Qualitätsabfrage: Offroadkabinen von Fehntjer

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Gast

Qualitätsabfrage: Offroadkabinen von Fehntjer

#1 Beitrag von Gast » Mo 05 Aug 2002 14:12

Hallo Womo bauer!
Derzeit stehen wir kurz vor der Entscheidung wo wir unsere Kabine bauen lassen.
Unser Fahrzeug (U1700/L38) soll später auch abseits der normalen Touristen-Wege in aller Welt unterwegs sein. Das Konzept steht und unsere Ansprüche sind hoch.
Wir wissen (glauben wir) was der Markt so hergibt und suchen nun Erfahrungsberichte (auch ältere Fahrzeuge) was die Qualität und Beständigkeit (Risse etc.) betrifft. Obwohl hier im Forum schon einiges geschrieben worden ist, hier unsere Frage:
Wer hat eine (Offroad-) Kabine der Firma Fehntjer in Einsatz und wie ist die Verarbeitung?
Gibt es Erfahrungen an diesen Fehntjer-Kabinen im Bezug auf Stabilität auch nach Jahren im härteren Einsatz?

Gruß
Felix

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Qualitätsabfrage: Offroadkabinen von Fehntjer

#2 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mo 05 Aug 2002 16:16

Hi, Felix,

das Logo dieses Forums zeigt eine Kabine, die vom Fehntjer auf einen LT 4x4 gesetzt worden ist. <a href="mailto:fglane@web.de">Fritz</a>, dem dieses WoMo gehört(e), ist damit einige Monate abseits der asphaltierten Pisten in Australien unterwegs gewesen. Soweit ich weiß, war er mit der kabine sehr zufrieden. Vielleicht kann er Dir ja von seinen Erfahrungen berichten, wenn Du ihn anmailst. Ein bißchen was zu seiner Kabine findest Du übrigens bei den <a href="http://buerger.metropolis.de/knackfloh/ ... räume</a>n...

Gruß aus Rheinhessen
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Gast

Re: Qualitätsabfrage: Offroadkabinen von Fehntjer

#3 Beitrag von Gast » Mo 05 Aug 2002 22:48

Hallo Felix!

Ich baue gerade eine U435 um.
Wie habt ihr den Durchgang vom Fahrerhaus zum Koffer gelöst? Hat eure Kabine Stehhöhe? Ist sie absetzbar?
Meine Kabine wird von MaBu in Bochum kommen. Mail doch bitte mal was. robert_offline´at´yahoo.de

Robert

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Mails vs. Forumsbeiträge

#4 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 06 Aug 2002 09:17

Hallo, Felix, hi, Robert,

es wäre schön, wenn Ihr nicht (nur) per Mail sondern hier im Forum diskutieren könntet - da fällt dann für den einen oder anderen Interessierten vielleicht auch eine brauchbare Information ab...

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Gast

Re: Mails vs. Forumsbeiträge

#5 Beitrag von Gast » Di 06 Aug 2002 10:49

...machen wir doch immer! :-)) ...bisher war aber noch nix!

Robert


> Hallo, Felix, hi, Robert,
>
> es wäre schön, wenn Ihr nicht (nur) per Mail sondern hier im Forum diskutieren könntet - da fällt dann für den einen oder anderen Interessierten vielleicht auch eine brauchbare Information ab...
>
> Gruß
> Leerkabinen-Wolfgang

Gast

Re: Qualitätsabfrage: Offroadkabinen von Fehntjer

#6 Beitrag von Gast » Sa 10 Aug 2002 18:56

> Hi, Felix,
>
> das Logo dieses Forums zeigt eine Kabine, die vom Fehntjer auf einen LT 4x4 gesetzt worden ist. <a href="mailto:fglane@web.de">Fritz</a>, dem dieses WoMo gehört(e), ist damit einige Monate abseits der asphaltierten Pisten in Australien unterwegs gewesen. Soweit ich weiß, war er mit der kabine sehr zufrieden. Vielleicht kann er Dir ja von seinen Erfahrungen berichten, wenn Du ihn anmailst. Ein bißchen was zu seiner Kabine findest Du übrigens bei den <a href="http://buerger.metropolis.de/knackfloh/ ... räume</a>n...
>
> Gruß aus Rheinhessen
> Leerkabinen-Wolfgang


Hallo!

Hier ist der Fritz.

Meine Erfahrungen waren bisher nicht schlecht, aber die Kabine ist auch nicht so alt, Januar 2000.

Vermutlich eine Frage der Konzeption. Der Fehntjer hat ja Stabilitätsverbesserungen für off road. Ob die nun besser sind als die der Mitbewerber weiß ich nicht.
Langfristige Dichtigkeitsgarantie wollte er mir damals nicht geben. Dicht ist das Auto aber. Einige Außen-Ecken der Kabine habe ich wegen nicht so guter Verarbeitung nach zwei Jahren reklamiert, kostenlos erneuert bekommen.

Gruß

Fritz

Gast

Re: Qualitätsabfrage: Offroadkabinen von Fehntjer

#7 Beitrag von Gast » Sa 10 Aug 2002 21:25

Hallo!

Nachtrag für Felix.

Kannst ja auch mal meine Kabine besichtigen. Ich wohne in der Nähe von Wilhelmshaven.

Fritz

Antworten