Reinigung von Frisch- und Abwassertank

Frischwasser, Abwasser, Toilette, Pumpen, Leitungen
Message
Autor
Benutzeravatar
u076216
Experte
Beiträge: 163
Registriert: Mo 16 Mär 2009 10:39
Wohnort: Darmstadt-Eberstadt
Kontaktdaten:

#31 Beitrag von u076216 » Di 18 Aug 2009 13:40

Gut dann erst mal Zitronensäure gegen den Kalk. Dann Wasserstoffperoxyd um mit sicherem Gewissen den Kanister wieder zu verwenden.

Questman, entweder bist Du ein Virtuose mit Google oder Du hast die größte Linksammlung der Welt :wink:

Benutzeravatar
holger4x4
womobox-Guru
Beiträge: 4494
Registriert: So 09 Sep 2007 19:52
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#32 Beitrag von holger4x4 » Di 18 Aug 2009 20:38

Zu Peroxid und den anderen Mittelchen: Wie verträgt sich das alles mit den Wasserschläuchen, Armaturen und der Membranpumpe?
Was nutzt das alles, wenns schön keimfrei ist, hinterher die Pumpe aber erneuert werden muss?
Also, gibt es irgendwelche negativen Erfahrungen?
Gruß, Holger

Bilder meiner alten Kabine hier, und die aktuellen Kabine --> hier
Bild

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#33 Beitrag von hwk » Mi 19 Aug 2009 21:43

Hallo Holger,

die Desinfektion mit H2O2 ist in der lebensmittelindustrie ein geläufiges Verfahren. Die normalen PVC-Schläuche und die LEitungen aus PP und PE sowie die MEtalle werden nicht angegriffen, da die Konzentration sehr gering ist (Wesentlich unter 0,1%). AUch die MAterialien, aus denen die Pumpen sind sind resistent.


Besten Gruß

HWK

Uwe adsV
Experte
Beiträge: 189
Registriert: Mi 30 Aug 2006 21:43

#34 Beitrag von Uwe adsV » Sa 22 Aug 2009 12:53

Und wo krieg ich das H2O2 her ?
Wie sollte ich es dosieren ?

Für unseren Abwasserbehälter die Dinger die man unter den Wohnwagen schiebt - nehme ich lauwarmes Wasser und einen Schuss Clorex. Immer mal gut schütteln und dann gut nachspülen.

Gruß Uwe

Benutzeravatar
u076216
Experte
Beiträge: 163
Registriert: Mo 16 Mär 2009 10:39
Wohnort: Darmstadt-Eberstadt
Kontaktdaten:

#35 Beitrag von u076216 » Sa 22 Aug 2009 15:57

3 % habe ich in der Apotheke gekauft. Da ich nur einen Kanister zu reinigen habe habe ich 200 ml gekauft und 1,80 Eur bezahlt. Mehr und andere Konzentration bekommt man auch in der Bucht.

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#36 Beitrag von hwk » Sa 22 Aug 2009 22:32

Hallo zusammen,

das H2O2 bekommt man am besten im Chemikalienhandel als 30%ige Lösung (aber Vorsicht, die ätzt ganz gut und entfärbt die Haut schlagartig. Besondere Vorsicht ist beim Umfüllen geboten, hier sind Schutzbrille und Handschuhe Pflicht!!!!). Zum Desinfizieren sollte die Anlage mit Wasser, das 0,01% H2O2 enthält, für ein bis zwei Stunden gespült/geflutet werden.

Kleinere Mengen bekommt man auch in der Apotheke oder in der Drogerie, hier wird das H2O2 aber meist als 3%ige Lösung abgegeben.

Besten Gruß

HWK

Benutzeravatar
jan_b
womobox-Spezialist
Beiträge: 344
Registriert: Mi 13 Feb 2008 12:30
Wohnort: München
Kontaktdaten:

#37 Beitrag von jan_b » So 23 Aug 2009 08:54

Zum Desinfizieren sollte die Anlage mit Wasser, das 0,01% H2O2 enthält, für ein bis zwei Stunden gespült/geflutet werden.

Kleinere Mengen bekommt man auch in der Apotheke oder in der Drogerie, hier wird das H2O2 aber meist als 3%ige Lösung abgegeben.
Ernsthaft? So schwach verdünnen zur Anwendung? Ist ja nicht viel..
Das macht dann 1 Teil 3% H2O2 Lösung auf 300 Teile Wasser, gell?!

Wundere mich nur, weil auf der vorher erwähnten Seite von der Anwendung von 3% Lösung die Rede ist.

Jan
MB 609D (Bj. 1987 / 120T km / 5.6t / 11qm) +++ Immer noch am Ausbauen: Ausbaufotos (und ältere Rückbau-Fotos)

hwk
womobox-Guru
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 01 Mai 2004 17:23
Wohnort: Wuppertal

#38 Beitrag von hwk » Mo 24 Aug 2009 09:41

Hallo Jan,

diese geringe Konzentration ist schon richtig und auch die allgemein anerkannte Konzentration zur Desinfektion. Wichtig ist halt, dass diese Konezentration üner 1-2 Stunden einwirkt, aber dann sind die kleinen Untermieter alle hin. Es wird dabei natürlich angenomen, dass die Anlage aus den entsprechenden Materialien hergestellt worden ist (PE oder PP für Tanks und Rohrleitungen; sollten lange PVC-Schläuche verwendet worden sein, so sind diese halt intensiv zu spülen).

Beim Abwassertank würde ich etwas mehr nehmen, da ein Teil des H2O2 durch die Qxidation des "Gallems" verbraucht wird.

H2O2 ist auch super geeignet, die Geruchsproblematik bei längerer Lagerung des Grauwassers in den Griff zu bekommen. Dieser Geruch wird meist durch Anaerobe Bakterien hervorgerufen, die besonders empfindlich auf das H2O2 reagieren.

Die Angabe 3% bezog sich auf die Handelskonzentration in der Apotheke und nicht auf die Anwendungskonzentration. Da sind 3% zu viel des Gurten.

Besten Gruß

HWK

Uwe adsV
Experte
Beiträge: 189
Registriert: Mi 30 Aug 2006 21:43

#39 Beitrag von Uwe adsV » Mo 24 Aug 2009 20:42

Danke !

Benutzeravatar
jan_b
womobox-Spezialist
Beiträge: 344
Registriert: Mi 13 Feb 2008 12:30
Wohnort: München
Kontaktdaten:

#40 Beitrag von jan_b » Di 25 Aug 2009 09:11

Besten Dank, dann geht's jetzt gleich ab zur Apotheke, H2O2 kaufen :-)

Jan
MB 609D (Bj. 1987 / 120T km / 5.6t / 11qm) +++ Immer noch am Ausbauen: Ausbaufotos (und ältere Rückbau-Fotos)

Benutzeravatar
pulleman
Experte
Beiträge: 55
Registriert: Di 20 Okt 2009 22:34
Wohnort: 42489

#41 Beitrag von pulleman » Fr 30 Okt 2009 09:25

hmmm.
ich war in chemie noch nie der hellste. 1 teil, 300 teile.....
bedeutet das für meinen 12l tank 40ml h2o2 (3%) auf 12l wasser?
dann 1-2 stunden stehen lassen, alles durchpumpen, und 2mal mit klar wasser spülen ?
ich habe nur 2 12l tanks und einen automatikhahn (so ganz einfach).
bin mir halt unsicher, was der vorbesitzer so gepflegt hat, oder auch nicht.


danke
thorsten

Benutzeravatar
VWBusman
womobox-Guru
Beiträge: 3998
Registriert: So 16 Apr 2006 15:27
Wohnort: Nord-Schwarzwald
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#42 Beitrag von VWBusman » Fr 30 Okt 2009 10:29

Hallo Thorsten,

bei zwei Kanistern mit Tauchpumpe würde ich nicht anfangen zu reinigen.
Kauf Dir zwei neue Kanister und eine einfache neue Tauchpumpe und schmeiß die alten Teile raus.
Der eventuell vorhandes Ekelfaktor ist mit neuen Teilen doch wesentlich geringer als mit den alten Kanistern bei denen keiner so genau weiß was da drinnen so gammelt.
Bei einer Wasseranlage mit großen Tanks und nicht gerade kleinen Wiederbeschaffungskosten würde ich auch in eine Tankreinigung investieren aber, wie gesagt, bei Kanistern würde ich austauschen.

Gruß Christopher
VW T5 Doka und Mercedes Vario 816 mit Holzkoffer

Benutzeravatar
2vgsrainer
womobox-Guru
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 09 Okt 2006 08:27
Wohnort: Bensheim

#43 Beitrag von 2vgsrainer » Fr 30 Okt 2009 10:54

pulleman hat geschrieben:hmmm.
ich war in chemie noch nie der hellste. 1 teil, 300 teile.....
bedeutet das für meinen 12l tank 40ml h2o2 (3%) auf 12l wasser?
dann 1-2 stunden stehen lassen, alles durchpumpen, und 2mal mit klar wasser spülen ?
ich habe nur 2 12l tanks und einen automatikhahn (so ganz einfach).
bin mir halt unsicher, was der vorbesitzer so gepflegt hat, oder auch nicht.


danke
thorsten
Hallo Thorsten

Also so dunkel biste in chemie nicht :wink: und auserdem ist das eigentlich mehr Mathe oder na ja sagen wir chemisches rechnen :wink:

Ich hab das eben mal mit dem Mischungskreuz durchgerechnet und komme auf das ziemlich gleiche Ergebnis wie du ( 41 ml 3%ige H2O2 auf 12L Wasser).
Gruß
Rainer

Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten !
Robel 4x4 650HLB individual-> Status: aktuell !
T5 4motion mit Ormocar-Absetzkabine -> Status : verkauft !
www.4x4-traveltime.de

Benutzeravatar
2vgsrainer
womobox-Guru
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 09 Okt 2006 08:27
Wohnort: Bensheim

#44 Beitrag von 2vgsrainer » Fr 30 Okt 2009 11:11

VWBusman hat geschrieben: bei zwei Kanistern mit Tauchpumpe würde ich nicht anfangen zu reinigen.
Kauf Dir zwei neue Kanister und eine einfache neue Tauchpumpe und schmeiß die alten Teile raus.
Hallo Christopher

Und soetwas sagst du als Schwabe :shock: :wink:

Nee, jetzt mal vom Ernst:

Ich hab jetzt keine Preise im Kopf für 3%ige H2O2 lsg. aber die sind mit sicherheit ein Bruchteil von dem was die kanister und neue tauchpumpe kosten würden und warum sollte man etwas was noch funktioniert wegschmeißen :?:
nach der Behandlung mit H2O2 ist das ganze absolut clean und mit einem Neuteil vergleichbar was die Reinheit angeht. Unter Umständen so gar noch besser
Gruß
Rainer

Wer Rechtschreibefehler findet darf sie behalten !
Robel 4x4 650HLB individual-> Status: aktuell !
T5 4motion mit Ormocar-Absetzkabine -> Status : verkauft !
www.4x4-traveltime.de

Benutzeravatar
pulleman
Experte
Beiträge: 55
Registriert: Di 20 Okt 2009 22:34
Wohnort: 42489

#45 Beitrag von pulleman » Fr 30 Okt 2009 12:50

danke !

ich habe noch eine andere motivation zu reinigen statt neu zu kaufen.
an h202 komme ich heute noch drann, an kanister, pumpen, etc. nicht.
das neue/gebrauchte mobil steht seit etwas über einer woche vor der türe, und ich will samstag auf sonntag endlich mal eine nacht darin verbringen.
und ich würde auch gerne den mehrwert, den luxus des neuen fahrzeugs (oder besser der ganzen idee) meiner besseren hälfte präsentieren.
bisher war ich immer im zelt unterwegs
Bild
nun gut am wochenende werde ich max. bis in die eifel kommen :)
mittelfristig hau' ich die einrichtung (falls man das gebastel überhaupt so nennen kann) eh raus, und dann kommen auch neue kanister, etc.

viele grüße
thorsten

Antworten