Autogas

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Gast

Autogas

#1 Beitrag von Gast » Mo 16 Dez 2002 15:06

Hat sich schon mal jemand mit dem Thema Autogas beschäftigt ?
Könnte man dieses zum kochen und heizen verwenden,der Vorrat
wäre durch einen festen Tank größer und die 2 x 11 Kg könnte man
sich sparen.

Theo
Junior
Beiträge: 41
Registriert: Mi 20 Feb 2002 22:42
Wohnort: München

Re: Autogas

#2 Beitrag von Theo » Mo 16 Dez 2002 16:15

> Hat sich schon mal jemand mit dem Thema Autogas beschäftigt ?
> Könnte man dieses zum kochen und heizen verwenden,der Vorrat
> wäre durch einen festen Tank größer und die 2 x 11 Kg könnte man
> sich sparen.
Hallo Eumel,
"Autogas" ist nach meiner Meinung genau das gleiche was man zum Kochen/Heizen usw verwendet. Es spricht also nichts dagegen - nur sind die Tankstellen deutlich weniger oder gar nicht vorhanden.
Viele Grüße
Theo
Viele Grüße

Theo

Frank aus Franken

Re: Autogas

#3 Beitrag von Frank aus Franken » Mo 16 Dez 2002 16:48

> Hat sich schon mal jemand mit dem Thema Autogas beschäftigt ?
> Könnte man dieses zum kochen und heizen verwenden,der Vorrat
> wäre durch einen festen Tank größer und die 2 x 11 Kg könnte man
> sich sparen.

Hallo Eumel,

ich befasse mich auch grad mit dem Gedanken. Schau mal bei www.gas-tankstellen.info rein. Da gehts auch noch zu anderen Seiten und zu nem Forum. Hoffe das hilft Dir. Für mich kommt es aber nur als Benzinersatz in Frage und Kochen werde ich weiterhin mit Spirituskocher. Die Macht der Gewohnheit und ein bischen Faulheit ist auch schon dabei :-) .
viele Grüße

Frank aus Franken

jens voshage
womobox-Spezialist
Beiträge: 281
Registriert: Do 09 Aug 2001 12:29
Wohnort: hannover

autogas - kann ich nicht verstehen

#4 Beitrag von jens voshage » Di 17 Dez 2002 09:15

ich verstehe nicht, warum die leute heute noch über autogas (lpg) nachdenken. für mich käme wenn überhaupt nur erdgas (lng) in frage. denn da werden in den nächsten jahren massenweise tankstellen gebaut, während das autogas-tankstellen maximal konstant bleibt. kann es nicht genau belegen, aber auch aus umweltgesichtspunkten ist erdgas besser als autogas.
aber für die meisten womos ist die frage ja eh nur sehr theoretisch, da man ja ein fahrgestell mit benzin-motor benötigt. ein diesel lässt sich nicht auf lpg oder lng umbauen.
jens

Gast

Re: autogas - kann ich nicht verstehen

#5 Beitrag von Gast » Di 17 Dez 2002 15:19

Autogas deshalb weil die umrüstung nur 1/3 gegenüber Erdgas beträgt.
Aber um den Motor dreht es sich garnicht.sondern um die Aufbauversorgung.
Schon mal in Frankreich versucht eine Graue-oder eine Aluflasche zu tauschen?
Fast unmöglich bzw.Sauteuer.Autogas dagegen an jeder Tankstelle zu einem Literpreis
von 0,50 cent.Deshalb die überlegung.

jens voshage
womobox-Spezialist
Beiträge: 281
Registriert: Do 09 Aug 2001 12:29
Wohnort: hannover

tankflasche

#6 Beitrag von jens voshage » Mi 18 Dez 2002 09:30

> Schon mal in Frankreich versucht eine Graue-oder eine Aluflasche zu tauschen?
> Fast unmöglich bzw.Sauteuer.Autogas dagegen an jeder Tankstelle zu einem Literpreis
> von 0,50 cent.Deshalb die überlegung.
wir fahren nur im sommer nach frankreich, da reichen 2x 11 kg dicke aus. aber wenn du probleme damit hast, dann kauf dir doch eine tankflasche. die kannste ganz normal an der flüssiggastanke füllen.
jens

Antworten