wasseraufbereitung

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Gast

wasseraufbereitung

#1 Beitrag von Gast » Di 19 Feb 2002 19:07

ein neues womo ist unterwegs. bis zur verwirklichung des ultimaiven individualmobils übrigens wieder ein serien-kasten....

bisher hatten wir 2 wasserkanister a 17 l, haben den inhalt nur abgekocht und aufbereitet zu tee oder kaffee zu uns genommen, im sommer eine prise micropur mit rein in die kanister, einmal im jahr "chemische keule", eine batterie selterflaschen im küchenblock , duschen in frei- oder hallenbäder- und nie probleme oder das gefühl von großartigem verzicht damit gehabt. abwassertank brauchten wir praktisch gar nicht.

im neuen wird die lage komfortabler, aber auch kniffliger : (zwangsweise) eingebaute tanks, boiler, dusche.
wir wollen (weiterhin) eine klare und sichere lösung. und keine bakterien, legionellen etc.

gibt es wirklich gute filter o.ä., die die (WIRKLICH !) sorglose inanspruchnahme des komforts (ohne nennenswertes restrisiko) ermöglichen ?

oder ist es letztlich (für uns) günstiger, den frischwassertank herauszureißen, wieder 2 schön tragbare kanister rein - und weitermachen wie bisher ?

felix

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: wasseraufbereitung

#2 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Mi 20 Feb 2002 00:34

Hi, Felix,

> gibt es wirklich gute filter o.ä., die die (WIRKLICH !) sorglose inanspruchnahme des komforts (ohne nennenswertes restrisiko) ermöglichen ?
ja, gibt es: den SEAGULL-Filter, vertrieben u.a. von Dr. Koop in Bad Camberg. In Tests bei ´promobil´ und ´Reisemobil-International´ immer gut getestet (siehe auch <a href="http://www.umweltanalytik.com/ing96.htm">hier</a>). Ich selbst habe damit nur beste Erfahrungen gemacht: so waren wir bei den ganz wenigen, die auf einem Campingplatz in Ex-Jugoslawien kurz nach dem Krieg nicht krank geworden sind, als aus den Leitungen - nun, sagen wir nicht ganz reines - Wasser gekommen ist. Allerdings hat dieser Filter einen ganz erheblichen Preis (mit Vorfilter über € 500,-).

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Gast

Re: wasseraufbereitung

#3 Beitrag von Gast » Mi 20 Feb 2002 22:51

hallo wolfgang,

danke, das klingt seriös.

für 1.000,- DM gibt´s allerdings auch eine tonne selter...
nur schlecht, mit den flaschen zu duschen *GGGG*

WO hast du das teil denn nun sinnigerweise eingebaut ?

wo auch immer (vor dem WW-boiler ?), der eine oder andere lange weg zur entnahmestelle läßt sich ja kaum vermeiden, oder ?

meine bedenken bezüglich "wasserqualität im womo" scheinen jedenfalls nicht so unbegründet...

gute nacht,

felix

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: wasseraufbereitung

#4 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Do 21 Feb 2002 09:14

Hi, Felix,

> danke, das klingt seriös.
Ich glaube wirklich, daß es das auch ist.
>
> WO hast du das teil denn nun sinnigerweise eingebaut ?
Zwischen Pumpe (starke Druckwasserpumpe notwendig, da der Filter doch einen erheblichen Widerstand darstellt) und der ersten Schlauchverteilung (Abzweigung Boiler/Dusche/Küche). Damit sind alle nachfolgenden Leitungen ´geschützt´.

> wo auch immer (vor dem WW-boiler ?), der eine oder andere lange weg zur entnahmestelle läßt sich ja kaum vermeiden, oder ?
Stimmt. Aber wenn das Wasser in den Leitungen hinter dem Filter nicht allzu lange steht (sprich immer wieder Wasser abgezapft wird), kommt es auch zu keiner nennenswerten Nachverkeimung.

> meine bedenken bezüglich "wasserqualität im womo" scheinen jedenfalls nicht so unbegründet...
Stimmt ebenfalls...

Gruß
Leerkabinen-Wolfgang
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Antworten