VW T3 Ausbau: wenn nicht Reimo, was dann?

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Marc

VW T3 Ausbau: wenn nicht Reimo, was dann?

#1 Beitrag von Marc » Fr 09 Feb 2001 20:03

Moin moin...<p>
Wenn ich mich so umlese, dann muss ich feststellen, daß Reimo wohl nicht so sehr gemocht wird... Ich kann dem teilweise zustimmen, hatte bis jetzt nur 2mal mit denen zu tun. Ich wurde sogar von einem fachkundigen Mitarbeiter zurückgerufen, der hat mir dann in Sache Wasser- / Gastankeinbau sogar genaueres sagen können. Aber wenn nicht REIMO, was dann? Wer kann mir Alternativen nennen, in Sachen Preis, Angebot und Fachkompetenz? Dass der Laden bei uns in der Nähe (Raum 67xxx) liegt, erwarte ich ja schon gar nicht mehr...<p>
MfG, Marc.
<br>

Gast

Re: VW T3 Ausbau: wenn nicht Reimo, was dann?

#2 Beitrag von Gast » Fr 09 Feb 2001 21:17

>Moin moin...<br>
>Wenn ich mich so umlese, dann muss ich feststellen, daß Reimo wohl nicht so sehr gemocht wird... Ich kann dem teilweise zustimmen, hatte bis jetzt nur 2mal mit denen zu tun. Ich wurde sogar von einem fachkundigen Mitarbeiter zurückgerufen, der hat mir dann in Sache Wasser- / Gastankeinbau sogar genaueres sagen können. Aber wenn nicht REIMO, was dann? Wer kann mir Alternativen nennen, in Sachen Preis, Angebot und Fachkompetenz? Dass der Laden bei uns in der Nähe (Raum 67xxx) liegt, erwarte ich ja schon gar nicht mehr...<br>
>MfG, Marc.<br>
Hallo,<br>
wenn man das Gesülze auf der REIMO Homepage in Bezug auf Kundenfreundlichkeit<br>
liest ist man fast geneigt einfach so schon mal 300.- zu überweisen :-(<br>
Ne, ehrlich die sind de facto Monopol, sonst könnten Sie sich solche Ausru-<br>
tscher von denen du gelesen hast nicht leisten.<br>
Ich habe gelesen daß die Filiale in Dortmund sich zu 100% in positiver Seite<br>
von den restlichen Franchisern hervorhebt.<br>
Gruß Josef<br>
P.S.: eine Suche in google liefert noch "unzensierte" Forumsseiten von Reimo.<p>

<br>

Gast

Re: VW T3 Ausbau: wenn nicht Reimo, was dann?

#3 Beitrag von Gast » Mi 21 Feb 2001 17:53

Hallo Marc,<br>
frag mal bei Pieper in Glabeck nach. Dort habe ich meine Einrichtung <br>
fuer meinen T3 vor ca 3 Jahren gekauft. War ein Superpreis. Du musst nur mal nachhoehren ob er noch Teile vorraetig hat.<br>
MfG<br>
Dieter
<br>

birdis
frisch-dabei
Beiträge: 12
Registriert: So 25 Feb 2001 20:59

Re: VW T3 Ausbau: wenn nicht Reimo, was dann?

#4 Beitrag von birdis » So 25 Feb 2001 21:23

>Moin moin...<br>
>Wenn ich mich so umlese, dann muss ich feststellen, daß Reimo wohl nicht so sehr gemocht wird... Ich kann dem teilweise zustimmen, hatte bis jetzt nur 2mal mit denen zu tun. Ich wurde sogar von einem fachkundigen Mitarbeiter zurückgerufen, der hat mir dann in Sache Wasser- / Gastankeinbau sogar genaueres sagen können. Aber wenn nicht REIMO, was dann? Wer kann mir Alternativen nennen, in Sachen Preis, Angebot und Fachkompetenz? Dass der Laden bei uns in der Nähe (Raum 67xxx) liegt, erwarte ich ja schon gar nicht mehr...<br>
>MfG, Marc.<br>
Hi Marc ich fahre einen Reimo mit nun 350 000 km die Qualität der Einrichtung ist gut. Die Firma ist manchmal etwas eigenartig, 14tage nach einen Neuwagenkauf (1988 Transit Florida Preis 67000 DM) kannte man mich kaum noch. <br>
Pieper in Gladbeck ist eine Reise Wert. Wie gesagt die Sachen sind gut, die Firma...
<br>

Antworten