TerraCross - Leerkabinen

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Message
Autor
Gast

TerraCross - Leerkabinen

#1 Beitrag von Gast » Sa 23 Mär 2002 19:28

Jetzt ist der Hersteller der TerraCross Expeditionsfahrzeuge im www.
Neben kompletten Fahrzeugen bietet er auch Leerkabinen an.
www.terracross.com.

Gast

Re: TerraCross - Leerkabinenwerbung

#2 Beitrag von Gast » So 24 Mär 2002 14:25

Das kommt mir doch so vor als ob der Herr Klaus Därr eine Menge Werbung machen muss um sein TerraCross etwas billiger zu bekommen.
Oder geht da meine Phantasie wieder mit mir durch.

gruß Martin

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: TerraCross - Leerkabinenwerbung

#3 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » So 24 Mär 2002 17:45

Ich weiß nicht, ob Vergünstigungen der Hintergrund sind. Ich selbst bin ja beispielsweise von Bocklet ziemlich überzeugt und mache aus dieser Meinung auch keinen Hehl - und ich weiß noch nicht einmal, ob Herr Bocklet überhaupt etwas von diesem Forum weiß, geschweige denn daß ich da Vorteile erwarte...
Wenn man von einer Leistung überzeugt ist, kann man, so glaube ich, auch guten Gewissens dafür Werbung machen. Und andererseits: wie soll sich denn eine neue Firma etablieren, wenn nicht durch ein bißchen Mund-zu-Mund Propaganda? Und immerhin hat Klaus bewußt nicht hier im Forum Werbung gemacht, sondern nur auf seiner Homepage. Ich denke, das ist doch fair, oder?

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Otter

Re: TerraCross - Leerkabinenwerbung

#4 Beitrag von Otter » So 24 Mär 2002 22:27

Wieso neue Firma?
Ich denke das ist UNICAT?
Und bei den Preisen die Unicat hat, kann er sich die Werbung eh sparen. Oder hat jemand Lust seine "Einzimmerwohnung" gegen ne Leerkabine zu tauschen?
Einbruchsicher und obendrein noch schußfest ist ein LAK II auch.
Und den gibts ab 1000 &8364;.

Gruß Otter

Gast

Re: TerraCross - Leerkabinenwerbung

#5 Beitrag von Gast » Di 02 Apr 2002 15:38

> Und bei den Preisen die Unicat hat, kann er sich die Werbung eh sparen. Oder hat jemand Lust seine "Einzimmerwohnung" gegen ne Leerkabine zu tauschen?

Einzimmerwohnung ??
Bei uns gibts dafür locker ne DHH mit Garten !

Kurzhauber

Re: TerraCross - Leerkabinen

#6 Beitrag von Kurzhauber » Mi 10 Apr 2002 20:43

Tja sieht gut aus und hört sich gut an.

Nur was den Preis betrifft, davon kann man jahrelang Urlaub machen.

Ein Koffer wie z.B. der LAK oder die BW- / US-Army - Alushelter sind für etwa 1000,- Euro aufwärts zu haben und können z.T. noch mehr. Schussicher, aufbruchsicher, Kranverladbar, absetzbar mit Stützen, genauso isoliert usw.

Das einzige ist die andere Optik und die notwendige Lackierung. Mein Shelter hat mal 1000,- Euro gekostet, wog leer 500 kg, hat die Masse 3500 x 2200 x 2000 LBH, 50 mm Iso, Bunkerverriegelung usw. Manche Koffer gibt es mit Webasto-Dieselheizungen und vorverlegter Elektrik.

Naja, wer dazu beigetragen hat, Klaus D. reich zu machen, fährt mit seinem Geld immer ein Stückchen mit. Das gute Bewußtsein, mir gehöre ein kleines Centimeterchen vom Terracross werde ich ihm auf der Allradmesse mit auf den Weg geben und das Geld weiterhin für sinnvolle Dinge ausgeben.

Gruss aus Ostwestfalen-Lippe, wo die echten Reisemobile stehen.

www.kurzhauber.de

jens voshage
womobox-Spezialist
Beiträge: 281
Registriert: Do 09 Aug 2001 12:29
Wohnort: hannover

na ja - schusssicher?

#7 Beitrag von jens voshage » Do 11 Apr 2002 09:19

was auch immer mit TerraCross ist - aber das bw-alushelter schusssicher sind, wage ich zu bezweifeln. es sei denn du meinst damit die schüsse von den fußballspielenden kids, wenn dein womo in owl steht.
jens
p.s. wir haben zwar kein echtes reisemobil und sind auch nur in europa unterwegs - aber wir sind unterwegs ;-)

Kurzhauber

Re: na ja - schusssicher?

#8 Beitrag von Kurzhauber » Do 11 Apr 2002 22:40

Hallo Jens,

schusssicher bezieht sich auf den LAK, nicht auf den Shelter. Der ist nur leichter!

Gruss, Bruno

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

@Kurzhauber: LAK/Alu-Shelter

#9 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » So 14 Apr 2002 18:56

Hi, Bruno,

ich bin gerade dabei, mir eine WohnIMmobilIE zuzulegen - ich fürchte, da wird es lange nichts mit meinem Traum-WoMo werden, bei den Grundstückspreisen im Rhein-Main-Gebiet! Vor einem Monat habe ich meinen Karmann verkauft, und schon jetzt weiß ich nicht, wohin ich im nächsten Urlaub fahren soll und fange an, auf ein neues altes WoMo zu schielen.
Eine robuste WoMo-Kabine für € 1000,-, das klingt interessant! :-) Nur: was ist ein LAK und was ein Alu-Shelter? Woher kann ich soetwas bekommen? Gibt es die Teile auch eine Nummer größer? Hab´ bei den Links auf Deiner Homepage leider nichts passendes gefunden.

Gruß nach Ostwestfalen-Lippe
(Ex-?)Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Otter

Von Otter: LAK/Alu-Shelter

#10 Beitrag von Otter » Mo 15 Apr 2002 00:54

Tag Wolfgang,

bin zwar nicht der Bruno (der sich jetzt hoffentlich nicht übergangen fühlt ;) ),
trotzdem ein paar Links, die Deine Fragen beantworten sollten.

Zum Lak II selber:
http://www.robur.de/Tour/Bruderchen/Kof ... offer.html
http://de.geocities.com/MessnerMde/in1.html
DAS Forum für LAK-Ausbauer:
http://www.ifa-web.de/cgi-bin/forum/dcb ... ?conf=ifa1
siehe" Wohnmobilausbau"

Zum Nato-Shelter ein paar Fotos(da bekommt man die Dinger z.B. auch her):
http://www.aignertrucks.com/ad70.htm70sh

Gruß Otter

Otter

Re: Von Otter: LAK/Alu-Shelter ( Nachtrag)

#11 Beitrag von Otter » Mo 15 Apr 2002 01:08

Hab gerade gemerkt, daß der Aigner Link nicht tut.
Egal, dann halt so:
www.aignertrucks.com
--> "Ersatzteile&Ausrüstung"
-->"Shelter"

Kurzhauber

wat is eine LAK/Alu-Shelter

#12 Beitrag von Kurzhauber » Mo 15 Apr 2002 11:54

LAK Leichter Absetz Koffer , besteht aus GFK, hat ca. 10 qm Platz und Stehhöhe, oft mit Heizung und Fenstern und kann mittels Schnellverschlüssen vom Träger abgebaut werden. (Ex Ostblock)

Shelter: von Bundeswehr oder US-Army, i.d.R. Alurahmen mit Alublech innen und aussen, isoliert ca. 50 mm, Kranverladbar, absetzbar usw. oft ohne Fenster, manchmal mit Heizung.

Die dinger gibt es ab 1000,- Euro in verschiedenen Grössen. Wenn man bedenkt, dass manche Leerkabinen erst bei 10000 Euro anfangen, hat man hier zumindest schon die Standheizung (Webasto, Ebersbächer) mit Kabine für den Bruchteil gekauft.

Die Bauweise ist professionell (zumindest bei meinem Shelter), das Gewicht recht niedrig und extrem stabil.

Die Schönheitsfehler in der Optik geben dem Auto allerdings einen besonderen Anstrich.

Bis denn, Bruno

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

@Bruno, @Otter: wat is eine LAK/Alu-Shelter

#13 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mo 15 Apr 2002 13:10

Danke, Ihr zwei,

vielleicht läßt sich da ja wirklich etwas ´raus machen. Gibt es diese Kabinen auch ´ne Nummer höher? 18xcm Innenhöhe erzeugt ja Platzangst! Aber ansonsten... Garantiert besser als sich nach jedem WoMo umzudrehen.
Ich werde ´mal versuchen, ob es hier im Rhein-Main-Gebiet eine Möglichkeit gibt, so eine Kabine in natura anzusehen. Aber es eilt noch nicht - es gibt wohl noch genug an meiner zukünftigen festen Hütte zu bauen!

Zu LAK: Gfk-Aufbau und schußsicher, das ist doch wohl nicht ernst gemeint, oder? Das sollte doch wohl nur ein Hinweis auf eine gewisse Stabilität sein, oder?

Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Otter

Re: @Bruno, @Otter: wat is eine LAK/Alu-Shelter

#14 Beitrag von Otter » Mo 15 Apr 2002 14:32

Hi Wolfgang

Die Innenhöhe ist der (vielleicht einzige) Nachteil vom LAK II.
Mit ordentlicher Decken UND Bodendämmung kannst du da auch leicht unter 180cm kommen.
Wenn du´s höher willst, mußt du nen Nato-Shelter nehmen. Der ist schon gedämmt, und der hat auch die Schrägen nicht.
Allerdings ist der nicht schußsicher!
(das ist kein Scherz, die Gfk-Haut ist mordsdick. Bei Kriegseinsätzen hat sowas ja auch seine Berechtigung.
Unter Umständen ja auch bei uns, falls bei Nacht ein "Witzbold" sich mit nem Vorschlaghammer oder ner Schrotflinte Zutritt verschaffen will.
Manche sind sogar mit ner ABC-Filteranlage ausgerüstet)

Schau dir so ein Ding ruhig mal an, stabiler und billiger kommst du sonst nirgendwo.

Gruß Otter

Gast

Re: Abmessungen

#15 Beitrag von Gast » Mo 15 Apr 2002 17:50

Bei aller Euphorie solltet ihr nicht vergessen dass die dinger für richtige LKW gemacht sind.

Antworten