Wasserschaden Tischer Absetzkab. Holzleistenrahmen

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Hilsi

Wasserschaden Tischer Absetzkab. Holzleistenrahmen

#1 Beitrag von Hilsi » Di 30 Jul 2002 13:02

Moin
Ich bin dabei eine Tischer-Absetzkabine (Typ 235,für VW T3 Doka) zu sanieren.
(Ich versuch´ mal ob hier Html für Bild geht:)
<img src=http://www.t3-forum.de/user/hilsi/eingr ... ischer.jpg>

Holzleistenrahmen, Styroporfüllung, ca 3mm Sperrholzplatte innen, Alublech aussen. (klassische Caravanbau technik)
Feuchtigkeitsschäden, rotte Rahmenhölzer.
Ist es sinnvoll, die Holzleisten-Konstruktion teilweise durch Sandwichplattten (evtl. selbstgeklebte) zu ersetzen?
Oder ist es einfacher / sinnvoller nur die rotten Hölzer zu ersetzen?
Welcher Kleber ist dafür sinnvoll?
So ist z.b. der Boden im hinteren, überhängenden Bereich der Kabine (auch Rahmenkonstruktion)völlig weich und muss ersetzt werden.
Dort plane ich derzeit eine Sandwichplatte einzubauen:
12mm muliplex (unten) Schaumkern, 6mm Multiplex als Boden oben.
Grössse ca 2000x 600mm, in den Boden, bzw die untere Vorderwand des "Überhanges" muss eine Wartungsöffung für den Zugang zum Heckmotor gearbeitet werden.(das ist bei allen Kabinen für Bulli natürlich DIE Schwachstelle bei der Leistenkonstruktion)
Ist es Sinnvoll den gesamten hinteren, Überhängenden Bereich der Kabine durch passgenaue Eigenbau-Sanwichplatten mit eingeklebten Rahmenhölzern zu ersetzen?
Als Aussenhaut möchte ich schon wegen der Optik die unbeschädigten Originalbleche wieder verwenden.

Und Kardinalfrage: Welches Dichtungsmittel nehme ich, um die Alu-Kantenprofile nach der Sanierung abzudichten?
Ich dachet an Sika produkt, welches auch im Bootsbau für Decksfugen verwendet wird.

Ich bin für jede Anregung dankbar.

Gruss von der schönen Lauenburger Elbmarsch
Hilsi

Hilsi

Tschuldigung für´s Dreifach (kann ich mir nicht erklären)

#2 Beitrag von Hilsi » Di 30 Jul 2002 13:21

Hmm, ich hab´ das Fenster stehn lassen und mir dann den Beitrag noch mal angeguckt, mit sicherheit nicht nochmal auf "posten" geklickt.
Dann hab´ ich versucht die Entschuldigung ohne Text nur in der Überschrift zu posten... dann kam ´ne Fehlermeldung, da war´n es dann drei...
Schade, dass es keine Vorschau-Funktion gibt, immerhin weiss ich jetzt, dass Bilder mit HTML eingebunden werden können.(try & error )
Gruss Hilsi

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tschuldigung für´s Dreifach (kann ich mir nicht erklären

#3 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 30 Jul 2002 14:49

Hallo, Hilsi,

mach´ Dir keine Gedanken. Die Mehrfachpostung ist schon wieder korrigiert.
Ich weiß, das es bessere Forenbasen gibt, aber dafür kostet dieses nichts und kommt ohne Werbung aus (zumindest wenn man über "http://www.abcforum.de/leerkabinen-forum" ins Forum geht). Außerdem ist Michael, der Forenbetreuer, sehr fix, wenn es wirklich einmal Probleme gibt. Und HTML-Code (z.B. <_i_m_g_ _s_r_c_=_..._>, natürlich ohne ´_´) funktioniert auch noch!


Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Gast

Re: Tschuldigung für´s Dreifach (kann ich mir nicht erklären

#4 Beitrag von Gast » Fr 02 Aug 2002 19:00

> Hallo Wolfgang,
>
> bin zwar nur Leser, aber ihr braucht euer Licht nicht in den Schatten zu stellen. Es gibt sicherlich, je nach Blickwinkel, immer Besseres --- bezügl. Sachlichkeit, Schnelligkeit und allg. Umgang ist dieses Forum aber TOP.
Gruß
Burkhard

Antworten