Preise von Leerkabinen

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Message
Autor
Gast

Preise von Leerkabinen

#1 Beitrag von Gast » Do 26 Sep 2002 10:37

Zwischenzeitlich habe ich den einen oder anderen Preis für Sandwichplatten eingeholt, die so zwischen 30 - 45 Euro/qm je nach Bauart und Materialstärke liegen. Am teuersten waren dabei Sandwichplatten mit Sperrholz. Die Wandstärke ergab nur marginale Preisveränderungen.

Nun frage ich mich allerdings, wieso eine fertige Leerkabine, ohne Ausschnitte und Montage (quasi nur Zusammenfügen der Platten mit Kleber, Winkeln, ggf. Verschraubung) ca. 10.000 Euro kostet bei einem Materialbadarf von ca. 50/60qm Sandwichplatte = 1500-2500 Euro + Kleber/Winkel. Wenn ich weiter davon ausgehe, daß die Leerkabinen-Hersteller die Ausgangsware wahrscheinlich deutlich günstiger einkaufen oder selber herstellen verstehe ich deren Kalkulationsansatz nicht, zumal ich gewohnt bin, im handwerklichen Bereich täglich zu kalkulieren.
Rechnen die ggf. bei jedem Kunden mit ca.60 Std. Beratungsbedarf, der einkalkuliert wird? oder brauchen die 20-30% Kalkulationssicherheit für Regressansprüche, Nachbesserungen, etc.?

Wie seht Ihr das?

Gruß Dieter

Gast

Re: Preise von Leerkabinen

#2 Beitrag von Gast » Do 26 Sep 2002 11:09

Hallo Dieter
Ich denke die Rechnung ist ganz einfach,
gehen wir vom 3000 Euro Material aus im Einkauf,(Platten-Winkel-Kleber)
Einkauf x 100% - Gewinn -Risiko-Reklamationen-der Chef will auch leben,
dann sind wir schon bei 6000 Euro.
Für die restlichen 4000 Euro bauen 2 Mann die Kabine 1 Woche lang bei einem Stundensatz von 45 Euro.
Gruß Volker

Gast

Re: Preise von Leerkabinen

#3 Beitrag von Gast » Do 26 Sep 2002 12:03

Hallo Eumel,
ich gönne denen ja die 100% Aufschlag, die auch zur Abdeckung der Fixkosten + Gewinn benötigt werden. Aber bei den Fahrzeugbauern hier
wird mir immer gesagt, daß das Zusammensetzen der fertigen Teile
höchstens 1 Tag dauert. Schließlich nehmen die Leerkabinenbauer für
Einsetzen von Fenstern, Türen, Klappen, Verstärkungen etc. ein Extra.

Und bei meinen Recherchen bezügl. Materialien geben die Preislisten
(ohne Verhandlung) Mengenrabatte um 20% aus, die man ohne weiteres von
meinen angedachten Materialkosten noch runterrechnen kann. (Ich hatte immer 70-80qm in versch. Abmessungen angefragt.)

Gruß Dieter


> Hallo Dieter
> Ich denke die Rechnung ist ganz einfach,
> gehen wir vom 3000 Euro Material aus im Einkauf,(Platten-Winkel-Kleber)
> Einkauf x 100% - Gewinn -Risiko-Reklamationen-der Chef will auch leben,
> dann sind wir schon bei 6000 Euro.
> Für die restlichen 4000 Euro bauen 2 Mann die Kabine 1 Woche lang bei einem Stundensatz von 45 Euro.
> Gruß Volker

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Preise von Leerkabinen

#4 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Do 26 Sep 2002 13:12

Hi, Dieter,

> wird mir immer gesagt, daß das Zusammensetzen der fertigen Teile höchstens 1 Tag dauert.
Das mag schon sein, aber was ist mit CAD-Planung und Zuschnitt der Platten? Alleine schon der CAD-Teil dürfte weit mehr als einen Tag dauern - bei meinen Häusleplänen habe ich auch gedacht, alles wasserdicht geplant zu haben, aber was die Architektin noch an Zeit in die Pläne gesteckt hat, möchte ich nicht wissen... Also 2 Mannwochen pro Kabine halte ich nicht für übertrieben!
Frag´ doch einmal Wim bei den Traum-WoMo´s, der hat sich gerade eine Sandwichkabine gebaut (weitere Bilder kommen, sobald ich Zeit dazu habe), welche Zeit und welches Geld er für die Kabine aufgewendet hat.

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Gast

Re: Preise von Leerkabinen

#5 Beitrag von Gast » Do 26 Sep 2002 21:40

Hi Dieter,
mit Respekt vor Deinen Kalkulationskenntnissen und in positiver Einschätzung Deiner handwerklichen Fähigkeiten und jahrelanger Erfahrung bei Planung und Ausführung kann ich Dir nur empfehlen:
schmeiß diesen Kabinenbauern bloß nicht Dein sauer verdientes Geld in den Rachen!!!
Bau doch so ´ne Kabine selbst. Wenn 2 Mann eine Woche dran bauen, haste die Kiste mit einem Kumpel easy an 5 Samstagen zusammengebaut.....
Und mit der Gewährleistung ists auch viel einfacher; Du weißt sofort an wen Du Dich halten musst.
Ach ja, Werbung kostet dann auch kein Geld, eine große beheizbare Halle ist eh da. Dein Kumpel ist nie krank, hat keinen Urlaub und kost eh nix. Anlernen brauchste ihn auch nicht, da er das Zusammenbauen schon tausendmal gemacht hat. Ach ja, werkzeug wie Plattensäge, eventuell Presse und Handwerkzeug kostet auch nicht die Welt; geht eh nie kaputt, braucht keinen Strom und muss sowiesonicht finanziert werden.
Mannomann.....
Gruß
Don Ricardo

Gast

Re: Preise von Leerkabinen

#6 Beitrag von Gast » Fr 27 Sep 2002 01:12

Hallo Don Ricardo,
das liest sich, als hätte ich Dir mächtig auf´n Schlips getreten. Bist wohl mit dem Kabinenbauer-Gewerbe involviert? Wußtest Du nicht, daß das Internet zur allgem. Deflationierung beiträgt, und im Rahmen der derzeitigen Politik und allgem. Wirtschaftslage besonders?

Aber ich kann Dich beruhigen. Ich nenne seit über 20 Jahren ein Planungsbüro, ein Handwerksbetrieb sowie Einzel- und Großhandelsunternehmen mein eigen, sodaß mir Deine stichwortartigen Argumente zur Kalkulation durchaus geläufig sind. Aber gerade deshalb hatte ich meine Zweifel.

Da ich davon ausgehe, daß Du vom Fach bist, kannst Du mir vielleicht auf die Sprünge helfen, welchen Denkfehler ich mache oder einfach eine Kalkulation offen legen, wie das bei großen Projekten im Industrie- oder Baubereich teilweise üblich ist. - nicht daß ich noch auf die dumme Idee komme, eine Halle für einen neuen "renditestarken Erwerbszweig" abzuzwacken.


nette Grüße, Dieter

Gast

Re: Preise von Leerkabinen

#7 Beitrag von Gast » Mo 30 Sep 2002 23:01

Hi, Dieter,
kannst du die Adressen der Händler nennen bei denen du die Preise angefragt hast.
Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach solchen halbwegs günstigen Sandwichplatten.
Das Bauen einer solchen leeren Kabine ist mit Sicherheit nicht das Problem, wenn man die dafür im Handel erhältlichen Eckverbinder mit Abdeckungen verwendet.

Gruß Jumper

Gast

Preise

#8 Beitrag von Gast » Mo 07 Okt 2002 12:57

Hallo Jumper,
die Preise dürften von der Abnahmemenge abhängen, sowie von Sonderwünschen (Zuschnitt, etc.)
Wenn die "China-Preise" auch vorliegen, sollte man noch einmal darüber diskutieren und ggf. eine gebündelte Bestellung vornehmen (wo auch immer), sofern die Aufbauvarianten nicht zu weit auseinandergehen.

Ansonsten findest Du Lieferanten-Addressen im Link-Verzeichnis oder mailst mich an:
Gruß Dieter


> Hi, Dieter,
> kannst du die Adressen der Händler nennen bei denen du die Preise angefragt hast.
> Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach solchen halbwegs günstigen Sandwichplatten.
> Das Bauen einer solchen leeren Kabine ist mit Sicherheit nicht das Problem, wenn man die dafür im Handel erhältlichen Eckverbinder mit Abdeckungen verwendet.
>
> Gruß Jumper

Frank

Re: Preise von Leerkabinen

#9 Beitrag von Frank » Mi 09 Okt 2002 12:36

> Zwischenzeitlich habe ich den einen oder anderen Preis für Sandwichplatten eingeholt, die so zwischen 30 - 45 Euro/qm je nach Bauart und Materialstärke liegen.

Hallo Dieter
Wer bietet so günstige Sandwichplatten an?
Wenn möglich, lasse mir doch ein paar Infos bezüglich der Hersteller zukommen.
Ich wäre sehr interessiert.

Gruß Frank
Am teuersten waren dabei Sandwichplatten mit Sperrholz. Die Wandstärke ergab nur marginale Preisveränderungen.
>
> Nun frage ich mich allerdings, wieso eine fertige Leerkabine, ohne Ausschnitte und Montage (quasi nur Zusammenfügen der Platten mit Kleber, Winkeln, ggf. Verschraubung) ca. 10.000 Euro kostet bei einem Materialbadarf von ca. 50/60qm Sandwichplatte = 1500-2500 Euro + Kleber/Winkel. Wenn ich weiter davon ausgehe, daß die Leerkabinen-Hersteller die Ausgangsware wahrscheinlich deutlich günstiger einkaufen oder selber herstellen verstehe ich deren Kalkulationsansatz nicht, zumal ich gewohnt bin, im handwerklichen Bereich täglich zu kalkulieren.
> Rechnen die ggf. bei jedem Kunden mit ca.60 Std. Beratungsbedarf, der einkalkuliert wird? oder brauchen die 20-30% Kalkulationssicherheit für Regressansprüche, Nachbesserungen, etc.?
>
> Wie seht Ihr das?
>
> Gruß Dieter

Helmut

Re: Preise von Leerkabinen

#10 Beitrag von Helmut » Mi 09 Okt 2002 20:59

> > Zwischenzeitlich habe ich den einen oder anderen Preis für Sandwichplatten eingeholt, die so zwischen 30 - 45 Euro/qm je nach Bauart und Materialstärke liegen.
>
> Hallo Dieter
> Wer bietet so günstige Sandwichplatten an?
> Wenn möglich, lasse mir doch ein paar Infos bezüglich der Hersteller zukommen.
> Ich wäre sehr interessiert.
> Hallo Frank
Ich habe die guten kontakte nach China, aber es dauert doch alles etwas länger als wenn man sich hier in Europa nach Preisen erkundigt.Was ich bis jetzt aber schon mal sagen kann ,wenn wir 1000 oder mehr qm abnehmen kommt uns der qm ca. auf 4 Euro Für nähere angaben kannst Du mich ja mal anmailen anschließend kann ich Dir dann telefonisch auch Detailfragen beantworten. Falls ich aber neue Nachrichten aus China bekomme setze ich sie natürlich auch hier ins Forum. Bis dahin Gruß an alle anderen auch Helmut
> Gruß Frank
> Am teuersten waren dabei Sandwichplatten mit Sperrholz. Die Wandstärke ergab nur marginale Preisveränderungen.
> >
> > Nun frage ich mich allerdings, wieso eine fertige Leerkabine, ohne Ausschnitte und Montage (quasi nur Zusammenfügen der Platten mit Kleber, Winkeln, ggf. Verschraubung) ca. 10.000 Euro kostet bei einem Materialbadarf von ca. 50/60qm Sandwichplatte = 1500-2500 Euro + Kleber/Winkel. Wenn ich weiter davon ausgehe, daß die Leerkabinen-Hersteller die Ausgangsware wahrscheinlich deutlich günstiger einkaufen oder selber herstellen verstehe ich deren Kalkulationsansatz nicht, zumal ich gewohnt bin, im handwerklichen Bereich täglich zu kalkulieren.
> > Rechnen die ggf. bei jedem Kunden mit ca.60 Std. Beratungsbedarf, der einkalkuliert wird? oder brauchen die 20-30% Kalkulationssicherheit für Regressansprüche, Nachbesserungen, etc.?
> >
> > Wie seht Ihr das?
> >
> > Gruß Dieter
>

Gast

China

#11 Beitrag von Gast » Mi 09 Okt 2002 21:50

Hallo Helmut,
jetzt weiß ich wenigstens, wieso ich noch nichts bestellt habe. Und wenn man nicht auf die qm kommt, kann ich mir ja überlegen, ob man damit nicht auch prima ne isolierte Halle bauen kann.
- und Zeit habe ich auch.
Ich hoffe, Du bleibst am Ball.
Gruß Dieter

Gast

Re: Preise von Leerkabinen

#12 Beitrag von Gast » Mo 14 Okt 2002 10:24

Hallo Dieter,
ich weiß ja nicht wo Du die Preise für die Platten herhast,
aber ich habe Angebote für 2xGFK 2mm gesammt 40mm,die
sich zwischen 65-86 Euro per Qm bewegen,bei einer Menge von 100 qm.
Ob nun Ormocar-Polypan-Ackermann oder Graaff-alles gleich.
Gruß Volker

Gast

Re: Preise von Leerkabinen

#13 Beitrag von Gast » Mo 14 Okt 2002 18:59

Hallo Eumel,
mein Preis liegt als schriftliches Angebot vor, das nur am Rande.

Aber wenn das alles so schwierig ist, scheint es mir das beste, Du und andere geben benötigten Mengen und Aufbauten an den Forenmaster weiter (sofern Wolfgang damit einverstanden ist ?), und ich lasse mir noch mal ein Angebot geben und verkaufe Euch die Platten mit 10% Bearbeitungsaufschlag. Frachtregelung muß man mal schauen.

An Deiner Stelle würde ich damit allerdings noch warten, denn es steht das China-Angebot noch aus. Ich werde für den eigenen Bedarf im Moment jedenfalls noch nicht kaufen.

Gruß Dieter


> Hallo Dieter,
> ich weiß ja nicht wo Du die Preise für die Platten herhast,
> aber ich habe Angebote für 2xGFK 2mm gesammt 40mm,die
> sich zwischen 65-86 Euro per Qm bewegen,bei einer Menge von 100 qm.
> Ob nun Ormocar-Polypan-Ackermann oder Graaff-alles gleich.
> Gruß Volker

Benutzeravatar
derHeinz
Experte
Beiträge: 93
Registriert: Sa 27 Jul 2002 16:32
Wohnort: Eggolsheim
Kontaktdaten:

Re: Preise von Leerkabinen

#14 Beitrag von derHeinz » Mo 14 Okt 2002 20:43

> Hallo Dieter,
> ich weiß ja nicht wo Du die Preise für die Platten herhast,
> aber ich habe Angebote für 2xGFK 2mm gesammt 40mm,die
> sich zwischen 65-86 Euro per Qm bewegen,bei einer Menge von 100 qm.
> Ob nun Ormocar-Polypan-Ackermann oder Graaff-alles gleich.
> Gruß Volker

das deckt sich mit meinen Erfahrungen, deshalb hab ich mich anders entschieden
Grüße aus ERlangen
Heinz
LG aus "Büg-City" • Eggolsheim
Heinz


unternehmen ist besser als unterlassen!
lieber altes Eisen als neues Plastik

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Preise von Leerkabinen

#15 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 15 Okt 2002 00:49

> Aber wenn das alles so schwierig ist, scheint es mir das beste, Du und andere geben benötigten Mengen und Aufbauten an den Forenmaster weiter (sofern Wolfgang damit einverstanden ist ?)...

Klar ist der Leerkabinen-Wolfgang damit einverstanden - und wenn es ihm seine finanzeillen Mittel erlauben, ist er auch selbst sehr interessiert...

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Antworten