Sattelauflieger

Hier geht es um den Eigenbau einer Kabine oder eines Koffers
Antworten
Message
Autor
Gast

Sattelauflieger

#1 Beitrag von Gast » Sa 22 Jul 2000 22:02

Hi. Hat von Euch schon jemand über einen Wohn-Sattezug nachgedacht?<br>
Ich hirne gerade , was ich wieder bauen könnte und da spuckts in meinem Kopf herum, einen Sattelzug zu bauen. Wenn jemand Erfahrung hat bitte mal melden.<br>

<br>

Colori Schilling

Re: Sattelauflieger

#2 Beitrag von Colori Schilling » Di 25 Jul 2000 11:06

Hab ich schon mal in einer Wohnmobil-Anzeigen-Zeitung gesehen, insgesamt glaub ich 13m lang, Wohnanhänger auf einem Bedford-Blitz als Sattelschlepper.<p>
Wenn ich das Bild noch finde Poste ich es mal, war im grunde aner nichts anderes als ein überdimensioniertes Caravan-Gespann.<p>
Colori
<br>

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sattelauflieger

#3 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 25 Jul 2000 12:41

Hi, Micha,<p>
>Hi. Hat von Euch schon jemand über einen Wohn-Sattezug nachgedacht?<p>
Nachgedacht schon, aber Idee schnell wieder fallen gelassen: gewichtigste Nachteile gegenüber reinrassigem WoMo: nicht fluchtsicher (kein direkter Zugang vom Aufbau ins Fahrerhaus), unhandlicher (zusätzliches Gelenk in der Mitte), Basisfahrzeug immer mit Aufliegerführung voll, also kaum anderweitig nutzbar.<br>
Nachteile gegenüber Wohnanhänger: zusätzliches Zugfahrzeug notwendig (PKW meist vorhanden), zu teurer technischer Aufwand (z.B. Luftdruckbremse u.ä.). Für mich ist diese Lösung kein guter Kompromiß, dann schon lieber eine große Absetzkabine!<br>
Ich schau aber einmal, ob ich nicht irgendwo noch die Unterlagen, die ich seinerzeit gesammelt habe, wiederfinde.<p>
Viele Grüße aus Rheinhessen<br>
Wolfgang<br>

<br>
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Benutzeravatar
Leerkabinen-Wolfgang
womobox-Guru
Beiträge: 5768
Registriert: Mi 24 Mai 2000 12:50
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sattelauflieger

#4 Beitrag von Leerkabinen-Wolfgang » Di 25 Jul 2000 13:51

Hi, Micha,<p>
Hersteller: Fa. Keppler mobil, Erwin-Rommel-Steige 13, 89134 Blaustein, 07304/6908<p>
zwar kein Ausbauer/Hersteller, aber ein Komplettangebot:<br>
´http://www.ardelt.de/dds/Txt36545593_263-01.html´,<br>
´http://www.truckshop.de/cars/88forde350.html´,<br>
´http://www.lecor.de/gf-inhalt.htm´;<p>
ähnliches Interesse: ´http://www.campingfreunde.de/_disc1/0000000e.htm´;<p>
Gruß<br>
Wolfgang<p>

<br>
die nächsten Festivitäten in http://www.Bodenheim.de:
erstes Juni-WE (05.-08.06.2020): Weinfest
04.-06.09.2020: Leerkabinen-Treffen
vierter Sept.-Samstag (26.09.2020): Weinprobe in den Weinbergen

Stellplätze vorhanden! Bei Fragen eMail/PN an mich

Helmut, Vanagaudi

Schaut euch mal in USA um

#5 Beitrag von Helmut, Vanagaudi » Do 10 Aug 2000 18:08

<A HREF="http://www.nuwa.com/">NuWa Industries</A><br>
<A HREF="http://www.alfaleisure.com/">Alfa</A><br>
<A HREF="http://www.carriageinc.com/">Carriage RV</A><p>
Vorteil der Auflieger ist, dass man bei gegebener Aufbaulänge die kürzeste Fahrzeuglänge erhält. Zudem ist der Zugwagen abkoppelbar. Die Dinger haben aber auch, wie bereits beschrieben, gewichtige Nachteile.<p>
Gruß<br>
Helmut<br>
´80 Vanagaudi
<br>

Stefan Schader

Re: Sattelauflieger

#6 Beitrag von Stefan Schader » Mi 06 Sep 2000 00:25

Eigentlich kein Problem! Schau Dich mal in der Schaustellerbranche um. Ich selber habe eine MB 817 LS Sattelzugmaschine mit einem umgebauten Kässborer Auflieger. Einen neuen Auflieger läßt Du Dir am besten bei der Firma Autohaus Max Schultz Fahrzeugbau in Sonnefeld bei Coburg bauen. Die bauen alles was man für Nutzfahrzeuge zum Anhängen oder Draufsetzen braucht. Es gibt zwar etliche Auf- und Umbau-Gurus. Doch die sind "schweine" teuer und kennen sich meistens nicht mit der LKW-Technik aus. Die beim Schultz sind echt gut und billig!<br>
Du mußt jedoch bedenken, daß man damit nicht mehr nach einem Campingplatz suchen darf. Da kommst Du nämlich nicht mehr rein, oder du brauchst viel Platz zum Rangieren.<br>
Außerdem schlägt noch das Gesetz zu. Sonntagsfahrverbot für LKW über 7,5t und für LKW mit Anhänger (ein Sattelzug wird wie ein LKW mit Anhänger behandelt, außer Du fährst Kühlware oder hast einen Bescheid gemäß Bundesleistungsgesetz)<br>
Als Alternative schlage ich Dir den Kauf eines Wechselbrücken LKWs kleiner 7,5t oder einer Zugmaschine vor und Du setzt Dir darauf eine WoMo-Kabine auf.
<br>

Antworten