


    Meine Meinung, Gruß Thomas

    Zum Duschen: habt mich überzeugt. Ich dusch halt zuhause oder aum Platz. In DK kommt Wildcampen nicht so prall.


    Zur Matratze: Meiner Freundin war die deutlich zu hart! Ich fand dich auch immer schön straff. Lag aber auch auf festen Latten und nicht auf nem flexirost. Egal, du machst das schon.

    Kleiner Tipp am Rande. Kauf ne Matratze bei Aldi. kaltschaum, kannste schneiden, Top Schaumqualität, und kost min 30eumel weniger als bei dummfickikea. Bei Aldo 140x200 immer so 79.90. Hatte die selber mal, bin mehr als 100kg und das Ding war nach 2Jahren wie neu. Im gegensatz zu einem Teil von IKEA das war nach 4 Monaten schon durch

    Das mit der Dusche aus der Box ist nicht schlecht. Das Wasser kann man doch aber auch gleich einfach rauslaufen lassen. Spart die Pumpe.


    Und nochwas. Warum muss man eigentlich IM Auto duschen und macht das nicht AM Auto? Stört doch auch niemand oder? Hat man auch keinerlei Feuchtigkeit im Wagen und ausser ner nassen Hose und nem Handtuch auch nix weiter. Bin ich zu freizügig oder die anderen zu spießig? Klärt mich ma auf.

    da glykohl alkohol im weitesten sinne ist, und ebenso hergestellt wird, ist auch wohl kein kalk drin wie im dest wasser auch, da ja bei der herstellung destilliert wird.
    P.S.: Hausfrauentipp, im Kondenstrockner ergibt sich immer literweise Destwasser für umsonst.

    der staat gibt max 330e bei bestimmten vorraussetzungen.


    der 312d und der 412d haben doch den gleichen motor nur verschiedenen nutzlasten oder was? also mach erstmal langsam. bevor du die ganze karre umbaust abwarten und tee trinken. ich würde sowas niemals anfassen, dann lieber verkaufen und was anderes. oder halt den motor umstricken. wenn du nen kompletten sprinter mit can-bus schlachtest und kabelbaum motor und getriebe übernimmst, dann ist das sicher einfacher als ne kabine auf nen anderes fahrgestell anzupassen.

    Ok, leuchtet ein. Ich war heute beim Werkzeugmacker und hab mal so geschaut, 10bar, 250grad oder so schlauch gabs für ca. 16e/m und den drückst du nicht so zusammen das der nix durchlässt. der ist ca. 3mm stark, da kannste drauffahren und er gibt nicht nach. Und das mit der Korrosion hängt immer vom Kühlmittel ab. soll ja leute geben die immer wasser nachschütten, das rächt sich irgendwann. gerade bei den vielen aluteilen im motor macht der richtige frostschutz die musik

    ich versteh nicht so ganz warum du kupfer nimmst? warum kein schlauch? die Leitungen gerade bei der länge und den mangelnden haltern ist zum brechen/lecken vorbestimmt. ich hätte da schlauch ausm hydraulikbereich genommen oder die neueren Plastikrohre ausm gaswasserscheiße bereich. es ist dein kühlwasser! ohne ist der Motor breit.


    Ansonsten finde ich die Idee ganz gut. nur das ich Kite, aber die Probleme sind ähnlich. Nasse Klamotten etc. Aber mein Bulli (t3) bleibt. ;)

    1. Hecktüren auf.
    2. Vom Fahrersitz aus nach hinten rechts.
    3.? Grundriss ist ne gute Idee.


    Supi. Allerdings hab ich mir gerade noch einen Bulli gekauft, so das ein Womo erstmal ausfällt. Egal. ich find den bus klasse

    Piekfein. Wenn du jetzt noch detailbilder nachlieferst ;)


    Respekt sieht sehr sauber aus. Gefällt mir auch vom schnitt.


    Warum Längsbett und nicht zB quer im Heck? Ich brauche stauraum für surfkram, daher die Frage. Den hat man so ja leider nur aussen.

    Kosten?? Was nehmen die Jungs bei Polyroof? Würde ich mal durchrechnen ob das nicht doch lohnt mit anund abfahrt.


    wir haben damals noch reichlich günstig die dämmung und kleber etc und für den innenausbau dazubekommen. zum händler ek, da lohnen dann auch 500km 2x hinund rück. ich würde das mal anfragen dort.

    Moin,


    ich hab mal auf ein Polyroofdach bei einem T4 genau das gemacht was sie dir geschrieben haben.


    zwei M6 schrauben und dann die profilschiene auf der seite zum dach soweit mit der flex runtergeschliffen das das profil ganz gut hinkam. so entstehen keine allzugroßen hohlräume unter der schiene, dann wurde die schiene satt mit sikaflax unterfüttert, und festgeschraubt. fertig.


    die schrauben auf der inneseite natürlich mit den größten scheiben unterlegen die du finden kannst, dann verteilt sich die kraft besser. hält einwandfrei auch boote. eine extra regenrinne würde ich nicht dranbauen.


    die jungs von polyroof waren echt nett und hilfsbereit beim einbau usw. das dach ist erstklassig und sehr gut verarbeitet