Platten für den Leerkabinenbau - Monopan

Links zu Anbietern von Zubehör zum Leerkabinenausbau
Message
Autor
Benutzeravatar
urologe
womobox-Guru
Beiträge: 2047
Registriert: So 30 Mär 2003 15:49
Wohnort: Südost-Bayern
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Monopan lebt !

#31 Beitrag von urologe » Di 02 Jun 2009 22:55

die Thüringer Firma existiert nach wie vor
und feiert demnächst sein 10-jähriges Jubiläum -
wenn ich es irgendwie schaffe werde ich auf alle Fälle der freundlichen Einladung folgen und dann über die neuesten Weiterentwicklungen dieses eigentlich interessanten - aber doch komplizierten Werkstoffes berichten.

Nur als Kurzinfo vorab.

Vielleicht gibt es jetzt doch Klebemethoden und dann wäre der Werkstoff - wenn auch brennbar- wieder interessant für uns.
der Urologe

Vorsorge tut gut - KAT fahren

Benutzeravatar
Ronald
womobox-Spezialist
Beiträge: 357
Registriert: So 23 Nov 2003 23:15
Wohnort: Köln

Re: Monopan lebt !

#32 Beitrag von Ronald » Mo 15 Jun 2009 12:37

urologe hat geschrieben:....
Vielleicht gibt es jetzt doch Klebemethoden und dann wäre der Werkstoff - wenn auch brennbar- wieder interessant für uns.
Hallo,

ich habe vor einiger Zeit einen Bericht gefunden über eine Monopan Selbstbaukabine die verklebt & vernietet wurde.
Eine interessante Konstruktion in ausziehbarer Hutschachtelbauweise a la Wolfgang...

Auch wenn auf PP Platten nur vergleichsweise geringe spezifische Klebekräfte übertragen werden können, scheinen die großen Klebeflächen insgesamt eine ausreichend hohe Festigkeit der gesamten Verklebung zu erlauben.

Das Teil hat immerhin eine 50.000km Weltreise auf MAN 4x4 überstanden.
Hier ist der Link:

http://www.diefettereise.de/index.php?a ... 90&clang=0


Gruß Ronald

Benutzeravatar
urologe
womobox-Guru
Beiträge: 2047
Registriert: So 30 Mär 2003 15:49
Wohnort: Südost-Bayern
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Monopan lebt !

#33 Beitrag von urologe » Mo 15 Jun 2009 16:17

Ronald hat geschrieben:Das Teil hat immerhin eine 50.000km Weltreise auf MAN 4x4 überstanden.
:lol: das Argument zieht mehr als tausend akademische Versprechungen oder was auch immer.

Aber 2500 Nieten ist für mich kein positives Argument bei Kunststoffbauweise - das passt zu Alu, etc

Aber ich denke, ich bin nächste Woche bei Wihag und werde danach berichten.
der Urologe

Vorsorge tut gut - KAT fahren

Benutzeravatar
urologe
womobox-Guru
Beiträge: 2047
Registriert: So 30 Mär 2003 15:49
Wohnort: Südost-Bayern
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#34 Beitrag von urologe » So 15 Nov 2009 16:16

aufgrund einer Anfrage will ich doch über meinen Kurzbesuch in Rottenbach berichten.
Die Firma Wihag hatte am 28.6.2009 10-jähriges Jubiläum und dazu eine ganz interessante Hausmesse mit Vorträgen veranstaltet.
Die Vorträge über die Verarbeitung von Monopan waren zum Teil in Englisch - zB ganz interessant aus Holland - und wurden leider satzweise ins Deutsche übersetzt bzw von der teilweise unwissenden Übersetzerin ins Deutsche fabuliert :lol: deshalb bin ich dann nach 2 Vorträgen in die begleitende Ausstellung gegangen.

Monopan läßt sich jetzt relativ gut verarbeiten -

Kleben mit einem MS Polymer - Wihag hat eine sehr enge Verbindung zu Saba- Klebstoffe aus Holland entwickelt -
http://www.saba.nl/index.php?id=408&L=5

die sind sehr kompetent und hilfsbereit !

Kleben von Monopan geht mit Saba Sealtack ohne primern und hat alle Vorteile von MS gegenüber PU-Klebern wie zB Sika.

Entsprechend -aber nicht ganz preiswert - gibt es jetzt auch eine beschichtete Monopan-Platte , sodaß die "Vorkriegsoberfläche" der bisherigen Platten entfällt.

Was bleibt ist der mäßige Brandschutz der Platten - das muß jeder wissen , wie wichtig ihm das ist.

Dort stand auch das oben zitierte 50 000km Mobil- die Besitzer waren mir aber etwas zu Wihag-lastig in ihren Aussagen und Kommentaren :?
vielleicht weil sie dort auf dem Hof standen...

Die Platte ist konkurrenzlos leicht und jetzt gut für den Selbstbauer zu verarbeiten - beim Sandwich bekommt man die fertigen Innen- und Außenseiten geliefert und hat eine deutlich bessere Wärmedämmung.

Bei Bedarf versuche ich die Unterlagen wieder zu finden :roll: ansonsten sind die ausgesprochen hilfsbereit.
der Urologe

Vorsorge tut gut - KAT fahren

Benutzeravatar
Mongoleifan
Junior
Beiträge: 29
Registriert: So 02 Jan 2011 11:42
Wohnort: Ulaanbaatar / und manchmal Europa

Re: Platten für den Leerkabinenbau - Monopan

#35 Beitrag von Mongoleifan » Di 04 Jan 2011 15:49

Als Neuer habe ich mich hier ziemlich interessiert reingelesen.
Denn ich suche ja für mein Projekt, was ich in der Vorstellung beschrieb, Lieferanten quasi für Alles.
Um das interessante Thema ma lwieder zu beleben, möchte ich Euch mitteilen, dass ich am kommenden Donnerstag das Werk in Rottenbach besuche und mir ein paar Anregungen hole.
Die sagten, dass sie inzwischen mit einigen Fahrzeugbauern zusammenarbeiten und der Lapp-Trailer z.B. schon Nachfolger bei Anderen Herstellern gefunden hat.
Sollte also jemand noch spezielle Fragen zum Thema haben, dann schnell posten, am Donnerstag früh starte ich beizeiten.

Gruß aus Prag
Mongoleifan
Gruß aus der Mongolei
....von deren Fan

Lord
Experte
Beiträge: 60
Registriert: So 14 Jun 2009 15:23
Wohnort: Berlin

Re: Platten für den Leerkabinenbau - Monopan

#36 Beitrag von Lord » So 15 Apr 2012 18:53

Hallo irgend wann kommt immer der erste Beitrag :D :D :D :D :D

Ich möchte meinen Innenausbau auch mit Monopan Platten machen habe mir dafür im werk B-Ware 17mm dick geholt für 10€ den m² ein Schnitt durch die Platte ist dabei so das man sie gut Transportieren kann.
Meine Klebeversuche mit Sika und Co. Sind zu dem Schluss gekommen das der Muli Faserkleber von Würth hält :D :D :D :D :D :D :D :D :D Ohne irgend welche vorbehandlung.
Mein nächster Versuch wird sein in die Stirnseiten ein LED-Band mit ein zu kleben so wird die ganze Wand als Indirektebeleuchtung gleich mit genutzt. :wink: :wink:
IMG_0544kleiner.jpg
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

jotes
Junior
Beiträge: 26
Registriert: Mo 17 Mär 2008 20:15
Wohnort: Ostthüringen

Re: Platten für den Leerkabinenbau - Monopan

#37 Beitrag von jotes » Mi 18 Apr 2012 23:06

Hallo Lord, habe letztes Jahr eine komplette Kabine aus Monopan gebaut, inclusive Innenausbau. Ich habe alles mit einer guten Heißluftpistole verschweißt. Hält besser als kleben und die Kabine hat mitlerweile ca. 10 000km ohne irgendwelche Risse oder andere Beschädigungen auf dem Buckel. Kannst mich ja mal kontaktieren (0172-9879430).
Jedes Fahrzeug ohne Allradantrieb ist nur eine Notlösung!

Benutzeravatar
Krabbe
womobox-Guru
Beiträge: 2097
Registriert: Di 23 Nov 2004 12:46
Wohnort: Friedberg / Hessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Platten für den Leerkabinenbau - Monopan

#38 Beitrag von Krabbe » Do 19 Apr 2012 19:13

Hat eigentlich zufällig jemand noch Monopanplatten über oder kann was besorgen und mit zum Leerkabinentreffen bringen?
Ich würde gern die Sitzgruppe in meiner Kabine umabauen und dachte an Monopanplatten für die Sitzfläche und die Rückenlehnen.
Viele Grüße
Krabbe
(Sachkundiger für Campinggasanlagen)

Lord
Experte
Beiträge: 60
Registriert: So 14 Jun 2009 15:23
Wohnort: Berlin

Re: Platten für den Leerkabinenbau - Monopan

#39 Beitrag von Lord » So 06 Mai 2012 13:02

LeerFo.jpg
LeerFo2.jpg
x 2 Beispiel Bilder von meinem Innenausbau mit Monopan es geht langsam vorran. :D :D :D :D :D :D :D :D
Werde mal eine Bilderserie machen wenn die liebe Zeit wieder was über hat.
Im September muss sie so weit sein das man drin Hausen kann. :D :D :D :D :D :D 3 Wochen arbeiten auf Ibiza. Ab 2013 dann 2 Monate im Jahr arbeiten in Ibiza mit Fahrzeug Kabine und Anhänger. Wo der Urlaub uns dan so hinführt :?: :?: :?: :?: Wenn der Bremach erst mal da ist :wink: :wink: :wink:

Gibt es hier eigendlich eine Galeri????
Bitte melde Dich an, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
urologe
womobox-Guru
Beiträge: 2047
Registriert: So 30 Mär 2003 15:49
Wohnort: Südost-Bayern
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Monopan Verklebung

#40 Beitrag von urologe » Fr 06 Jul 2012 09:00

hallo,

da das Plattenmaterial immer wieder einmal von Interesse ist , will ich den thread
mit einem interessanten Video aufleben lassen.

http://www.youtube.com/watch?v=G_1se3YM ... plpp_video

das Klebeproblem ist wirklich gelöst .

LG
Ralf
der Urologe

Vorsorge tut gut - KAT fahren

Benutzeravatar
2vgsrainer
womobox-Guru
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 09 Okt 2006 08:27
Wohnort: Bensheim

Re: Platten für den Leerkabinenbau - Monopan

#41 Beitrag von 2vgsrainer » Fr 06 Jul 2012 10:36

Hallo Ralf

Sehr interessantes Video !!
Die Zugebelastung der Verklebung ist auf jeden Fall top!
Bleibt jedoch die Frage wie es bei Scherbelastung der Verklebung aussieht !?
Gibt es eigentlich Kabinenbauer die dieses Material (Monopan) für den kabinenbau verwenden ?
Gruß
Rainer

Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten !
Robel 4x4 650HLB individual-> Status: aktuell !
T5 4motion mit Ormocar-Absetzkabine -> Status : verkauft !
www.4x4-traveltime.de

Benutzeravatar
urologe
womobox-Guru
Beiträge: 2047
Registriert: So 30 Mär 2003 15:49
Wohnort: Südost-Bayern
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Platten für den Leerkabinenbau - Monopan

#42 Beitrag von urologe » Fr 06 Jul 2012 19:39

hallo Rainer,
ich bin ehrlich gesagt nicht mehr ganz in der Materie drin - ich kenne zumindest keinen Kabinenbauer -
aber ich hab von Saba den link als (als Kabinenbauer :D ) zugeschickt bekommen und wollte den eventuellen
Monopaninteressenten nicht vorenthalten....
Ich denke der Werkstoff hat sehr viele interessante Aspekte - aber wohl mehr Nachteile für den Selbstbauer.
Für den Möbelbau ist das in meinen Augen der Hit !
LG
Ralf
der Urologe

Vorsorge tut gut - KAT fahren

Lord
Experte
Beiträge: 60
Registriert: So 14 Jun 2009 15:23
Wohnort: Berlin

Re: Platten für den Leerkabinenbau - Monopan

#43 Beitrag von Lord » Mo 16 Jul 2012 17:31

Unterstehend die Info.
 
Die Produkte konnen Sie kaufen bei RMS Schrauben , tel. 06142-926214

Mono-Pan Platten mit sich selbst verkleben: cleaner 48 – 5 drogen -  dan primer 4518  – 20 drogen – daarna Sabatack 750 aanbrengen.
Mono-Pan Platten / Holz: cleaner 48 – 5 drogen -  dan primer 4518 – 20 drogen – daarna Sabatack 750 aanbrengen.
 
Mono-Pan Platten / GFK lackiert: cleaner 48 – 5 drogen -  dan primer 9002 of 9400  – 20 drogen – daarna Sabatack 750 aanbrengen.
Ps deze combi Mono-Pan Platten / GFK lackiert zelf eerst testen of laten testen door Saba B&C.


Info von saba bekommen :wink:

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Platten für den Leerkabinenbau - Monopan

#44 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 17 Jul 2012 16:36

Ohh, ich glaub', das Zeugs muß ich haben - so viele Drogen, die man da bekommt ;-) :oops:

Bitte nicht böse sein, die Ihr nicht von Geburt an deutsch sprecht, ich will mich nicht über Euch lustig machen - meine Ausdrucksweise in einer anderen Sprache als Deutsch dürfte ähnlich interessant sein ;-) Aber diese nette Beschreibung erzwingt ja fast eine entsprechende Antwort ;-)

Viele Grüße
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Lord
Experte
Beiträge: 60
Registriert: So 14 Jun 2009 15:23
Wohnort: Berlin

Re: Platten für den Leerkabinenbau - Monopan

#45 Beitrag von Lord » Di 17 Jul 2012 20:55

Auf jeden Fall so sind die NL-er eben (Saba-Niederlassung) ist eben dort die Pl-er sind noch besser. :P :P :P :P :P :P :P :P :P

Hatte keine Lust alles im I-Phone zu ändern :wink: :wink: :wink: :wink: :wink:

Antworten